Die Otelo Allnet Flat und Handy-Tarife – Erfahrungen, Netz und die Kundenmeinungen

 

Die Otelo Allnet Flat und Handy-Tarife – Erfahrungen, Netz und die Kundenmeinungen – Mit dem Werbeslogan „Den besten Fisch hat der Fischer, das beste Netz – hat der Netzer“ brannte sich Otelo in das Gedächtnis vieler Fernsehzuschauer. Der Anfang des Mobilfunk-Anbieters liegt jedoch weit zurück. Im Jahre 1997 wurde Marke o.tel.o von dem o.tel.o communications GmbH & Co Unternehmen gegründet und trat zunächst als Konkurrenz zu der Deutschen Telekom im Bereich des Festnetzes auf. 1997 ging die Marke an Arcor über. Nach zahlreichen Aktiv- und Passivphasen sowie einem Namenswechsel fungiert Otelo seit 2010 als Tochterunternehmen von Vodafone. Dabei nutzt Vodafone das Tochterunternehmen als Discounter mit dem Ziel der Kundenbindung. Demnach sollen vor allem die Kunden gebunden werden, für die der Preis der direkten Vodafone-Tarife zu hoch ist. Diese Konzept erinnert stark an das der Deutschen Telekom und Congstar, wobei Otelo mittlerweile mehr auf Handyverträge und passende Handybundles setzt.

Die Allnet Flat und Handytarife von Otelo

Otelo Allnet Flat Max
Otelo Allnet Flat Max
29.99€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Tarif im Vodafone-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (20GB 21.6Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Otelo Allnet-Flat Go
Otelo Allnet-Flat Go
14.99€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Tarif im Vodafone-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (5GB 21.6Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Otelo Allnet-Flat Classic
Otelo Allnet-Flat Classic
19.99€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Tarif im Vodafone-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (10GB 21.6Mbit/s)
24Mon.
Laufz.

Den Überblick über alle Handy-Tarife gibt es hier: Handy Tarife Vergleich. Details zur Funktionsweise unseres Tarifrechnets haben wie hier zusammengefasst: So arbeitet unser Tarifrechner.

 

Das Unternehmen nutzt zwar das Vodafone Netz, schnelles LTE ist aber leider nicht verfügbar. LTE max gibt es weiterhin nur direkt bei Vodafone, aber zumindest ist LTE/4G mittlerweile bei allen Tarifen (auch Prepaid) von Otelo freigeschaltet. Man surft standardmäßig mit bis zu 21,6Mbit/s und gegen Aufpreis mit Geschwindigkeiten bis zu 50MBit/s.

Das Unternehmen schreibt dazu:

Mit unserem Speed Upgrade durchstarten!
Verdopple mit unserem Speed Upgrade Deine LTE-Geschwindigkeit im Download von 21 Mbit/s auf 50 Mbit/s im besten LTE-Netz von Vodafone. Warum? So kannst du noch schneller deine Lieblingsserie streamen, in Sekundenschnelle die gewünschte Musik Playlist downloaden und bist unterwegs auch per Video-Telefonat immer und überall erreichbar.

5G steht bisher leider nicht zur Verfügung, 5G Flat gibt es aktuell nur direkt bei den Netzbetreibern.

Im Vergleich mit anderen Produkten ist das vergleichsweise langsam. Die Netzbetreiber bieten schon länger LTE Tarife an und im Vodafone Netz erreichen originale Vodafone Flatrates mittlerweile Geschwindigkeiten von bis zu 500Mbit/s. Selbst Smartmobil hat im O2 Netz mittlerweile aufgerüstet und bietet eine Speed-Option mit bis zu 225MBit/s. Viele Anbieter auf dem Markt bieten also bereits mehr als fünf Mal so schnelle Datenübertragung wie Otelo. Das ist ein echter Nachteil des Anbieters, denn immer mehr Kunden setzen auf schnelles Internet und greifen daher lieber zu anderen LTE Tarifen.  Allerdings muss man auch sagen, das derzeit kein Vodafone Handy-Anbieter LTE hat – mit Ausnahme von Vodafone selbst.

Dazu gibt es noch einige weiteren Einschränkung bei der Datennutzung. Das Unternehmen schreibt im Kleingedruckten dazu:

Blackberry-Dienste sind nicht enthalten. Das Highspeed-Datenvolumen gibt an, bis zu welchem Datenvolumen im jeweiligen Abrechnungszeitraum die max. Datengeschwindigkeit zur Verfügung steht. Die Rundung erfolgt 100 KB genau am Ende jeder Verbindung, mindestens aber 24-stündlich. Nach Verbrauch des Highspeed-Datenvolumens steht dann die Datenübertragungsrate von max. 64 kbit/s (Down- und Upload) zur Verfügung. Nicht genutztes Highspeed-Volumen verfällt am Ende des Nutzungszeitraums. Nutzung von UMTS nur mit UMTS-fähigem Endgerät. UMTS ist bereits in 2500 dt. Städten/Gemeinden verfügbar

Diese Einschränkungen sind aber nicht weiter überraschend, man findet sie in dieser Form auch bei anderen Vodafone-Discountern und Drittanbietern. Man sollte die Einschränkungen aber in jedem Fall kennen um nicht unwissentlich gegen die Nutzungsbedingungen bzw. die AGB von Otelo zu verstoßen.

