Handy-Tarife mit Voice over LTE (VoLTE) – so kann man es nutzen

Handytarife mit Voice over LTE (VoLTE) – so kann man es nutzen – Handys und Smartphones werden zunehmen für das mobile Internet genutzt und Gespräche und SMS sind eher eine nachrangige Funktion geworden. Dennoch möchten viele Nutzer natürlich auch weiterhin in guter Qualität mit den Geräte telefonieren und da die modernen Datennetze in erster Linie Informationen übertragen, müssen Gespräche erst passende übersetzt werden, damit sie per 4G weitergeleitet werden können. VoLTE (Voice over LTE) ist genau diese Technik, die dafür sorgt, dass man auch mit LTE Gespräche führen kann, dann im normalen LTE Standard ist diese Funktion nicht enthalten.

DEFINITION: VoLTE ist die Fähigkeit von Handy und Tarif, Gespräche auch über LTE weiterleiten zu können und somit die Telefonie-Funktion auch dann zu unterstützen, wenn man im LTE Netz unterwegs ist.

Die aktuellen VoLTE Tarife auf dem deutschen Markt

Tarife Auswahl
Anbieter-Suche

Gespräche

(in Minuten)

SMS

(Stück)

Internet

(in Megabyte)


Netz:


VoLTE

Prepaid/Postpaid

eSIM- Anbieter

Internet-Speed:


LTEmax

Mindest-Laufzeit

WLAN Call



6.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 4GB 25Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
keine
Laufzeit
Prepaid Allnet Flat

6.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 3GB 21.6Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
ohne Laufzeit: +2 Euro/Monat

7.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 4GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
3
Monat/e
Laufzeit
kurze Laufzeit möglich

9.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 7GB 21.6Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
ohne Laufzeit: +2 Euro/Monat

9.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 6GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
3
Monat/e
Laufzeit
kurze Laufzeit möglich

9.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 10GB 25Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
keine
Laufzeit
15 Euro Startguthaben, Allnet Flat

10.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 12GB 25Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
keine
Laufzeit
20 Euro Startguthaben, Allnet Flat

11.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 8GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
3
Monat/e
Laufzeit
kurze Laufzeit möglich

11.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 9GB 21.6Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
ohne Laufzeit: +2 Euro/Monat

12.00€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 3GB 25Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im Telekom (D1) Netz
1
Monat/e
Laufzeit
LTE50 +3 Euro/Monat, 2GB/Monat mehr für 3 Euro

14.50€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS:
Internet: 3GB 25Mbit/s (HSDPA)
Handy-Tarif im Telekom (D1) Netz
keine
Laufzeit
10 Euro Bonus bei Rufnummern-Mitnahme

14.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 15GB 25Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
ohne Laufzeit: +2 Euro/Monat

15.00€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 5GB 25Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im Telekom (D1) Netz
1
Monat/e
Laufzeit
LTE50 + 3 Euro/Monat

19.50€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS:
Internet: 3GB 25Mbit/s (HSDPA)
Handy-Tarif im Telekom (D1) Netz
keine
Laufzeit
10 Euro Bonus bei Rufnummern-Mitnahme

19.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 3GB 225Mbit/s (5G)
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
kein 1MBit/s Drosselung mehr

19.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 5GB 50Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
10€ Rabatt
in den ersten 10 Monaten

19.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 20GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
3
Monat/e
Laufzeit
kurze Laufzeit möglich

20.00€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 8GB 25Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im Telekom (D1) Netz
1
Monat/e
Laufzeit
LTE50 + 3 Euro/Monat

22.00€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 18GB 50Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im Telekom (D1) Netz
1
Monat/e
Laufzeit
1. Monat kostenlos

23.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 5GB 500Mbit/s (5G)
Handy-Tarif im Vodafone Netz
24
Monat/e
Laufzeit
kein Anschlusspreis und GigaRabatt
Es werden aus Gründen der Übersichtlichkeit nur die 30 besten und günstigen Tarife dargestellt. Ist Ihr Wunschanbieter nicht mit dabei besteht die Möglichkeit mit anderen Suchparametern den Handytarife Vergleich zu erweitern. Details zur Funktionsweise unseres Tarifrechnets haben wie hier zusammengefasst: So arbeitet unser Tarifrechner.

