Günstige Handytarife im Überblick – wo entstehen die geringsten monatlichen Kosten?

Autor: Bastian Ebert

veröffentlicht:

aktualisiert:

super hero getting ready

Günstige Handytarife im Überblick – wo entstehen die geringsten monatlichen Kosten? – Bei der Frage nach dem billigsten Handytarif ist eine Antwort nicht ganz einfach. Welcher Tarif wirklich günstig und preiswert ist, hängt sehr davon ab, wie das Handy genutzt wird: ob man man eine Internet Flat braucht und ob man viel oder wenig telefoniert. Die billigsten Handy-Tarife für Vielnutzer sind aktuell die Allnet-Flatrates, wer eher wenig telefoniert und auch keine Handy-Flat für das mobile Internet benötigt, ist mit den Prepaid Tarife am besten aufgehoben. Wer nach einem LTE Handytarif sucht, zahlt derzeit in der Regel etwas mehr – günstig ist in diesem Fall also eher relativ. Ebenso sieht es bei 5G aus – die 5G Angebote sind derzeit noch mit die teuersten Tarife auf dem Markt.

Dazu gibt es für spezielle Anwendungen auch spezielle Tarife. So ist für Nutzer von WhatsApp und Co. beispielsweise der WhatsApp Sim Tarif sehr günstig oder man kann die billige, weil kostenlose, Messenger-Flat von Congstar nutzen. Im Tarifvergleich haben wir die einzelnen Tarife gegenüber gestellt und jeder kann selbst ermitteln, welcher Tarif am billigsten ist.

Günstige Tarife ohne Handy und Smartphone

O2 Prepaid Allnet Flat
Prepaid Allnet Flat mit 6 GB ab 12.99 Euro mit 1,5 GB gratis Datenvolumen Dauerhaft und mit 5G Max Speed!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Vodafone Callya Digital
Callya Digital 30 GB Prepaid Flat nur 20 Euro/Mon als kostenlose Freikarte. Sim gratis holen und nutzen!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
WhatsApp Sim
Satte 4.000 Frei-Einheiten im Monat für 10€ – wahlweise für Telefonie, SMS oder Internet. Dazu WhatsApp auch ohne Gutaben. Hier holen!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Callya Allnet S
Komplette Prepaid Allnet Flat mit LTE max und 3GB Datenvolumen derzeit nur 9.99€ monatlich! 5G Zugang nur 2.99 Euro mehr im Monat.
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Tarife Auswahl
Anbieter-Suche

Gespräche

(in Minuten)

SMS

(Stück)

Internet

(in Megabyte)


Netz:


VoLTE

Prepaid/Postpaid

eSIM- Anbieter

Internet-Speed:


LTEmax

Mindest-Laufzeit

WLAN Call



4.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 5GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
1
Monat/e
Laufzeit
ohne Laufzeit 19.99 Euro Anschlusspreis

5.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 6GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
1
Monat/e
Laufzeit
ohne Laufzeit 19.99 Euro Anschlusspreis

5.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 3GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
1
Monat/e
Laufzeit
mit Laufzeit = ohne Kaufpreis und 1 Euro weniger Grundgebühr

6.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 5GB 21.6Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
1
Monat/e
Laufzeit
nur 1 Monat Laufzeit

6.99€

pro Monat
300 Freieinheiten/Monat
für SMS und Gespräche
Internet: 6GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
keine
Laufzeit
ohne Laufzeit 29.99 Euro Anschlusspreis

6.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 6GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
ohne Laufzeit: 19.99 Euro Kaufpreis,

6.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 5GB 50Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
ohne Laufzeit: +2 Euro/Monat, 5G +1 Euro/Monat

6.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 5GB 50Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
BILDplus-ABo inklusive, auch mit kurzer Laufzeit

7.00€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 3GB 25Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im Telekom (D1) Netz
keine
Laufzeit
10 Euro Bonus bei Rufnummern-Mitnahme

7.95€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 3GB 21.6Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
1
Monat/e
Laufzeit
LTE Nutzung möglich

7.99€

pro Monat
300 Freieinheiten/Monat
für SMS und Gespräche
Internet: 4GB 21.6Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
EU Roaming inklusive

7.99€

pro Monat
300 Freieinheiten/Monat
für SMS und Gespräche
Internet: 4GB 21.6Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit

8.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 5GB 33Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
keine
Laufzeit
1 GB App Bonus, Allnet Flat

8.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 8GB 50Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im Vodafone Netz
1
Monat/e
Laufzeit
Grundgebühr steigt bei neuer Rufnummer und Portierung von best. Anbietern

8.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 3GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit

8.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 10GB 50Mbit/s (5G)
Handy-Tarif im O2 Netz
keine
Laufzeit
kostenlose Gespräche und SMS in alle Netze

8.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 5GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
1
Monat/e
Laufzeit
mit Laufzeit = ohne Kaufpreis

