O2 Prepaid Allnet Flat
Die O2 Freikarte ohne Kaufpreis mit kompletter Allnet Flat, 3.5 GB Datenvolumen und LTE max Speed nur 9.99 Euro für 4 Wochen!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Freenet Funk Unlimited
Die Allnet Flat mit unbegrenztem Datenvolumen für nur 1 Euro pro Tag. Keine lange Laufzeit und dazu LTE max mit bis zu 225MBit/s.
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Callya Allnet S
Komplette Prepaid Allnet Flat mit LTE max und 3GB Datenvolumen derzeit nur 9.99€ monatlich! 5G Zugang nur 2.99 Euro mehr im Monat.
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Congstar Allnetflat
Richtig viel Datenvolumen bei der Congstar Allnet-Flat: satte 15GB pro Monat für nur 22 Euro monatlich. Im besten D1 Netz!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »

o2 Weitersurf-Garantie – das sollte man über dieses Angebot wissen

o2 Weitersurf-Garantie – das sollte man über dieses Angebot wissen – O2 bietet in den meisten aktuellen Flatrates und Tarifen eine sogenannte o2 Weitersurf-Garantie an. Der Name deutet schon darauf hin, dass es sich hier im eine Möglichkeit handelt, länger zu surfen. In diesem Artikel wollen wir klären, was sich hinter dieser Garantie versteckt und für wen sich das Angebot lohnt.

UPDATE: In der neuen Tarifgeneration von o2 ab dem 4. Februar 2019 gibt es diese Möglichkeit nicht mehr. Die neuen Tarife werden stattdessen ganz normal gedrosselt. Man sollte das bei einem Wechsel zu einem neueren Tarif beachten. Daneben hat O2 aber auch günstigere Tarife ohne Datenlimit im Angebote (O2 Free unlimited), so dass man nun auch einfacher direkt einen Unlimited-Tarif mit unbegrenztem Datenvolumen nutzen kann.

o2 Weitersurf-Garantie im Detail

Die Weiter-Surf Garantie gibt es bei O2 schon länger und sie steht in erster Linie für Tarife, bei denen man auch noch (einigermaßen) Surfen kann, wenn man das monatliche Freivolumen bereits verbraucht hat. Bei anderen Anbietern wird dann in solchen Fällen oft gedrosselt und die Geschwindigkeiten sanken daher auf  32 bis 64kBit pro Sekunde. Das bedeutete in der Praxis, dass die Datenflatrates kaum noch nutzbar waren, wenn man das monatliche Inklusiv-Volumen aufgebraucht hatte und gedrosselt wurde. Durch die neuen Tarifen von O2 ist das jetzt anders und das unternehmen bietet auch gedrosselt immer noch 1000kBit/s oder 1Mbit/s Speed. 1Mbit/s als Geschwindigkeit ist zwar nach wie vor deutlich langsamer, als die maximale 225MBit/s, die man ohne Drosselung erreichen kann. Es ist mit dieser Geschwindigkeit (entspricht DSL 1000) aber trotzdem möglich, einigermaßen schnell im Internet zu surfen.

O2 selbst schreibt dazu im Kleingedruckten:

Nach Verbrauch des Highspeed-Datenvolumens kann unendlich im O2 2G/GSM und 3G/UMTS Netz mit bis zu 1.000 KBit/s (im Durchschnitt 994 KBit/s) weiter gesurft werden (HD Video-Streaming und Internetanwendungen mit ähnlich hohen oder höheren Bandbreitenanforderungen nicht uneingeschränkt möglich; Upload bis zu 1.000 KBit/s, im Durchschnitt 945 KBit/s).

Mittlerweile kann man in diesen Tarifen auch gedrosselt LTE nutzen, aber natürlich nur, wenn dies vor Ort auch bereits angeboten wird. Es kann also durchaus passieren, dass man gar kein 3G Netz bekommt sondern nur 2G Verbindungen nutzen kann und damit dann die 1Mbit/s in der Praxis gar nicht erreicht. Man sollte also vorher im besten Falle die O2 Netzabdeckung prüfen um zu sehen, ob man auch wirklich die 1MBit/s nutzen kann oder ob das O2 Netz das vor Ort eventuell noch gar nicht unterstützt.