Was ist VoLTE und welche Vorteile gibt es?

Die bisherige Nutzung von VoIP mittels Smartphone nutzte zur Telefonie bisher immer das UMTS- oder GSM-Handynetz. Diese Netze sind etwas langsamer als das LTE-Netz. Durch VoLTE fällt die Umwandlung vom LTE ins langsamere Netz weg und man kann direkt über das LTE-Netz telefonieren. Die Sprachqualität bleibt davon unberührt, wenn man die Gespräche bisher über HD Voice geführt hat (Telekom Netz). Im Vergleich zur normalen Sprachqualität im 3G Netz merkt man aber schon deutlich Unterschiede, viele Kunden berichten, das VoLTE Gespräche sehr klar und verständlich klingen.

Durch den wegfallenden Wechsel ergeben sich aber noch einige Vorteile mehr. Da das LTE-Netz über eine sehr gute Netzabdeckung verfügt sind Funklöcher nun seltener. Auch ist der Rufaufbau wesentlich schneller. Dementsprechend muss man als Nutzer nicht mehr 10 Sekunden warten eh man sprechen kann. Die Internetverbindung soll ebenfalls nicht mehr beeinflusst werden und man kann weiterhin mit LTE Geschwindigkeit surfen. Eine kleine Besserung zeigt sich auch in Sachen Akkuverbrauch, da hier keine Kapazitäten für einen Wechsel mehr aufgebracht werden müssen.O2 schreibt dazu:

Gleichzeitig schont Voice-over-LTE den Akku des Endgeräts, da deutlich weniger Netzsuchen erforderlich sind. Der bisherige automatische Wechsel (Switched Circuit Fallback) vom LTE Netz in das GSM- oder UMTS-Netz ist nach wie vor für alle Kunden möglich, deren Handy oder Smartphone nicht VoLTE-fähig oder noch nicht dafür freigeschaltet ist.

Da das Smartphone aber noch andere große Stromfresser bietet wird man den Unterschied wohl kaum spüren. Das hängt natürlich auch sehr stark davon ab, wie oft man Gespräche mit dem Handy führt im Verhältnis zu anderen Nutzungen des Gerätes.

Mit dem Wegfall der 3G Netz und der UMTS und HSDPA Techniken in allen deutschen Netze ist VoLTE noch wichtiger geworden, denn ohne diese Technik würden die Geräte nur ins 2G Netz zurück wechseln um Gespräche abzuwickeln. Das wäre dann praktisch eine komplette Unterbrechung der Internet-Verbindung. Daher ist VoLTE nach der Abschaltung von 3G von Bedeutung, wenn man die Verbindung zum mobilen Internet behalten möchte.

Voraussetzungen für VoLTE

Für VoLTE braucht es nicht viel. Die Technik ist mittlerweile direkt in Android und iOS implementiert und daher ohn größere Probleme verfügbar. Man benötigt lediglich,

  • Einen Tarif, der VoLTE gestattet
  • ein VoLTE fähiges Smartphone
  • LTE Netzabdeckung mit einem LTE Handytarif (das gilt auch für 5G Tarife – diese wickeln Gespräche nach wie vor per 3G/4G ab)

Nicht nur die Telekom bietet VoLTE an, auch O2 und Vodafone sind dabei und das schon etwas länger. Es wurde also höchste Zeit, dass die Telekom nachzieht. Dementsprechend kann man sich auch dort die passenden Tarife mit VoLTE besorgen. Wie bereits angedeutet unterstützt aber nicht jedes Smartphone VoLTE.

Diese Anbieter und Tarife unterstützen bereits VoLTE

UPDATE: Mittlerweile bieten alle größeren Betreiber VoLTE an, lediglich im Prepaid- und Discountbereich gibt es noch einige Anbieter, die diese Technik nicht unterstützen. Mit einem Laufzeitvertrag hat man aber in der Regel IMMER Zugriff auf VoLTE.