8.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 12GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
3
Monat/e
Laufzeit
ohne Laufzeit 29.99 Euro Anschlusspreis

8.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 15GB 50Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
ohne Laufzeit: +2 Euro/Monat, 5G +1 Euro/Monat

9.95€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 4GB 300Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im Telekom (D1) Netz
keine
Laufzeit
Hotspot Flat
Es werden aus Gründen der Übersichtlichkeit nur die 30 besten und günstigen Tarife dargestellt. Ist Ihr Wunschanbieter nicht mit dabei besteht die Möglichkeit mit anderen Suchparametern den Handytarife Vergleich zu erweitern. Details zur Funktionsweise unseres Tarifrechnets haben wie hier zusammengefasst: So arbeitet unser Tarifrechner.

Billige Handytarife mit oder ohne Handy?

Wer auf der Suche nach einem passenden Handy in Verbindung mit dem Tarif ist, findet bei vielen Anbietern auch Kombi-Angebote aus Smartphone und Vertrag. Allerdings sind diese Tarife -in der Regel Bundles genannt – oft teuer als die Kombination aus freiem Handy und einem extra Tarif dazu. Darüber hinaus gibt es oft auch lange Vertragslaufzeiten von 24 Monaten und mehr, während man bei Handys ohne Vertrag auch Tarife ohne Vertrag nehmen kann.  Damit ist man flexibler und kann innerhalb von wenigen Wochen kündigen, wenn es bessere Angebote auf dem Markt geben sollte.

Auf der anderen Seiten sind neue Smartphone (und gerade die aktuellen Spitzenmodelle) nach wie vor sehr teuer und liegen mittlerweile in einem Bereich von 800 bis 1500 Euro. So kostet das teuerste iPhone 15 pro max etwas mehr als 1500 Euro und die nächste Generation des iPhone wird sicher nicht billiger werden – immerhin muss Apple seine guten Gewinnzahlen verteidigen. Bei Samsung liegen die Preis ähnlich, das aktuelle Topmodell Samsung Galaxy S24 ultra kostet sogar über 1200 Euro und auch ältere Versionen sind meistens noch recht teuer. Mit einem Handyvertrag kann man diese Kosten über eine längere Laufzeit von 24 Monaten verteilen, so werden auch teure Handys erschwinglich. Ob das wirklich sinnvoll ist, darüber kann man diskutieren, es ist aber auf jeden Fall ein Weg um hohe Kosten auf mehrere Monate zu verteilen. Alternativ kann man natürlich auch versuchen, die Geräte durch Angebote und Aktionen möglichst preiswerter zu bekommen – das erfordert aber unter Umständen viel Geduld.

Dazu kommt noch ein weitere Punkt: bei vielen Anbietern von Handyverträgen bekommt man den Tarif und die Flatrate gar nicht vom Anbieter sondern dieser vermittelt nur einen Handyvertrag von einem anderen Betreiber weiter. Solche Konstruktionen findet man zum Beispiel bei Sparhandy, Modeo oder anderen Anbietern aus diesem Bereich. Das ist an sich auch kein Problem, man sollte nur im Hinterkopf behalten, dass man hier einen Vertrag mit einem dritten Anbieter abschließt und dieser dann auch für den Support und auch für die Kündigung zuständig ist. Wer sich für so ein Bundle entscheidet, sollte also genau hin schauen, welcher Betreiber den Tarif dazu stellt.

Günstige Handytarife – Welche Laufzeit sollte es sein?

Derzeit gibt es bei den meisten Angeboten nur noch zwei verschiedenen Laufzeiten: entweder sie haben kurze Laufzeit von maximal einem Monat und sind daher recht flexibel auch wieder zu kündigen oder aber es gibt Handytarife mit Laufzeiten von 24 Monate. Zwischenstufen mit 6 oder 12 Monaten findet man derzeit nur noch selten.

Je einfacher man kündigen kann, desto besser ist es normalerweise für den Kunden und daher sollte man – soweit es möglich ist – auch Tarife mit kurzen Laufzeiten setzen. Damit bleibt man flexibel, auch wenn sich im Leben etwas ändern sollte. Teilweise bieten die Anbieter auch alle beiden Varianten an. Dann kann man wählen zwischen 24 Monaten Laufzeit oder kurzfristigen Tarifen. Oft gibt es einen Bonus, wenn man sich für die längere Laufzeit entscheidet – man sollte hier aber genau hin schauen, ob der Bonus wirklich die lange Vertragslaufzeit wert ist. Immerhin ist man so 24 Monate an einen Anbieter gebunden, auch wenn es auf dem Markt bereits günstigere Tarife geben sollte. Ein Wechsel wäre dann erst nach dem Ende der beiden Jahre möglich. Teilweise gibt es mittlerweile auch Zusatzoptionen mit kurzer Laufzeit: beispielsweise bekommt man 100 Freiminuten oder auch 200 Freiminuten pro Monat bereits mit lediglich 4 Wochen Laufzeit und damit sehr flexibel.

