Gigabit Tarife – diese Anbieter haben RICHTIG viel Speed

Gigabit Tarife – diese Anbieter haben RICHTIG viel Speed – Die Geschwindigkeiten bei den Tarifen und den Internet-Zugängen steigen immer mehr an und die nächste Stufe sind die sogenannten Gigabit Tarife, mit denen Geschwindigkeiten bis 1Gbit/s (enspricht 1000MBit/s) möglich werden. Die ersten Angebote in diesem Bereich gibt es bereits unnd in den nächsten Jahren soll der Gigabit Bereich im Zge der Breitbandstrategie Deutschland deutlich ausgebaut werden.

Die Bundesregierung schreibt dazu im Original:

Die übergreifende Zielsetzung ist die flächendeckende Verfügbarkeit von gigabitfähiger Infrastruktur. Dabei liegt der Fokus auf dem privatwirtschaftlichen Glasfaserausbau. Für ergänzende Investitionen in Regionen, in denen der Glasfaserausbau privatwirtschaftlich nicht erfolgt, werden Bundesmittel zur Verfügung gestellt.

Für den flächendeckenden Gigabitausbau, einschließlich der Schließung der weißen Flecken (Anschlüsse unter 30 Mbit/s) sowie zur prioritären Anbindung sozioökonomischer Treiber (Schulen, Krankenhäuser und Gewerbegebiete), werden ergänzend zum privatwirtschaftlichen Netzausbau in wirtschaftlich schwer erschließbaren Ausbaugebieten erhebliche Fördermittel vonseiten des Bundes bereitgestellt.

Derzeit findet man Gigabit Anschlüsse für das Internet vor allem in den Glasfasernetzen, aber auch die 5G Angebote machen solche Geschwindigkeiten möglich.

Gigabit Tarife im Bereich DSL und Festnetz

Im Bereich des Kabel-Internet sind Gigabit Geschwindigkeiten nur dort möglich, wo es bereits Glasfasernetze für die Haushalte gibt. Mit den normalen Kupferkabeln ist dies nicht darstellbar (zumindest aktuell nicht). Daher gibt es auch nur wenige Gigabit Anbieter und ob man einen Gigabit Tarif nutzen kann, hängt vor allem davon ab, ob es vor Ort bereits Glasfaser-Kabel gibt. Der Ausbau un diesem Bereich schreitet aber immer weiter voran und aktuell findet man zwei Anbieter mit erschwinglichen Gigabit Tarifen:

Bei beiden Anbietern bekommt man diese Tarife für etwa 40 Euro im Monat (also kaum teurer als ein schneller normaler DSL Anschluss). 1&1 bietet diesen Preis aber nur für das erste Jahr an und wird dann teurer.

Der aktuelle Stand beim Breitbandausbau sieht die Gigabit-Anschlüsse bei etwa einem Drittel der deutschen Haushalte. Konkret kann aktuell also nur jeder Dritte Haushalt in Deutschland diese Technik nutzen und oft werden langsamere Geschwindigkeiten gebucht, auch wenn es an sich schon mehr Speed gäbe. Dazu ist der Versorgungsgrad sehr davon abhängig, ob man auf dem Land oder in der Stadt wohnt. In den größerne Städten liegt der Versorgungsgrad bei Gigabit Internet oft bereits bei über 90 Prozent, während es in den ländlichen Räumen teilweise nur Versorgungsgrade im Promille-Bereich gibt.

Aus diesem Grund ist auch die Verteilung der Gigabit Anschlüsse in den Bundesländern sehr unterschiedlich. Die Flächenländer mit hohen Anteilen an ländlichen Bereichen haben in der Regel einen geringeren durchschnittlichen Versorgungsgrad, während die Stadtstaaten wie Berlin oder Hamburg auf eine sehr gute Ausstattung mit Gigabit Internet verweisen können. Der Ausbau geht aber in jedem Fall weiter und daher dürften die Versorgung in den nächsten Jahren sukzessive besser ausfallen.

Gigabit im mobilen Bereich – mit 5G bereits möglich

Im mobilen Bereich sind ebenfalls Gigabit Geschwindigkeiten möglich. Dafür wird 5G genutzt und dann liegen die Übertragungsraten oft nahe oder sogar über 1Gbit/s. Neben einem passenden Netz mit 5G Ausbau braucht man dafür aber auch noch 5G fähige Handys und einen passenden Tarife mit 5G, der Gigabit Speed unterstützt. 5G Tarife gibt es bereits bei der Telekom und Vodafone, andere Anbieter sollen folgen.

