LTE 25 und LTE 50 – was steckt hinter diesen Tarif-Bezeichnungen und Optionen?

By Bastian Ebert

LTE 25 und LTE 50 – was steckt hinter diesen Tarif-Bezeichnungen und Optionen? – In den letzten Jahren sind immer mehr Anbieter (vor allem im Bereich der Discounter) dazu übergegangen, LTE für die eigenen Handytarife anzubieten. Hintergrund ist die Abschaltung der 3G Netze in 2021 – LTE übernimmt seit dem die Rolle von UMTS und HSDPA bei der mobilen Datenübertragung. Man bekommt als Verbraucher also immer öfter LTE mit zum Tarif dazu, und sehr häufig findet man dabei Optionen mit LTE25 oder LTE50, die verdeutlichen sollen, dass die Tarife LTE nutzen können. Was genau sich dahinter verbirgt und was man dabei für Geschwindigkeiten erwarten kann, wollen wir in diesem Artikel klären.

Was steckt hinter LTE 25 und LTE 50?

LTE25 und LTE50 stehen grundsätzlich und über verschiedene Anbieter für LTE Geschwindigkeiten. Früher konnte man diese extra buchen, mittlerweile sind diese Geschwindigkeiten und der Zugang zum ÖLTE Netz meisten direkt in den Mobilfunk-Tarifen enthalten. Die Angaben beziehen sich also immer auf eine Nutzung des 4G/LTE Netzes und den jeweiligen maximalen Speed, den man bei den LTE Tarifen erreichen kann. Solche Angaben findet man beispielsweise bei Congstar und die Zahl gibt Auskunft über den Speed:

  • LTE 25 steht für LTE mit Geschwindigkeiten von bis zu 25 MBit/s (entspricht etwa DSL 25.000)
  • LTE 50 steht für LTE mit Geschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s (entspricht etwa DSL 50.000)

Ab und an gibt es auch Angebote mit 100 MBit/s, aber diese sind in der Regel die absolute Ausnahme und oft auch bereits im 5G Netz realisiert. Mit LTE50 und LTE 25 haben diese Angaben dann also wenig zu tun.

Congstar schreibt zur LTE 25 Option beispielsweise im Kleingedruckten:

Ab einem Datenvolumen von 3 GB wird die Bandbreite im jeweiligen 4-Wochen-Abrechnungszeitraum von geschätzten max. 25 Mbit/s (Download) und max. 5 Mbit/s (Upload) auf max. 64 kbit/s (Download) und 16 kbit/s (Upload) beschränkt. Die Nutzung der Zubuchoption erfordert ein geeignetes Mobilfunkendgerät nach dem 4G-Standard.Voraussetzung für die Buchung der Option sind ein bestehender congstar Prepaid wie ich will-Tarif und entsprechendes Guthaben auf der SIM-Karte.

Das bedeutet aber auch, dass man in der Regel mit diesen Optionen nicht den vollen LTE Speed bekommt, der im jeweiligen Netz bereits verfügbar wäre. Solche Tarife sind stattdessen mit LTEmax gekennzeichnet und das bedeutet dann, dass man immer mit dem maximal verfügbaren LTE Speed surft.

Die Angaben beziehen sich dabei aber immer nur auf die maximalen Geschwindigkeiten. Es kann also durchaus sein, dass man vor Ort sogar noch langsamer surft, wenn das Handynetz nicht gut ausgebaut oder stark belastet ist. Man hat also trotz diesen Angaben keinen Anspruch auf die maximalen Geschwindigkeit, die angeben ist.

HINWEIS: Je nach Netz weichen die Geschwindigkeiten auch noch etwas ab. Bei den Vodafone Netz Tarifen findet man bei vielen Discountern nur 21,6 MBit/s statt 25 MBit/s, bei den D1 Netz Flat ist dagegen an sich immer LTE 25 der kleinste Standard. Bei den O2 Netz Handytarifen ist es unterschiedliche – von 21,6 MBit/s über LTE 25 bis LTE max ist alles dabei.

Speed im Prepaid Bereich im Überblick

Reicht LTE 25 als Speed noch aus?

Kurz gesagt: Ja, LTE25 reicht für die meisten Nutzer noch aus.

Die tatsächliche Geschwindigkeit, die du mit einem LTE25-Tarif erreichen kannst, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z. B. der Auslastung des Mobilfunknetzes, der Entfernung zur Sendestation und dem verwendeten Gerät. In der Regel kannst du mit einer Downloadgeschwindigkeit von 25 Mbit/s rechnen.

Für die meisten gängigen Anwendungen ist diese Geschwindigkeit ausreichend. So kannst du z. B. problemlos Videos in HD-Qualität streamen, Musik hören, im Internet surfen und E-Mails abrufen.

Wenn du allerdings sehr viel mobile Daten nutzt, z. B. für Online-Gaming oder das Herunterladen großer Dateien, kann es sein, dass du mit einem LTE25-Tarif an deine Grenzen stößt. In diesem Fall solltest du einen Tarif mit höherer Geschwindigkeit wählen.

Hier ein Überblick, für welche Anwendungen LTE25 ausreichend ist:

  • Videostreaming in HD-Qualität (720p oder 1080p)
  • Musikstreaming
  • Internetsurfen
  • E-Mail-Abruf
  • Social Media
  • Online-Banking
  • Office-Anwendungen
  • Karten- und Navigationsdienste

Für folgende Anwendungen kann LTE25 hingegen zu langsam sein:

  • Online-Gaming
  • Herunterladen großer Dateien (z. B. Filme, Musik, Spiele)
  • Virtual Reality (VR)
  • Augmented Reality (AR)

Wenn du dir nicht sicher bist, welcher Tarif für dich geeignet ist, solltest du die Angebote der verschiedenen Anbieter vergleichen. In der Regel kannst du die Geschwindigkeit eines Tarifs vor Vertragsabschluss testen.

Zugangsdaten (APN) zum LTE Netz der jeweiligen Anbieter

Für den Zugang zum LTE Netz der jeweiligen Anbieter gibt es keine spezielle Zugangsdaten. Man kann mit den normalen Zugangspunkten (APN) auch LTE mit nutzen, so lange das frei geschaltet ist. Es müssen für LTE Tarife damit keinen extra Zugangspunkte eingerichtet werden – der Netz-Zugang funktioniert komplett automatisch.

Man kann allerdings in den Geräten in der Regel deaktivieren, dass sie die Smartphones in LTE Netz einbuchen. Das ist dann sinnvoll, wenn der Netzausbau vor Ort sehr schlecht ist und der Versuch, das LTE Netz zu erreichen, nur unnötig Akku verbraucht.

Kein 5G? Diese Tarife gibt es

5G Tarife, Flat und Sim Karten
5G Tarife, Flat und Sim Karten

Diese Anbieter und Tarife unterstützen bereits 5G:

Für die Nutzung von 5G ist aber neben dem Tarif immer auch ein 5G Smartphones und natürlich der passende 5G Netzausbau in der jeweiligen Region notwendig.

Schreibe einen Kommentar

Gratis Newsletter: Die neusten Handy Deals und Angebote!


Einfach anmelden und auf dem neusten Stand bleiben:




Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.