Wichtig auch: Bald kommen die neuen Roaming Regelungen der EU. Man sollte sich also auf keine längerfristigen Auslandoptionen einlassen, da bald ohnehin zumindest für die EU einheitliche Regelungen gelten.

Wer sich für ein Bundle mit Handy entscheidet, hat im Übrigen keine Wahl: die Anbieter setzen hier alle auf Tarife mit 24 Monaten Laufzeit. Das ist auch notwendig, um die Geräte und Smartphones wieder zu refinanzieren, immerhin will kein Anbieter mit einem Handybundle Minus machen.

Handyverträge mit Datenvolumen im Überblick

Sim mit Datenvolumen
Sim mit Datenvolumen

Welches Handy Netz sollte man nehmen?

In Deutschland gibt es keinen eindeutigen Sieger im Rennen um das „beste“ Handynetz. Die Qualität und Leistung der Netze variieren je nach Region und individuellen Nutzerbedürfnissen.

Die drei größten Netzbetreiber in Deutschland sind:

  • Telekom: Bietet die beste Netzabdeckung, insbesondere in ländlichen Gebieten, und überzeugt mit guter Geschwindigkeitsleistung. Allerdings sind die Tarife im Vergleich zu den Konkurrenten meist etwas teurer.
  • Vodafone: Das zweitgrößte Netz in Deutschland punktet mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und einer hohen Verfügbarkeit in Ballungsgebieten.
  • O2: Hat in den letzten Jahren sein Netz deutlich ausgebaut und bietet mittlerweile eine gute Abdeckung und Leistung zu attraktiven Preisen.

Welches Netz für Sie das beste ist, hängt also von Ihren individuellen Bedürfnissen ab:

  • Viel unterwegs in ländlichen Regionen? Dann ist die Telekom die beste Wahl.
  • Preisbewusst und viel in der Stadt unterwegs? Dann sind Vodafone oder O2 gute Optionen.
  • Datenintensiver Nutzer? Achten Sie auf Tarife mit ausreichend hohem Datenvolumen.
  • Vieltelefonierer? Informieren Sie sich über die Flatrate-Angebote der Anbieter.

Unabhängige Tests und Vergleichsportale wie Connect, Chip oder Stiftung Warentest bieten detaillierte Informationen zur Netzqualität und den Tarifen der einzelnen Anbieter. Diese können Ihnen helfen, den für Sie persönlich besten Handytarif zu finden.

Zudem sollten Sie folgende Punkte beachten:

  • Die Verfügbarkeit der 5G-Technologie: 5G ist der neue Mobilfunkstandard und bietet deutlich höhere Geschwindigkeiten und Kapazitäten. Prüfen Sie, ob der Anbieter 5G in Ihrer Region anbietet und ob Ihr Smartphone 5G-fähig ist.
  • Die Vertragslaufzeit und Sonderangebote: Viele Anbieter locken mit günstigen Konditionen in den ersten Monaten. Achten Sie auf die Vertragslaufzeit und eventuelle Sonderkonditionen, die nach Ablauf der Erstlaufzeit auslaufen.
  • Kundenservice und Zusatzleistungen: Informieren Sie sich über den Kundenservice des Anbieters und etwaige Zusatzleistungen, die für Sie relevant sein können, z. B. Cloud-Speicher oder Roaming-Flatrates.

Es ist empfehlenswert, verschiedene Tarife zu vergleichen und die Angebote verschiedener Anbieter genau zu prüfen, bevor Sie sich für einen Vertrag entscheiden.

Handyvertrag nach Preis in der Übersicht

Die Datenautomatik – mögliche Mehrkosten beachten

Die Datenautomatik findet sich mittlerweile bei immer mehr Tarifen und sie steht für das automatische und kostenpflichtige Nachbuchen von Daten-Volumen, wenn die Drosselgrenze erreicht ist. Dann wird für 3 bis 5 Euro nochmal neues Volumen mit vollem Speed gebucht und das bis zu drei Mal monatlich. Der Grundpreis pro Monat erhöht sich dann jeweils um diese Summe – auch wenn man eine Flatrate hat.

Die meisten Anbieter haben aber mittlerweile die Möglichkeit, diese Datenautomatik auch wieder zu deaktivieren. In der Regel ist die Automatik aber standardmäßig aktiv – wer nichts unternimmt, zahlt bei den Tarifen möglicherweise mehr.

Die neuen günstigen Allnet Flat bei ALDI Talk im Video


Mobilfunk-Newsletter: Einmal pro Woche die neusten Informationen rund um Handy, Smartphones und Deals!




Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

2 Gedanken zu „Günstige Handytarife im Überblick – wo entstehen die geringsten monatlichen Kosten?“

Schreibe einen Kommentar