Allnet Flat Vergleich – die besten Allnet Flatrates im Überblick

Allnet Flat Vergleich – die besten Allnet Flatrates im Überblick – Allnet Flatrates sind mittlerweile auf dem Markt nicht mehr wegzudenken und haben fast alle anderen Tarife verdrängt. Mittlerweile sind die Preise auch extrem gesunken und man bekommt eine Allnet Flat bereits für 7 bis 8 Euro im Monat. Dafür bekommt man dann kostenlose Gespräche in alle deutschen Netze, kostenlose SMS (in fast allen Fällen) sowie eine Internet Flatrate mit unterschiedlich viel Datenvolumen und oft auch LTE-Zugang. Durch die Roaming Regelungen in der EU gelten Allnetflat mittlerweile in den meisten Fällen auch für Verbindungen in anderen Ländern der EU. Wer sich unsicher ist, ob die eigene Allnet Flat dies auch unterstützt, sollte sich aber besser im Vorfeld nochmal direkt beim eigenen Anbieter erkundigen. Allnet Flat gelten dagegen in der Regel nicht für Sonderrufnummern und Verbindungen außerhalb der EU und auch nicht für Gespräche AUS Deutschland ins Ausland. Die Zahl der Allnet Flat hat mittlerweile deutlich zugenommen und man findet sie in allen Netzen und in allen Preisbereichen sowie auch im Prepaid Bereich. Prepaid Allnet Flat sind dabei sowohl preislich als auch von den Leistungen her eine gute Alternative geworden.

Die besten Allnet Flat im Vergleich

Callya Special
Die schnellste Prepaid-Karte: 2.5GB mit 500Mbit/s LTE Speed und 200 Freieinheiten für Gespräche und SMS nur 9.99€ monatlich!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
O2 ohne Datenlimit
Die neue O2 Flat mit unbegrenztem Datenvolumen für nur noch 29.99 Euro im Monat! 5G ready und auf Wunsch auch mit kurzer Laufzeit!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Congstar Allnet Flat
Die Congstar Allnet Flat: die billigste Congstar Allnet Flat mitt 3GB Datenvolumen für nur 8 Euro/Monat. Im besten D1 Netz!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Mi Note 10 pro DEAL!
Premium zum Kampfpreis: Das Xiaomi Mi Note 10 Pro mit 20GB Allnet Flat gibt es derzeit bei O2 für nur 34,99 Euro pro Monat!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Tarife Auswahl
Anbieter-Suche

Gespräche

(in Minuten)

SMS

(Stück)

Internet

(in Megabyte)


Netz:


VoLTE

Prepaid/Postpaid

eSIM- Anbieter

Internet-Speed:


LTEmax

Mindest-Laufzeit

WLAN Call



5.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 3GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
1
Monat/e
Laufzeit
mit Laufzeit = ohne Kaufpreis und 1 Euro weniger Grundgebühr

7.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 5GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
1
Monat/e
Laufzeit
24 Monaten Laufzeit: kein Bereitstellungspreis und nur 10.99 Euro Grundgebühr

7.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 4GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
ohne Laufzeit: 9.99 Euro Kaufpreis,

7.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 3GB 21.6Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
1
Monat/e
Laufzeit
nur 1 Monat Laufzeit

7.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 3GB 21.6Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
keine
Laufzeit
kostenlose Gespräche und SMS in alle Netze

7.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 3GB 21.6Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
keine
Laufzeit
Prepaid Allnet Flat

8.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 3GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
-

8.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 5GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
1
Monat/e
Laufzeit
mit Laufzeit = ohne Kaufpreis

8.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 3GB 21.6Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
ohne Laufzeit: +2 Euro/Monat

9.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 3GB 21.6Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
1
Monat/e
Laufzeit
Datenautomatik

9.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 4GB 21.6Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
ohne Laufzeit 2 Euro mehr im Monat, keine Anschlussgebühr

9.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 4GB 21.6Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im Vodafone Netz
1
Monat/e
Laufzeit
LLTE direkt mit im Tarif enthalten

9.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 4GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
1
Monat/e
Laufzeit
mit 24 Monaten Laufzeit für 10 Euro Kaufpreis weniger

9.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 3GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
keine
Laufzeit
täglich kündbar

9.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 5GB 25Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im Telekom (D1) Netz
24
Monat/e
Laufzeit
auch ohne Laufzeit zu haben

9.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 3GB 50Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
BILDplus-ABo inklusive, auch mit kurzer Laufzeit

9.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 3GB 21.6Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
-

9.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 3GB 21.6Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
ab dem 12. Monat 12.99 Euro, auch im D2 Netz

9.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 8GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
1
Monat/e
Laufzeit
nur 1 Monat Laufzeit

10.00€

pro Monat
4000 Freieinheiten/Monat
für SMS und Gespräche
Internet: 3GB 21.6Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
keine
Laufzeit
WhatsApp Nutzung kostenfrei
Es werden aus Gründen der Übersichtlichkeit nur die 30 besten und günstigen Tarife dargestellt. Ist Ihr Wunschanbieter nicht mit dabei besteht die Möglichkeit mit anderen Suchparametern den Handytarife Vergleich zu erweitern. Details zur Funktionsweise unseres Tarifrechnets haben wie hier zusammengefasst: So arbeitet unser Tarifrechner.

