O2 Prepaid Allnet Flat
Die O2 Freikarte ohne Kaufpreis mit kompletter Allnet Flat, 3.5 GB Datenvolumen und LTE max Speed nur 9.99 Euro für 4 Wochen!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Freenet Funk Unlimited
Die Allnet Flat mit unbegrenztem Datenvolumen für nur 1 Euro pro Tag. Keine lange Laufzeit und dazu LTE max mit bis zu 225MBit/s.
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Callya Allnet S
Komplette Prepaid Allnet Flat mit LTE max und 3GB Datenvolumen derzeit nur 9.99€ monatlich! 5G Zugang nur 2.99 Euro mehr im Monat.
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Congstar Allnetflat
Richtig viel Datenvolumen bei der Congstar Allnet-Flat: satte 15GB pro Monat für nur 22 Euro monatlich. Im besten D1 Netz!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »

5G Ausbau in Deutschland – die Telekom liegt weiter deutlich vorn

5G Ausbau in Deutschland – die Telekom liegt weiter deutlich vorn – Der Netzausbau im 5G Bereich ist im vollen Gange, allerdings sind die Netzbetreiber unterschiedlich weit vorangeschritten. Die aktuellen Zahlen zeigen recht deutlich, dass die Telekom mit Abstand derzeit die meisten 5G Antennen betreibt und damit auch das größte 5G Netz in Deutschland aufweisen kann. Das Unternehmen setzt dabei vor allem auf die DSS Technik, bei der LTE und 5G von einer Basisstation kommen und man so recht schnell die Netze auf 5G umrüsten kann. Allerdings sind mit dieser Technik die wirklich hohen 5G Geschwindigkeiten im Gigabit Bereich noch nicht möglich, daher ist das 5G Netz im DSS Bereich etwas langsamer. Bei der Telekom ist 5G in den MagentaMobil Tarifen bereits kostenlose enthalten, die anderen D1 Handytarife von Drittanbietern haben noch keinen Zugriff darauf.

5G Ausbau-Stand Deutschland im 3. Quartal 2021

Vodafone hat nach eigenen Angaben mittlerweile 5.000 5G Antennen an 3.000 Standorten im Einsatz. Im Vergleich zur Telekom ist das deutlich weniger, aber da Vodafone sich nach wie vor vor allem auf größere Städte und Ballungsgebiete konzentriert, erreicht man auch mit dieser Zahl von 5G Antennen mehrere Millionen Menschen. Das Unternehmen setzt in einigen Regionen mittlerweile auch Standalone-5G ein, nutzt die Technik also komplett alleine ohne die Unterstützung des LTE Core Netzes. Vodafone bietet in den RED Tarifen 5G ebenfalls kostenlos mit dazu, die anderen Vodafone Netz Tarife werden noch nicht versorgt.

O2 hat den Ausbau im 5G Bereich erst im Oktober 2020 gestartet und ist daher noch nicht so weit wie die Konkurrenz. Mittlerweile hat man aber auch 2.500 5G Antennen in Betrieb und deckt damit in den größeren Städten bereits einige Bereiche ab. 5G Kunden bei O2 müssen aber nach wie vor damit rechnen, dass LTE genutzt wird, weil man einen versorgten Bereich verlassen hat.

1&1 hat bisher noch kein eigenes 5G Netz gestartet und daher auch noch keine 5G Antennen in Betrieb. Das Unternehmen will aber noch 2021 damit beginnen. Die teureren 1&1 Allnet Flat können aber dennoch 5G nutzen, denn sie haben Zugriff auf das 5G Netz von O2.

Aktuell haben daher die 5G Tarife im Telekom Netz die besten Aussichten auf 5G Nutzung, da das Netz schon sehr weit ausgebaut ist. Dennoch sollte man vor einer Entscheidung in allen Netzen vorher auf den Netzkarten der jeweiligen Anbieter prüfen, ob bereits 5G in der eigenen Region ausgebaut ist. Sicher gehen kann man mit 5G Tarife ohne Laufzeit – sollte es dann mit der neuen Technik Probleme geben, kann man diese auch jederzeit wieder wechseln.

Schreibe einen Kommentar