Congstar Prepaid Karte aufladen

By Bastian Ebert

Congstar Prepaid Karte aufladen – Wer sich für die Nutzung einer Prepaid Karte entscheidet, für den ist es wichtig das vorhandene Guthaben auf der Handykarte im Blick zu haben und regelmäßig bei Verbrauch das Guthaben aufzustocken. Grundsätzlich sind dafür drei Abwicklungswege bei Congstar möglich:

Hinweis: Aufladung ist nur bei den Constar Prepaidkarten notwendig. Sowohl die Allnet Flat von Congstar als auch die Congstar Smart Tarife müssen nicht aufgeladen werden, sondern werden per monatlicher Rechnung abegrechnet.

Guthaben aufladen über Aufladepartner

Für das Aufladen der Prepaid-Karte stehen bei Congstar einige Partner zur Auswahl. Unter anderem Müller, familia, dm, real, Rossmann, Kloppenburg und an den Geldautomaten der Sparkassen-Finanzgruppe oder der Volks- und Raiffeisenbanken. Auch an den Aral- und Shell-Tankstellen sowie an weiteren Tankstellen ist es eine Aufladung möglich. Erkennbar ist das an dem Congstar Auflade-Sticker oder mit dem e-va Terminals (electronic value) direkt an der Kasse. So kann man relativ unbeschwert jederzeit und fast überall durch die Aufladepartner sein Guthaben aufladen. Das Guthaben lässt sich so jeweils um 15 Euro oder 30 Euro aufladen.

Hierbei gibt es bei Congstar  im Einzelhandel zwei Prepaid-Auflade-Lösungen, die vom Auftragspartner individuell getätigt werden. Möglich durch:

  • Cash Code auf dem Kassenzettel (PIN-Printing) und
  • per direkter Aufladung über ein Terminal an der Kasse (Cash&Go).

Bei der Variante des Cash Codes zur Guthaben-Aufladung findet sich der Code auf dem Kassenzettel wieder, der durch Kauf erhalten wird. Wählt man nun mit dem Handy die Tasteneingabe *101*(jeweiliger Cash Code)# und drückt anschließend die grüne Hörertaste, lädt sich das erworbene Guthaben auf der Karte automatisch auf und ist einsatzbereit.

Noch leichter und schneller ist die Variante per direkter Aufladung. Über ein Bankterminal wird zweimal die Rufnummer eingegeben und der gewünschte Betrag sofort automatisch  aufgeladen. Daneben bietet Congstar mittlerweile auch die Möglichkeit, die Prepaid  Sim Karten per Paypal auzuladen – zumindest einmalig ist das sehr einfach möglich.

Guthaben aufladen über Bankeinzug

Ganz anders gestaltet sich die Aufladung des Guthabens über Bankeinzug. Möchte man diese Möglichkeit benutzen, so ist es erst einmal nötig sich bei Congstar anzumelden. Bei der Anmeldung werden alle Daten erhoben, die es per Lastschrift ermöglichen dass Guthaben aufzuladen. Wichtig ist hierbei, dass die Prepaid-Karte bereits freigeschaltet wurde. Zu einem festgelegten Wunschtermin wird das Prepaid Guthaben dann von Congstar um den gewünschten Betrag aufgeladen und von dem Konto abgebucht.

Das Lastschriftverfahren lässt sich über folgende Wege abwickeln: per SMS, per Telefon (auch aus dem Ausland),  per Direktaufladung über meincongstar (online) oder über eine monatliche automatische Abbuchung.

Nutzt man die Aufladung per SMS wird eine Auflade-PIN benötigt (persönliche Geheimzahl zur Aufladung via Telefon oder SMS). Diese findet man in meincongstar unter „Guthaben aufladen“. Die Einrichtung ist erst nach Aktivierung des Lastschriftverfahren möglich. Dazu sendet man eine SMS an die Kurzwahl 22011 mit dem Text Aufladen, mit dem gewünschten Betrag und der persönlichen Auflade-PIN. Das sieht dann beispielsweise wie folgt aus:

Bei 15 Euro Aufladung – Text an die Kurzwahl 22011 lautet: Aufladen 15 1234 (die Ziffer 1234 ist ein Beispiel für eine Auflade-PIN)

Danach werden 15 Euro automatisch aufgeladen und die SMS wird zum Standardpreis abgerechnet.