 

Die billigsten Allnet Flat auf dem Markt gibt es derzeit ab 6.99 Euro monatlich und man findet sie bei Maxxim oder auch WinSIM. Das monatliche Datenvolumen liegt dann bei 1 bis 2GB im Monat. Wer mehr Datenvolumen möchte, zahlt in der Regel auch mehr. Es gibt inzwischen auch bereits Allnet Flat mit unbegrenztem Datenvolumen und ohne Drosselung. Diese kosten allerdings noch 80 Euro pro Monat und sind daher nur für wenige Kunden wirklich interessant. O2 bietet diese Flat mittlerweile billiger an, aber dann sind sie auch deutlich langsamer.

Allnet Flat mit und ohne LTE und 5G im Vergleich

Allnet Flat in allen Handynetzen

Mittlerweile bieten die meisten Flatrates erfreulicherweise LTE an. Trotzdem muss man sich bei einigen Allnet Flat immer noch entscheiden, ob man auf LTE verzichtet oder lieber zu einem anderen Anbieter greift. Prinzipiell bietet LTE derzeit die komfortablere Art des Surfens und ist immer dann interessant, wenn man das mobile Internet auch tatsächlich nutzen will. Konkret: je öfter man mobil ins Internet geht und je mehr Datenvolumen man benötigt, desto sinnvoller ist es auch, auf LTE zu setzen.

Die Netzbetreiber haben LTE bisher allerdings sehr unterschiedlich ausgebaut. Die Telekom und Vodafone sind da sehr weit vor und bieten in vielen Bereichen bereits LTE an. O2 hinkt etwas hinterher und der Netzausbau bei Eplus ist durch die Übernahme durch O2 mittlerweile nicht mehr relevant, da es ohnehin kein Eplus Netz mehr gibt. Für die LTE Nutzung bietet die Telekom und das Telekom LTE Netz damit derzeit das beste Netz, bei anderen Anbietern muss man Abstriche machen, wie stark oder gering diese ausfallen, hängt vom Versorgungsgrad vor Ort ab. Bei der Telekom haben die Allnet Flat dazu auch Preise beim Kundenservice bekommen. Bei einer Allnet Flat sollte man aber auf jeden Fall darauf achten, das Voice over LTE (VoLTE) mit dabei ist – man also auch über LTE telefonieren kann. Andersfalls müssten die Handys immer ins 3G Netz zurückwechseln um Telefonieren zu können. Das kostet Akku und macht das Internet langsam.

Ob man selbst bereits in einem Bereich wohnt, der mit LTE versorgt ist, kann man am besten auf den Netzausbaukarten der Betreiber prüfen:

Zur Nutzung ist neben dem richtigen Netzausbau auch die passende Hardware notwendig. Moderne Smartphones und insbesondere die Topmodelle (wie das Samsung Galaxy S20 – wie die bereits bekannten Spezifikationen zeigen) und Tablets können in der Regel problemlos LTE nutzen, schwierig wird es bei älteren Geräten und Einsteiger-Handys. Für einige Modelle gibt es darüber hinaus  spezielle LTE Varianten. Mittlerweile können aber selbst vergleichsweise unbekannte Geräte LTE und daher ist die Hardware meistens weniger das Problem. Trotzdem sollte man bei der Entscheidung für einen LTE Tarif darauf achten, dass auch die Geräte mithalten können.

Beim Thema 5G sieht es leider noch anders aus. Es gibt bisher wenige 5G Allnet Flatrates und noch weniger 5G Netzbereiche in Deutschland. Nur bei Vodafone und der Telekom sind diese Angebote bereits mit verfügbar, aber auch nur dann, wenn man ein passendes Handy oder Smartphone hat. Aktuell ist 5G daher noch keine gute Alternative um beispielsweise LTE zu ersetzen, daher sollte man wirklich nur dann auf 5G aufrüsten, man man in einem ausgebauten Bereich wohnt und auch bereits ein neues 5G Handy hat.

