o2 myPrepaid – die Prepaid Tarife und Freikarten des Unternehmens im Überblick

o2 myPrepaid – die Prepaid Tarife und Freikarten des Unternehmens im Überblick –  O2 hat 2018 die Prepaidtarife deutlich umgestellt und bietet die meisten Angebote mittlerweile mit dem Namenszusatz „my Prepaid“ an. An der Grundstruktur der Tarife selbst hat sich dadurch aber wenig geändert. Es gibt nach wie vor die O2 Freikarte ohne Grundgebühr und Laufzeit unter dem Namen O2 my Prepaid 9 Cent. Dazu kommen noch 4 weitere O2 Prepaid Tarife, die mit Inklusiv-Leistungen ausgestattet sind. Das sind der O2 my Prepaid Basic Tarif und drei Prepaid Allnet Flat mit kostenlosen Gesprächen und SMS und Preisen zwischen 10 bis 25 Euro. Auch diese sind als Freikarte zu haben, man zahlt derzeit also bei keiner Prepaidkarte von O2 einen Kaufpreis und es gibt auch keine Versandkosten.

Aktueller Deal bei der O2 my Prepaid Sim

01.12.2022 – O2 hat einen neuen Deal gestartet und erhöht für die O2 myPrepaid Freikarten-Tarife das Datenvolumen in den Allnet Flat. Dabei wird das monatliches Datenvolumen gleich verdoppelt. Alle Tarife stehen daher mit richtig viel Volumen zur Verfügung ohne dass sich dadurch der Preis erhöhen würde.

  • O2 my Prepaid S ( 7 GB statt 3,5 GB)
  • O2 my Prepaid M ( 13 GB statt 6,5 GB)
  • O2 my Prepaid L ( 25 GB statt 12,5 GB)

Die O2 myPrepaid Tarife im Vergleich

o2 Prepaid Freikarte
o2 Prepaid Freikarte
0.00€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet:
Tarif im O2-Netz
1 Monat
o2 my Prepaid Basic
o2 my Prepaid Basic
1.99€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet:
Tarif im O2-Netz
1 Monat
o2 my Prepaid M
o2 my Prepaid M
14.99€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (6.5GB 225Mbit/s)
Tarif im O2-Netz
1 Monat
o2 my Prepaid L
o2 my Prepaid L
19.99€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (12.5GB 225Mbit/s)
Tarif im O2-Netz
1 Monat

Einen Vergleich aller Handytarife gibt es hier: Handy Tarife Vergleich.
Details zur Funktionsweise unseres Tarifrechnets haben wie hier zusammengefasst: So arbeitet unser Tarifrechner.

Der O2 myPrepaid 9 Cent Grundtarif im Vergleich

Die kostenlose Simkarte von O2 bietet einen reinen 9 Cent Tarif ohne größere Überraschungen. Man kann auch LTE nutzen, eine Grundgebühr oder eine Mindestlaufzeit gibt es im Grundtarif bei dieser Handykarte nicht. Die Tarifdetails sehen wie folgt aus:

  • 9 Cent pro Gesprächsminute in alle deutschen Netze
  • 9 Cent pro SMS in alle deutschen Netze
  • 99 Cent pro Tag Internet-Zugang mit LTE und bis zu 225Mbit/s
  • Drosselung ab 30MB Datenübertragung pro Tag
  • keine Grundgebühr, keine Mindestvertragslaufzeit

Den Grundtarif der O2 Freikarte findet man hier: O2 Freikarte bestellen*

Sollte das Guthaben nicht mehr ausreichen um einen anderen O2 my Prepaid Tarif zu buchen, wird immer automatisch der 9 Cent Tarif genutzt. Dieser hat keine Grundgebühr und kann daher auch ohne Guthaben bestehen bleiben. Daher kann man mit den Prepaidkarten auch nicht ins Minus rutschen. Das kennt man aber an sich auch von allen anderen Prepaid Freikarten und gratis Sim Karten auf dem deutschen Markt.

Die O2 myPrepaid Allnet Flat

Sowohl der O2 my Prepaid Basic Tarif als auch die Allnet Flat haben eine Laufzeit von 28 Tagen und können jeweils zum Ablauf dieses bezahlen Zeitraums auch wieder beendet werden. Es gibt durch die Buchung dieser Optionen also keine längerfristige Vertragsbindung und man bekommt sie auch als Freikarte wie die anderen Tarife von o2.

