Fonic Rufnummernmitnahme – Tipps & Tricks

By Bastian Ebert

Rufnummernmitnahme
Rufnummernmitnahme

Seit der Reform des Telekommunikationsgesetz im Jahr 2012 lässt sich die Mobilrufnummer jederzeit bei einem Vertragswechsel zum neuem Anbieter mitnehmen, ganz unabhängig von der noch verbleibenden Laufzeit. Daher kann man zu Fonic sowohl die alte Rufnummer mitbringen als auch die alte Rufnummer von Fonic zu einem anderen Mobilfunk-Anbieter mitnehmen. Wie das geht und was es dabei zu beachten gilt, haben wir hier zusammengestellt. Die Anleitung gilt auch für die Fonic mobile Tarife.

HINWEIS Innerhalb von Telefonica Anbietern gibt es nicht immer die Möglichkeit, die Rufnummer mitzunehmen. Wer also zu anderen Telefonica Angeboten wechseln will, muss die Rufnummer eventuell zwischenparken. Mehr dazu: Interne Rufnummernmitnahme bei O2

Fonic Rufnummernmitnahme beantragen

Möchte man also seine alte Rufnummer zu Fonic portieren lassen, sollte man bedenken, dass eventuell eine Exportgebühr an den bisherigen Anbieter gezahlt werden muss. Jedoch erhält man von Fonic in fast allen Verträgen 25 Euro zusätzliches Startguthaben. Wichtig ist die Portierungsanfrage rechtzeitig dem alten Anbieter zu übermitteln, sonst kann es zu erheblichen Verzögerungen kommen. Außerdem sollte zudem der alte Mobilfunkantrag in der Regel 30 Tage vor Ablauf gekündigt werden, denn Fonic verlangt eine Kündigungsbestätigung des alten Anbieters. In jedem Fall ist aber zu beachten, dass bei Abschluss eines neuen Vertrages, die Daten identisch mit den Daten sein müssen, die bei dem bisherigen Anbieter hinterlegt sind. Ansonsten kommt es zu Problemen bei der Rufnummernmitnahme.

Ist die Entscheidung der Rufnummernmitnahme endgültig und hat man bereits bei Fonic eine Sim-Karte erhalten, so muss als erster Schritt zur Rufnummernmitnahme die Sim-Karte freigeschaltet werden. Denn anders als bei anderen Anbietern, erfolgt die Portierung bei Fonic erst bei Aktivierung der Sim-Karte. Nach erfolgreicher Freischaltung der Sim-Karte ist erst einmal die Fonic Mobilfunknummer aktiviert, diese kann aber anschließend durch die alte Rufnummer ersetzt werden.

Danach muss die Rufnummern-Mitnahme bei Fonic beantragt werden. Das lässt sich zum einen telefonisch über die Kundenbetreuung unter der Hotline-Nummer:  0176 8888 0000 (9 Cent pro Minute) abwickeln und zum anderen über den Service Bereich unter www.mein.fonic.de.

Als nächstes kontaktiert Fonic den bisherigen Anbieter bezüglich der Rufnummernmitnahme. Ist alles abgeklärt, erhält man von Fonic eine SMS über den Status z.B. über den Termin der Rufnummern-Umstellung. Bis zum Portierungstermin kann mit der Fonic Mobilfunknummer telefoniert werden und ist auch über diese erreichbar. Steht der Tag der Umstellung ins Haus, erhält man wieder eine SMS von Fonic dass der Rufnummernwechsel erfolgreich durchgeführt ist. Ab diesem Zeitpunkt ist die portierte Rufnummer gültig.

Hier noch einmal die Vorgehensweise bei der Rufnummer-Mitnahme einmal kurz und knapp aufgeführt:

  1. Vertrag beim alten Anbieter kündigen und auf eine Kündigungsbestätigung bestehen. Daten für den neuen Vertrag genau mit denen des alten Vertrags vergleichen.
  2. Neuen Vertrag bei Fonic abschließen mit Hinweis auf Portierungswunsch der Rufnummer.
  3. Nach Erhalt Sim Karte freischalten lassen und noch einmal Fonic über Portierungswunsch informieren.
  4. Kündigungsbestätigung bei Fonic vorlegen und warten bis die Portierung erfolgt ist.

Was kostet die Rufnummernmitnahme bei Fonic?

Die Rufnummernmitnahme zu Fonic ist kostenlos. Seit Dezember 2021 dürfen Anbieter keine Gebühren mehr für die Portierung einer Rufnummer verlangen.

Es gibt jedoch einige Punkte zu beachten:

  • Die Rufnummer muss zu einem anderen Anbieter portiert werden. Du kannst deine Rufnummer nicht zu Fonic portieren, wenn du bereits einen Fonic-Vertrag hast.
  • Die Rufnummer muss aktiv sein. Du kannst keine Rufnummer portieren, die gekündigt oder gesperrt ist.
  • Die Portierung kann bis zu drei Werktage dauern. In der Regel ist die Portierung jedoch schneller abgeschlossen.

Weitere Anbieter im O2 Netz

O2 Tarife

Im O2 Netz finden sich viele sehr günstige Anbieter und oft findet man die besten Preise oder das meiste Datenvolumen monatlich bei den O2 Anbieter. Der Überblick: O2 Tarife

Weitere Hilfestellungen rund um Fonic

Schreibe einen Kommentar

Gratis Newsletter: Die neusten Handy Deals und Angebote!


Einfach anmelden und auf dem neusten Stand bleiben:




Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.