Bei der Aufladung per Telefon wird auch die Auflade-PIN benötigt und es genügt ein kurzer Anruf an die Kurzwahl 22011. Hier folgt man den Aufforderungen am Telefon und lädt das Guthaben über den gewünschten Betrag von 15 Euro, 30 Euro oder 50 Euro auf. Dieser Service ist im Inland kostenfrei. Möchte man einen Anruf aus dem Ausland tätigen, um die Prepaid Karte aufzuladen, so muss die Rufnummer +49 171 2522011 gewählt werden und anschließend wieder dem Aufforderungen gefolgt werden. Zu der Auflade PIN wird außerdem hierfür auch die Congstar Prepaid-Rufnummer benötigt. Der Aufladeservice aus dem Ausland wird wie eine Standardverbindung aus dem Ausland nach Deutschland abgerechnet.

Direktaufladung läuft über meincongstar ab und es kann unter dem „Aufladen“ der Punkt „Direkt aufladen“ ausgewählt werden. Ganz simpel wählt man hier den jeweiligen Betrag (15, 30 oder 50 Euro) für die Aufladung. Ist das getan, erhält meine SMS zur Bestätigung.

Die monatliche automatische Abbuchung läuft ähnlich ab. Wieder unter meincongstar unter „Aufladen“ wählen, jedoch hier den Punkt „Monatliches Aufladen“. Gewünschter Betrag auswählen und der Betrag wird dann monatlich automatisch auf die Prepaid-Karte geladen. Die Einstellung kann jederzeit online wieder geändert oder deaktiviert werden.

D1 Tarife und D1 Sim Karten im Überblick

Die Telekom bietet selbst viele eigenen Handytarife (MagentaMobil und MagentaMobil Prepaid) und auch Drittanbieter haben inzwischen vielfach D1 Tarife auf den Markt gebracht. Im D1 Netz gibt es daher viel Auswahl, große D1 Tarife mit unbegrenztem Datenvolumen und aufgrund der guten Netzqualität greifen die Kunden auch gerne zu.

FAQ rund um D1 Tarife und Sim Karten

Was sind D1 Tarife?

D1 Tarife sind Handytarife im Mobilfunk-Netz der Telekom (D1 Netz). Das können sowohl die originalen Mobilfunk-Tarife der Telekom selbst sein als auch die D1 Angebote von Drittanbieter wie Congstar.

Welchen Vorteil bieten D1 Sim Karten und Handytarife?

Das D1 Netz der Telekom belegt in den Netztest stabil den ersten Platz – seit mehreren Jahren. Man bekommt mit D1 Anbieter daher eine gute Netzqualität und Netzverfügbarkeit.

Gibt es 5G bei D1 Tarifen?

Die Telekom selbst bietet ihre 5G Tarife bereits mit 5G an, andere Anbieter haben diese Technik aber in der Regel noch nicht.

Gibt es unbegrenztes Datenvolumen bei den D1 Tarifen im Telekom Netz?

Unbegrenztes Datenvolumen steht im D1 Netz bei mehreren Anbietern zu Verfügung ist ist sowohl mit Vertrag als auch als Prepaid Sim Karte buchbar.

Welchen Unterschied zwischen D1 Netz und D-Netz gibt es?

D1 Netz bezieht sich immer nur auf das Telekom Netz, D-Netz beinhaltet sowohl das Telekom Netz als auch das Vodafone Netz.

Gibt es eSIM bei D1 Tarifen?

Ja viele Anbieter (aber leider nicht alle) bieten ihre D1 Netz Tarife mit eSIM an. Wer sich dafür interessiert, sollte aber prüfen, ob der eigene D1 Anbieter auch dazu gehört.

Mehr Infos rund um Congstar

Schreibe einen Kommentar

Gratis Newsletter: Die neusten Handy Deals und Angebote!


Einfach anmelden und auf dem neusten Stand bleiben:




Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.