In diesen O2 Tarifen gibt es die Weitersurf-Garantie

Prinzipiell kann man bei O2 die passenden Tarife am „Free“ im Namen erkennen. Die O2 Free Angebote haben die Weitersurf-Garantie oder im Fall das unlimited-Tarifes gar kein Datenvolumen mehr. Die O2 Prepaid Simkarten sind leider nicht mit in diesem Angebot eingeschlossen. Die Weitersurf-Garantie gilt auch nur für die die originalen O2 Free Tarife – bei anderen O2 Anbietern wie Fonic oder 1&1 gibt es sie nicht. Man kann die O2 free Tarife aber durchaus auch bei Drittanbietern abschließen und hat dann in der Regel auch die Garantie.

Erfahrungen mit der O2 Free Weitersurf-Garantie

Das Weitersurfen nach der Drosselung funktioniert bei den meisten Kunden recht gut und in der Regel finden sich positive Berichte zum Speed. Ein Kunde schreibt beispielsweise bei Reddit:

Für mich war es eine einfache Entscheidung weil ich in meinem Vertrag unterversorgt war und die bisherigen Upgradeoptionen schweineteuer waren für läppisches Volumen. Also hab ich das gleich ausprobiert [Edit: kostet 5 Euro in Bestandsverträgen], und zu Testzwecken gleich mal mein Guthaben verbraucht um in die Drossel zu rutschen.

Ich hab laut Messung solange halbwegs Empfang da ist ziemlich stabil sogar bisher 1.100-1.300 kBit Download, Upload ist etwas weniger und war auch mal unter 1.000. In der Tat geht in der Drossel nur noch 3G statt LTE, aber in Berlin ist die Abdeckung da kein Thema.

Streaming Dienste haben funktioniert: Musik und sogar Video (letzteres in mittlerer Qualität), Videocalls funktionierten. Youtube tadellos. Textlastige Websites gehen flüssig, Bilder laden halt etwas nach.

Das gedrosselte Surfen ist also stabil möglich und damit ist der wichtigsten Punkt bei der Weitersurf-Garantie erfüllt. Rund um den Tarif gibt es aber dennoch einige Probleme. Teilweise berichten Kunden beispielsweise, dass die Umschaltung in einigen Fällen Probleme macht. Im o2 Forum schreibt ein Verbraucher dazu:

am 5.7. habe ich mein Datenvolumen aufgebraucht, sagte mir eine SMS. Alles gut, habe ja O2 free. Am 11.7. kam eine alt bekannte SMS ’sie surfen ab jetzt mit nur noch 1% der ursprünglichen Geschwindigkeit ‚ , tue ich nicht hab doch free! Ja, denkste! Abends nach 21 Uhr bekomme ich nur noch ‚Edge‘ . Nächsten Tag wieder alles ok. Heute Abend wieder nur noch 1%.

Ein anderer Kunde kämpft mit einem ähnlichen Problem:

Im vorigen Rechnungsmonat war ich gedrosselt, seit Beginn des neuen Rechungsmonats bin ich jedoch weiterhin gedrosselt. Es ist nur 3G verfügbar, eine Einwahl in 4G ist nicht möglich. Über den Chat hatte ich bereits eine Fehlermeldung aufgegeben – mir wurde versprochen, dass ich spät. Donnerstag auf Freitag wieder enddrosselt bin. Natürlich nichts passiert – weiterhin nur 3G.

Auf der anderen Seite berichten Kunden aber auch davon, dass die Drosselung nicht einsetzt und einfach der Tarif mit vollem Speed weiter läuft:

Also ich habe meinen Vertrag verlängert von einem base Tarif in einen o2 m plus und hatte am letzten RechnungsTag alles an Datenvolumen aufgebraucht. Ich blieb trotzdem im LTE Netz, auch wurde die Geschwindigkeit nicht auf 1mbit gedrosselt. Ich bekam auch keine SMS mit dem Verweis ich sei gedrosselt. Lediglich bei 80% verbrauchtem Datenvolumen wurde ich daraufhingewiesen das ich bald auf 1mbit gedrosselt werden würde. In Holland hatte ich auch LTE an dem Tag und dort hatte ich sogar über 70mbit, obwohl ja eigentlich nur 21,6mbit im EU Ausland hat. Von daher war ich positiv überrascht! Ob es bei nächsten mal auch so ist, sei mal dahingestellt! Abwarten!

Wer sich unsicher ist, sollte daher in erster Linie eine O2 Tarifvariante ohne lange Laufzeit wählen und testen, wie gut die Tarife funktionieren. Sollte alles okay sein, kann man dann immer noch in eine längere Laufzeit wechseln – auf der anderen Seite kann man so bei Problemen sehr schnell auch wieder aus dem Vertrag heraus kommen.

O2 – das Ende der Weitersurfgarantie

Weitere Links rund um O2

Weitere Artikel zu O2

Schreibe einen Kommentar