Die Telekom bietet bereits seit Anfang 2016 in den MagentaMobil Tarifen die Unterstützung von VoLTE an. In der Meldung dazu schreibt das Unternehmen:

Telekom Kunden können ab sofort ihre Telefongespräche über das LTE-Mobil-funknetz führen. Bisher wurde die Mobilfunktechnik LTE ausschließlich für die Datenübertragung mit hohen Geschwindigkeiten genutzt. Voraussetzung für die Nutzung von Voice over LTE (VoLTE) ist ein Telekom Laufzeitvertrag und ein VoLTE-fähiges Smartphone; für die Nutzung von VoLTE wird kein Aufpreis berechnet.

Auch bei Vodafone gibt es bereits VoLTE nutzen, das Unternehmen war hier sogar Vorreiter und schneller als die Telekom mit der entsprechenden Unterstützung auf dem Markt. Das Unternehmen schreibt dazu in den FAQ:

VoLTE steht für Voice over LTE. Bisher war LTE ein reines Datennetz. Beim Telefonieren haben Sie automatisch eine Verbindung über 2G oder 3G aufgebaut. Mit VoLTE telefonieren Sie jetzt direkt übers 4G-Netz. Mit VoLTE telefonieren Sie aktuell nur im deutschen Vodafone-Netz. Im Ausland telefonieren Sie weiterhin über 2G oder 3G.

Bei Vodafone steht diese Technik mittlerweile in alle Vodafone Red, Red Business+ oder Black-Tarif zur Verfügung. Auch die Callya Simkarten haben mittlerweile VoLTE und die neuste GigaMobil Tarif Generation sowieso.

O2 bietet VoLTE ebenfalls bereits seit 2015 an. Das Unternehmen schreibt dazu in einer Meldung:

Mit der Funktechnologie Voice-over-LTE (VoLTE) profitieren Kunden von Telefónica in Deutschland von einem deutlich besseren Nutzererlebnis. Zusätzlich zu den hohen LTE-Datengeschwindigkeiten sorgt VoLTE für höchsten Komfort beim Telefonieren. Die neue Technik ist bereits im gesamten LTE-Netz von O2 verfügbar. Jetzt schaltet Telefónica in Deutschland Smartphone-Modelle dafür frei, sobald die Hersteller eine VoLTE-fähige Firmware bereitstellen.

Auch hier werden in erster Linie die originalen Handytarife von O2 unterstützt. Man benötigt also einen der O2 Blue Tarife um VoLTE nutzen zu können.

Mit dem Wegfall der 3G Netze wurde die VoLTE Technik erfreulicherweise deutlich weiter ausgerollt und hat nun auch viele Drittanbieter und kleinere Marken erreicht. Man muss also nicht mehr zwangsläufig einen der teuren Netzbetreiber Tarife nutzen, um VoLTE einsetzen zu können. Wer zwingend diese Funktion haben möchte, sollte aber dennoch vorher in den Tarifdetails nachprüfen, ob VoLTE zur Verfügung steht. In der Regel findet man Hinweise dazu in den FAQ direkt aufgeführt, wer sicher gehen möchte, sollte direkt beim Support des jeweiligen Mobilfunk-Anbieters nachfragen.

Diese Handys unterstützen bereits VoLTE

Die Liste ist nicht abschließend und teilweise auch vom Anbieter abhängig. So bietet Vodafone einige Unterstützung mehr an.

UPDATE: mittlerweile werden fast alle aktuellen Modelle unterstützt, daher führen wir diese Liste hier nicht weiter. Man kann davon ausgehen, dass man bei einem neuen Handy mittlerweile automatisch VoLTE mit bekommt und dies auch standardmäßig aktiv ist. Eine separate Aktivierung ist damit NICHT mehr notwendig.