  • myPrepaidM: Allnet Flat mit 3,5GB Internet für 9.99 Euro monatlich
  • myPrepaidM: Allnet Flat mit 5,5GB Internet für 14.99 Euro monatlich
  • myPrepaidL: Allnet Flat mit 7,5GB Internet für 24.99 Euro monatlich
  • Den Grundtarif der O2 Freikarte findet man hier: O2 Freikarte bestellen*

Diese my Prepaid Tarife mit Option verlängern sich darüber hinaus um jeweils weitere 28 Tage, wenn man sie nicht kündigt und wenn genug Guthaben auf dem Konto ist. Man kann diese my Basic Angebote also auch sehr bequem dauerhaft nutzen und muss nicht immer selbst buchen. Dazu ist es aber wichtig, dass der Guthaben-Stand immer ausreichend ist, daher sollte man eine entsprechende automatische Aufladung in diesem Flal vorsehen. Andernfalls nutzt man den normalen Grundtarif mit Volumenabrechnung und das kann das Guthaben doch recht schnell leeren.

TIPP: O2 arbeitet derzeit immer wieder mit interessanten Sonderaktionen rund um die Prepaid Allnet Flat des Unternehmens. Wer also etwas Zeit hat um eventuell auf die nächste Aktion zu warten, kann eventuell einen interessante Deal machen und richtig viel Geld sparen.

Der LTE Speed bei der O2 Freikarte

O2 hat die kostenlose Simkarte erst aufgewertet und bietet nun auch bei der O2 Freikarte LTE mit Geschwindigkeiten bis 225MBit/s. Damit ist die gratis O2 Sim die schnellste Prepaidkarte im O2 Netz. In den D-Netzen gibt es aber mittlerweile eine ganze Reihe von Tarifen, die noch schneller sind und noch mehr Speed bieten. Es gibt im Übrigen keinen Unterschied zwischen den O2 my Prepaid Tarifen, was den Speed angeht. Man bekommt die vollen 225MBit/s also sowohl im Grundtarif als auch bei den großen Allnetflat. In der Praxis surft man allerdings meistens deutlich langsamer als die maximalen 225MBit/s. Das ist aber nicht nur bei O2 so, sondern findet sich in allen Handy-Netze und ist dem aktuellen Stand der Technik in diesem Bereich geschuldet.

Prepaid Geschwindigkeiten im Vergleich

Insgesamt liegt O2 bei den Netztest aber eher hinten und es gibt durchaus viele Kunden, die sich über die Abdeckung und dem Speed im O2 Netz beschweren. Allerdings ist die O2 Freikarte hier natürlich bestens geeignet um zu testen, wie gut das Netz in der eigenen Region ist, denn man geht ja kein Risiko und auch keine finanziellen Verpflichtungen ein. Sollte sich heraus stellen, dass das Netz doch nicht so passt, kann man jederzeit auch wieder zu einem anderen Anbieter wechseln, ohne größere Kosten gehabt zu haben.

Im Vergleich zu den anderen originalen Netzbetreiber Prepaid Tarifen (MagentaMobil Prepaid der Telekom und Callya von Vodafone) gibt es bei der O2 Prepaid Sim bisher leider nicht kein 5G. Das ist schade, denn O2 hat den Netzausbau mittlerweile in vielen Bereichen abgeschlossen und kann daher (vor allem in den größeren Städten) bereits 5G Verbindungen anbieten.

O2 schreibt selbst zum eigenen 5G Ausbau:

O2 Telefónica bietet ihren O2 Kund:innen aber nicht nur im Ausland eine schnell wachsende 5G-Verfügbarkeit. Der Telekommunikationsanbieter treibt auch die Erweiterung des 5G-Netzes im Bundesgebiet mit großen Schritten voran. Heute können bereits 40 Prozent der deutschen Bevölkerung 5G im O2 Netz nutzen. Bis Ende 2022 sollen es 50 Prozent sein, bis 2025 ganz Deutschland. Schon jetzt funken mehr als 10.000 5G-Antennen im O2 Netz, über 5.000 davon auf den besonders schnellen, leistungsstarken 3,6-GHz-Frequenzen. Damit schafft O2 Telefónica die entscheidende Basis für eine noch bessere Vernetzung sowie innovative, digitale Anwendungen.

O2 Prepaid Kunden profitieren von diesem Ausbau bisher aber noch nicht. Die Simkarten wählen sich nicht in vorhandene 5G Netze ein und es ist bisher leider auch nicht bekannt, wann O2 die 5G Netzbereiche für die eigenen Prepaid Kunden freischaltet wird. Auch gegen Aufpreis gibt es bisher für die O2 Freikarte keinen Zugang zum 5G Netz.