5G Gigabit Tarife bei der Telekom

Die Telekom bietet 5G Netz und Abdeckung derzeit in 5 deutschen Städten an. Für die Zukunft ist aber natürlich noch deutlich mehr geplant. Auf der IFA 2019 wurden auch die neuen Tarife vorgestellt und in alle Angeboten der MagentaMobil Laufzeit-Angebote ist aktuell 5G direkt mit inklusive. Man kann mit diesen Tarifen also auch das 5G Netz mit nutzen, sofern es vor Ort bereits vorhanden ist. Einen Aufpreis für 5G gibt es bei der Telekom nicht mehr – man kann daher in den MagentaMobil Tarife 5G kostenlos mit nutzen.

Telekom MagentaMobil Prepaid S
Telekom MagentaMobil Prepaid S
2.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet:
keine
Laufzeit
Telekom MagentaMobil Prepaid XL
Telekom MagentaMobil Prepaid XL
24.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (5GB 300Mbit/s)
keine
Laufzeit
Telekom MagentaMobil Prepaid Max
Telekom MagentaMobil Prepaid Max
99.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (unlimit.300Mbit/s)
keine
Laufzeit
Telekom Magenta Mobil XS
Telekom Magenta Mobil XS
19.95€
Grundgeb.

(39.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (0.75GB 300Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Telekom Magenta Mobil S
Telekom Magenta Mobil S
36.95€
Grundgeb.

(39.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (2.5GB 300Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Telekom Magenta Mobil M
Telekom Magenta Mobil M
49.95€
Grundgeb.

(39.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (12GB 300Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Telekom Magenta Mobil L
Telekom Magenta Mobil L
59.95€
Grundgeb.

(39.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (24GB 300Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Telekom Magenta Mobil XL
Telekom Magenta Mobil XL
84.95€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (unlimit.300Mbit/s)
24Mon.
Laufz.

Den Überblick über alle Handy-Tarife gibt es hier: Handy Tarife Vergleich. Details zur Funktionsweise unseres Tarifrechnets haben wie hier zusammengefasst: So arbeitet unser Tarifrechner.

Die MagentaMobil Prepaid Karte wurde im Februar 2020 ebenfalls für 5G frei geschaltet und ist damit der erste Prepaid Tarif, der diesen Netzstandard unterstützt. Allerdings gibt es dort 5G nur gegen Aufpreis und noch nicht kostenfrei wie in den normalen Telekom Prepaid Tarifen.

Beim Ausbau gibt es aber mittlerweile einige Probleme. Es ist unklar, wie dauerhaft Huawei als Ausrüster zur Verfügung steht und daher ist die Telekom aktuell mit dem Problem konfrontiert, kaum Alternativen zur Verfügung zu haben. Die Tagesschau schreibt dazu:

Im Dezember 2019 verkündete die Telekom, angesichts der unklaren politischen Lage aktuell keine Verträge mehr zu 5G einzugehen – „mit keinem Hersteller“. Nun läuft den Bonnern die Zeit davon. Bis Ende des Monats soll dem Vorstand eine aktualisierte Strategie vorgelegt werden, welche Anbieter nun für die 5G-Ausrüstung zur Verfügung stehen. Antennen und Basis-Stationen für das Mobilfunk-Netz stammen derzeit zu gleichen Teilen von Nokia und Huawei. Qualitätsprobleme bei den Finnen sorgten dann dafür, dass ihr Anteil an den Ausgaben für die deutschen Netze auf 30 Prozent schrumpfte.

Es bleibt daher spannend, wie es beim Telekom Netzausbau im 5G Bereich weiter gehen wird.

Die 5G Gigabit Tarife bei Vodafone

Vodafone hat ebenfalls bereits in mehreren Städten 5G frei geschaltet und folgt bei den Tarifen dem Weg der Telekom. Das Unternehmen bietet in allen Vodafone RED Handyverträgen 5G mit an und zwar kostenfrei. Mit den Vodafone RED Angeboten kann man also aktuell auch 5G Bereiche nutzen, ohne dass dadurch Mehrkosten entstehen würden.

Vodafone RED S
Vodafone RED S
34.99€
Grundgeb.

(39.99€ Kaufpreis)
Tarif im Vodafone-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (12GB 500Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Vodafone RED M
Vodafone RED M
42.49€
Grundgeb.

(39.99€ Kaufpreis)
Tarif im Vodafone-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (24GB 500Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Vodafone RED XS
Vodafone RED XS
27.49€
Grundgeb.

(39.99€ Kaufpreis)
Tarif im Vodafone-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (4GB 500Mbit/s)
24Mon.
Laufz.

Den Überblick über alle Handy-Tarife gibt es hier: Handy Tarife Vergleich. Details zur Funktionsweise unseres Tarifrechnets haben wie hier zusammengefasst: So arbeitet unser Tarifrechner.

Bei Drittanbietern gibt es leider 5G derzeit leider noch nicht und zum aktuellen Stand wurde auch noch kein Vodafone Prepaid Tarif mit 5G ausgestattet. Es fehlen bisher auch noch Drittanbieter mit 5G und es ist noch offen, wann auch andere Mobilfunk-Discounter 5G bekommen werden.

Hier abstimmen.
[Total: 0 Average: 0]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.