Weitere Otelo-Produkte und Tarife

Die angebotene Produktpalette von Otelo ist vielfältig. Die Auswahl geht von den einfachen Prepaid- über Vertrags- bis hin zu den Allnet-Tarifen mit einem Smartphone. Zudem können einfache und umfangreiche Datentarife bestellt werden. Auch Rabattaktionen werden häufig angeboten.

Die Prepaid-SIM-Karte kann für einmalig 4,95 Euro erworben werden.

Für nur 9 Cent Min./SMS in alle deutschen Netze:
Nat. Standardgespräche in deutsche Mobilfunknetze, ins deutsche Festnetz und in die auf www.otelo.de aufgeführten ausländischen Festnetze sowie Datennutzung: 0,09 Euro/Min. (jew. 60/60-Takt); je nat. Standard-SMS: 0,09 Euro.

GRATIS: Sprach- & SMS-Flat bei jeder Aufladung
Bei Aufladung von 9 € od. 15 € erhältst du für eine Woche, bei 19 € od. 25 € für vier Wochen und bei 29 € od 50 € für neun Wochen gratis eine Sprach- & SMS-Flat zu otelo (nat., ohne Sondernummern).

5 Euro Bonusguthaben bei Erstaufladung:
Bei Erstaufladung von mind. 9 Euro binnen 6 Mon. nach Kartenfreischaltung erhältst du einen Bonus von 5 Euro (Gültigkeit 12 Mon.), verwendbar für nat. Standardgespräche/-SMS und nat. Datennutzung. Gutschrift erfolgt i.d.R. kurzfristig (max. 24 Std.). Aktionsende 31.03.2015.

Der Smartphone 100-Tarif bildet den einfachsten Vertrag. Neben 100 Freieinheiten, welche für das Telefonieren oder für den Versand von Kurzmitteilungen genutzt werden können, beinhaltet der Tarif eine Gesprächs- und SMS-Flatrate in das Otelo-Netz. Zudem ist eine Internetflatrate mit einem Datenvolumen von 100 Megabyte mit inbegriffen. Otelo erhebt einmalige Kosten von 4,95 Euro. Zudem beträgt die monatliche Grundgebühr 4,99 Euro. Der Vertrag kann monatlich gekündigt werden.

Otelo bietet insgesamt 5 Allnet-Tarife an. Dabei kann der einfache und günstige Allnet Start Tarif für monatlich 14,99 Euro bis hin zu dem umfassenden Allnet-Flat Max 4GB-Tarif für monatlich 29,99 Euro bestellt werden. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt immer 24 Monate. Zu den Tarifen kann ein Smartphone bestellt werden. Otelo bietet aktuelle Modelle von beispielsweise Huawei, Sony und Samsung an. Man zahlt einen einmaligen Preis von 1 Euro und monatlich eine Gebühr von 5 Euro zusätzlich zum Mobilfunkvertrag für das Handy. Otelo schreibt dazu:

Die otelo Handyverträge sind gezielt auf deine verschiedenen Bedürnisse zugeschnitten. Bevor du dich entscheidest, solltest du dir daher die anderen Handytarife ansehen. Es stehen dir zahlreiche Top-Smartphones zur Auswahl mit genau dem günstigen Handyvertrag, der zu deinem Leben passt. Mit unserem Allnet-Flat-Tarif Classic kannst du sorglos alle Möglichkeiten deines Handys nutzen. Außer der monatlichen Grundgebühr von 19,99 € entstehen dir keinerlei Kosten – es gibt keine Preiserhöhungen während der Vertragslaufzeit und auch keine versteckten Kosten. Günstig, einfach, praktisch: das ist Allnet-Flat Classic!

Seit neustem bietet Otelo die Prepaidkarte auch als kostenlose Simkarte an. Dann gibt es weder einen Kaufpreis noch eine Aktivierungsgebühr. Man kann die Simkarten also kostenfrei bestellen und würde erst dann etwas zahlen müssen, wenn man die Karte benutzt oder eine Flatrate dazu bucht. Vodafone ist mit diesem Freikarten Konzept bereits seit Jahren erfolgreich, Otelo als Tochterunternehmen scheint nun in diese Fußstapfen treten zu wollen. Allerdings haben die Otelo Freikarten im Gegensatz zu den normalen Vodafone Simkarten keinen LTE-Zugang – es wird also schwer an die Erfolge von Vodafone in diesem Bereich anzuknüpfen. Die Freikarte von Otelo scheint derzeit dauerhaft angeboten zu werden.

Otelo Video: der Werbespot mit Günter Netzer

Weitere Artikel zu Otelo

Hier abstimmen.
[Total: 1 Average: 5]

2 Kommentare

  1. Bin Allnet-Handy-Flatrat-Tarif-Kunde bei oteleo. LTE habe ich noch nie „erreicht“, gilt evtl. nur für „richtige“ Vodafone-Kunden, nicht für oteleo? Die otelo – App wäre nicht schlecht, wenn es denn mit dem Laden derselben nicht laufend Probleme gäbe. Allnet-Flat mit 4 GB Datenvolumen a 24,99 EUT/mtl. sind aktuell eher Durchschnitt, deshalb wechsle ich nach Mindestvertragslaufzeit ganz sicher zu was günstigerem.

    1. LTE gibt es bei den Allnet Flat auch nur für die neusten Versionen (ab Mitte 2018) und auch nur dann, wenn man die entsprechende Option aktiviert hat und daher mehr bezahlt. Alle anderen Allnet Flat von Otelo sind maximal mit 3G ausgestattet.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.