5G Ausbau-Stand Deutschland im 2. Quartal 2022

Die Terabyte Allnet Flat bei O2 Prepaid

O2 bietet neben der normalen Prepaid SIm mit den genannten Tarifen auch ein Angebot, dass für Nutzer interessant ist, die richtig viel Datenvolumen brauchen. Das Unternehmen konnte sich zwar bisher noch dazu durchringen eine Unlimited Flat auf Prepaid Basis anzubieten, aber die O2 my Prepaid Max Flatrate ist eine komplette Allnet Flatrate mit satten 999 GB Datenvolumen im Monat. Auf diese Weise bekommt man fast ein Terabyte Datenvolumen monatlich und das dürfte für die meisten Nutzer dann eine praktisch unbegrenzte Allnet Flat sein. Mit 69.99 Euro ist diese Flat dazu deutlich billiger als beispielsweise das vergleichbare Angebot im Telekom Netz (das dann aber wirklich unbegrenztes Datenvolumen).

Das Unternehmen schreibt selbst zur Prepaid Max Flatrates:

  • Mit 999 GB LTE für 4 Wochen steht dir ein fast unbegrenztes Datenvolumen zur Verfügung. So kannst du ganz entspannt surfen, streamen, chatten, downloaden und online spielen, ohne auf die GB zu achten.
  • O2 my Prepaid Max ist perfekt geeignet, wenn du kurzfristig ein extragroßes Datenvolumen benötigst – zum Beispiel, wenn du umziehst, im EU-Ausland Urlaub machst oder mit deinen Kollegen an großen Projekten in der Cloud arbeitest.
  • Streame Filme und Serien in höchster Übertragungsqualität auf dein Smartphone. Höre jederzeit verlustfrei die angesagten Musiktracks. So bist du auch unterwegs immer bestens unterhalten.
  • Oder teste einfach mal die hohe Qualität des O2 Netzes. Dann weißt du mit Sicherheit, dass du bei uns an der richtigen Adresse für Mobilfunktarife bist.
  • Den Grundtarif der O2 Freikarte findet man hier: O2 Freikarte bestellen*

Prepaid ist allerdings in erster Linie für Wenig-Nutzer gedacht, daher wird es wohl nur wenige Nutzer geben, die sich tatsächlich für dieses Angebot interessieren. Dennoch ist es gut zu sehen, dass O2 die Tarife auch in diese Richtung entwickelt und richtig viel monatlichen Datenvolumen anbieten.

Aufladung und Bonusprogramm bei der O2 Freikarte

Hier gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten um das O2 Prepaid-Guthabenkonto aufzuladen. Der klassische Weg ist ganz einfach die Guthabenkarte. Die gibt es in nahezu jedem Supermarkt, Tankstelle oder Drogerie zu kaufen. Aber auch über einen Bankautomaten und sogar am Postschalter kann eine Aufladung erfolgen. Moderner ist die Aufladung per Überweisung/Dauerauftrag oder per O2 App. Die Zahlweise kann hierbei über Paypal und auch per Kreditkarte erfolgen. Es gibt aber auch die Möglichkeit der sogenannten „Expressaufladung“.Neu ist auch die Aufladung im eKiosk in ausgewählten O2 Shops. Ab dem Zeitpunkt der Aufladung kann man sechs Monate lang über das Prepaid-Guthaben verfügen. Mit dem Aufladen verlängert sich der Zeitraum für das gesamte Guthaben um weitere sechs Monate. So bleibt die SIM-Karte weiterhin aktiv. Das sollte man auch nicht verpassen, denn die Guthabenauszahlung ist erst nach Kündigung wieder möglich. Damit kann sich recht viel Guthaben ansammeln, so schreibt ein Kunde bei prepaidfreikarten.com

Verfällt etwas nach 6 Monaten habe jetzt eine pripate Karte wo ich alle 6 Monate etwa 15 Euro zahle sonst wird die Karte gesperrt habe schon 65 Euro drauf

Obwohl diese Simkarte kostenfrei und gratis sind, hat sich O2 noch eine weitere Aktion ausgedacht, um das Aufladen der Handykarten noch attraktiver zu machen: die Simkarten nehmen mittlerweile am Bonusprogramm O2 Mehr teil und können von den Aktionen dort profitieren. O2 selbst schreibt dazu;

Alle O2 Prepaid Kunden können jetzt Mehr O2 nutzen und eine Welt voller Extras mit Geschenken, Treue-Angeboten und Gewinnen erleben.

Sie erhalten den Bronze-Status und können sich monatlich Vorteile sichern, wie z. B. den O2 Kinotag: 1 Ticket kaufen, das zweite schenkt O2. Außerdem jeden Monat gratis 1 Song downloaden oder 1 Film-Highlight Ihrer Wahl streamen.

Die Teilnahme ist aber keine Pflicht, wer dies nicht möchte, kann sich ohne Probleme auch abmelden bzw. gar nicht erst anmelden. Dieses Programm ist für alle O2 Prepaid Tarife verfügbar, auch für den Grundtarif ohne monatliche Fixkosten.

Video: die neuen O2 my Prepaid Tarife

Weitere Infos zu O2 Prepaid

Schreibe einen Kommentar