  • Apple iPhone SE
  • Apple iPhone 6s / 6s Plus
  • Apple iPhone 6 / 6 Plus
  • Apple iPhone 7 / 7 Plus
  • Apple iPhone 8 / 8 Plus
  • Apple iPhone X
  • BlackBerry Priv*
  • BlackBerry DTEK50*
  • BlackBerry KEYone*
  • BlackBerry Motion*
  • Google Pixel 2 / Pixel 2 XL
  • HTC One A9*
  • HTC One M9*
  • HTC 10
  • HTC U11
  • Huawei Blanc
  • Huawei GX8*
  • Huawei Mate S*
  • Huawei Nova
  • Huawei P8* / P8 Lite* / P8 Lite 2017
  • Huawei P9 / P9 Lite / P9 Plus
  • Huawei P10 / P10 Lite / P10 Plus
  • LG G4*
  • LG G5 / G5 SE*
  • LG K8 LTE*
  • LG Q6
  • LG X-Screen*
  • Microsoft Lumia 550
  • Microsoft Lumia 640* / 640 XL*
  • Microsoft Lumia 650
  • Microsoft Lumia 950/950 XL
  • Nokia N3
  • Samsung Galaxy A3 (2016 & 2017)
  • Samsung Galaxy A5 (2016 & 2017)
  • Samsung Galaxy J3 (2016* & 2017)
  • Samsung Galaxy J5 (2015*,  2016* & 2017)
  • Samsung Galaxy Note 7 / Note 8
  • Samsung Galaxy S5* / S5 Neo*
  • Samsung Galaxy S6* / S6 EDGE / S6 EDGE Plus
  • Samsung Galaxy S7 / S7 EDGE
  • Samsung Galaxy S8 / S8+
  • Samsung Galaxy XCover 4
  • Sony Xperia X* / X compact*
  • Sony Xperia XA1*
  • Sony Xperia XZ* / XZ Premium*
  • Sony Xperia XZ1* / XZ1 Compact*
  • Sony Xperia Z3* / Z3 Compact*
  • Sony Xperia Z5* / Z5 Compact*
  • Vodafone Smart speed 6*
  • Vodafone Smart ultra 6* / ultra 6 VE*
  • Vodafone Smart prime 6*
  • Vodafone Smart prime 7*
  • Vodafone Smart platinum 7*
  • Vodafone Smart turbo 7*
  • Vodafone Smart N8*

Die Liste wird dazu laufend erweitert, denn die Hersteller bringen immer neue Modelle auf den Markt, die VoLTE unterstützen und die Netzbetreiber ermöglichen auch für immer mehr Geräte, auf VoLTE im eigenen Netz zuzugreifen. Wer auf dem neusten Stand bleiben möchte, sollte die FAQ des eigenen Anbieters dazu lesen, hier findet man immer die aktualisieren Hardware-Listen.

Kostet die VoLTE Nutzung extra?

Die Nutzung von VoLTE verursacht keine Extra-Kosten, unabhängig davon, welchen Anbieter man wählt. Gespräche werden zu den normalen Gesprächspreisen abgerechnet, die man auch für Telefonate im 2G oder 3G Bereich bezahlen würde. Hat man eine Allnet Flatrate mit kostenfreien Gesprächen, fallen auch bei der Nutzung von VoLTE keine zusätzlichen Kosten an.

Wird Datenvolumen durch VoLTE verbraucht?

VoLTE nutzt zwar das LTE Netz, es werden dadurch aber keine zusätzlichen Datenvolumen erzeugt und damit werden Gespräche über VoLTE auch nicht auf die Datenflatrate angerechnet. Die VoLTE Gespräche fallen unter die Telefon-Flat und beeinflussen damit die Datenflatrates für das mobile Internet nicht.

Das ist vor allem dann wichtig, wenn man keine Datenflat gebucht hat. Dann würde bei einigen Anbieter automatisch eine DayFlat gebucht werden, wenn man Datenverbrauch hat. Bei VoLTE ist das aber nicht der Fall, daher kann man diese Technik bedenkenlos auch in diesem Fall nutzen ohne das extra Kosten durch diese Technik entstehen. Man zahlt also immer nur die normalen Gebühren laut Tarif für ein Gespräch.

Video: VoLTE – so schnell geht der Rufaufbau

Schreibe einen Kommentar