Allnet Flat mit und ohne Laufzeit

Neben LTE ist die Vertragslaufzeit auch immer noch ein wichtiger Faktor, wenn es um die Auswahl der richtigen Allnetflat geht. Die Telekom und Vodafone beispielsweise bietet ihre Allnet Flat immer nur mit eine Laufzeit von mindestens 24 Monaten an. An dieser Stelle haben Verbraucher also gar keine größere Auswahl. Bei den meisten Anbietern kann man allerdings wählen. Beispielsweise bieten sowohl Congstar, 1&1 oder auch O2 und die Drillisch Anbieter die Flatrates meistens mit monatlicher Kündigung oder 2 Jahren Laufzeit an.

Oft ist es allerdings so, dass man für die flexibleren Tarife mit kürzerer Laufzeit mehr bezahlen muss. Bei vielen Drillisch Discountern kostet der Tarif ohne Laufzeit beispielsweise 2 Euro monatlich mehr. Bei anderen Discountern ist die Anschlussgebühr höher, wenn man monatlich kündbare Tarife wählt oder aber es gibt die Sonderaktionen nur mit den Angeboten mit langer Laufzeit. Verbraucher müssen sich daher oft entscheiden: wollen sie einen günstigen Tarif oder eher eine flexible Variante, die dann vielleicht aber auch teuer ist?

Leider gibt es an der Stelle keinen Königsweg und man kann kaum sagen, welcher Weg der bessere ist. Gerade bei weniger bekannten Anbietern und einem Netzwechsel kann es aber sinnvoll sein, auf kurze Laufzeiten zu setzen. Sollten sich mit dem neuen Anbieter Probleme ergeben, kann man dann auch jederzeit wieder wechseln. Hat man einige Erfahrungen gesammelt, kann man danach natürlich auch immer noch auf die teurere Variante setzen und in den Vertrag mit langer Laufzeit und eventuell günstigeren Konditionen wechseln.

Video: Wo gibt es den günstigsten Handyvertrag

Allnet Flatrate mit oder ohne Smartphone?

Die nächste spannende Frage im Allnet Vergleich betrifft die Hardware. Lohnt es sich, Geräte direkt mit zu Flatrate zu bestellen oder ist es sinnvoller, die Geräte einzeln zu kaufen? Die im Allnetflat Vergleich aufgeführten Tarifen sind dabei in der Regel reine Sim-Tarife. Wenn man ein Handy dazu möchte, steigt in der Regel der monatliche Preis an.

Wer ein Handy zu möchte, muss daher einige Nachteile in Kauf nehmen:

  • Die Mindestvertragslaufzeit beträgt in der Regel 24 Monate. Man ist also in jedem Fall sehr lange an den Vertrag gebunden, auch wenn man die Allnet Flat vielleicht gar nicht mehr braucht.
  • Die monatlichen Kosten steigen an und oft ist es nicht direkt klar, wie viel man über die gesamte Laufzeit für ein Gerät bezahlt. Es gibt zwar oft Subventionen für die Modelle, in vielen Fällen findet man sie aber als Geräte ohne Vertrag oft genau so billig.
  • Teilweise bekommt man beim Anbieter auch eigene Geräte-Versionen, die dann das Branding des jeweiligen Mobilfunk-Anbieters tragen. Diese unterscheiden sich oft von den freien Geräten und erhalten in einigen Fällen auch Updates und neue Version etwas später als freie Geräte. Das ist nur ein kleiner Nachteil, aber man sollte sich dessen auf jeden Fall bewusst sein.

Allnet Flat mit Handy können sich lohnen, müssen es aber nicht. Man muss hier in jedem Fall sehr genau nachrechen und alle Preisfaktoren mit einbeziehen um ein vergleichbares Angebot zu bekommen. Allnetflat ohne Handy sind in jedem Fall die einfachere Tarifform.

Wer neben der Simkarte zum Handytarif trotzdem ein neues Handy haben möchte, kann natürlich auf die bekannten Online-Händler und Portale zurück greifen. So gibt es beispielsweise bei Amazon, Ebay oder auch den Preissuchmaschinen neue und gebrauchte Handys teilweise deutlich günstiger als bei Tarifen direkt mit Handy. Neben den bekannten Marken wie iPhone und Samsung lohnt dabei auch ein Blick auf vergleichsweise kleine Anbieter wie OnePlus mit dem neuen OnePlus 8, die teilweise sehr gute Technik für deutlich geringere Preise anbieten. Es kann sich oft auch lohnen etwas zu warten, denn wenn Anbieter neue Topmodelle auf den Markt bringen, sinken in der Regel die Preise für die bisherigen Smartphones.

Hier abstimmen.
[Total: 0 Average: 0]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.