Freenet (früher mobilcom-debitel): Alles zur Mailbox – Aktivierung, Deaktivierung und Einstellungen

o2_LTE Tarif
Freenet (früher mobilcom-debitel): Alles zur Mailbox – Aktivierung, Deaktivierung und EinstellungenMobilcom-Debitel bietet in allen Handytarifen auch die Mailbox-Funktion an. Anrufen können dann auf die Mailbox sprechen, wenn der Anschlussinhaber nicht verfügbar ist. Die Abfrage dieser Ansagen auf der Mailbox ist dann kostenfrei möglich. Der Anbieter freenet umschreibt die Aufgabe einer Mailbox sehr treffend:

Die Mailbox ist Ihr persönlicher Anrufbeantworter fürs Handy. So verpassen Sie nichts – auch wenn Sie gerade nicht rangehen. Ihre Mailbox speichert Sprach- und Faxnachrichten und informiert Sie über jede neue Nachricht mit einer SMS. Auch im Ausland.

UPDATE: Mobilcom-Debitel wurde 2022 komplett in Freenet umbenannt. An der Mailbox und der Steuerung hat sich aber nichts geändert. Die Freenet Mailbox und die MD Mailbox sind also identisch trotz des neuen Namens.

Hierzu stellt Freenet extra einen eigenen Informationsbereich zum Thema Mailbox zusammen.

Denn beim grünen Anbieter ist je nach Handytarif eine andere Mailbox eingeschaltet. Die Mailbox richtet sich nämlich nach dem jeweiligen Mobilfunknetz in welcher der Tarif geschaltet ist. Ein Beispiel: Nennt man eine Comfort Allnet-Flat im Netz von Vodafone sein Eigen, dann ist die Mailbox von Vodafone aktiv. Bei einem mobilcom-debitel Handytarif im O2-Netz, ist dementsprechend die Mailbox von O2 zugeordnet. Es ist also wichtig zu wissen, welches Netz der eigene Mobilcom-Debitel Tarif angesiedelt nutzt.

o2_LTE Tarif
Aus diesem Grund sollte man sich im gebuchten Tarif über das verwendete Mobilfunknetz ganz sicher sein, um die richtige Mailbox abzurufen, einzurichten oder gar zu deaktivieren. Denn je nach Mailbox gelten unterschiedliche Kurzwahlen und Möglichkeiten sowie Kapazitäten.

Deshalb hier im Artikel kurz die wichtigsten Infos zu den Mailboxen von Telekom, Vodafone und O2 zusammengefasst, um sich damit die Suche zu vereinfachen.

HINWEIS: Für die Nutzung der Mailbox ist nur das zugrundeliegende Netz wichtig und nicht der genutzte Netzstandard. LTE Tarife haben also die gleiche Mailbox wir 5G Flatrates und auch die Abschaltung der 3G Netzbereiche hatte keinen Einfluss auf die Nutzung und die Steuerung der Mailbox bei den Angeboten von Mobilcom-Debitel.

Mailbox abrufen – Telekom, Vodafone und O2

Die Mailbox ist in der Regel kostenlos, das MD fast nur noch Allnet Flat anbietet, bei denen die normalen Verbindungen kostenfrei sind. Das umfasst auch Anrufe zur Mailbox und damit den Abruf von Nachrichten auf der Mailbox. Wer keinen Allnet Flatrate Tarif von MD nutzt, sollte im Kleingedruckten die Mailbox Preise prüfen – in der Regel ist aber auch dann der Abruf der hinterlassenen Nachrichten auf der Mobilbox kostenfrei.

  • Telekom Mailbox: Kurzwahl 3311
  • Vodafone Mailbox: Kurzwahl 5500
  • O2 Mailbox: Kurzwahl 333 (E-Plus: 9911)

Mailbox einrichten

Wenn man die Mailbox anruft bzw. abruft, stehen viele verschiedene Einstellungen und Konfigurationsmöglichkeiten zur Verfügung.

Die Mailbox hat generell folgende Funktionen, die sich über das Mailboxmenü einstellen bzw. abrufen lassen:

  • Verschiedene Ansage- und Begrüßungstext
  • Sprachen: deutsch und englisch
  • Persönliche Mailbox-Geheimzahl zur sicheren Abfrage der Nachrichten von anderen Anschlüssen aus
  • Weiterleitung von Sprachnachrichten
  • Faxe empfangen, speichern und an jedem Faxgerät ausdrucken
  • Rufumleitung

Um zum jeweiligen Menüpunkt zu gelangen, gilt es einfach nur der Sprachansage im Mailboxmenü zu folgen und so die persönlichen Änderungen an den Einstellungen (z.B. das Aufnehmen eines individuellen Begrüßungstextes) vorzunehmen.

Mailbox deaktivieren

Um die Mailbox im Allgemeinen zu deaktivieren, gibt es einen sogenannten Universalcode (GSM-Code), welchen man über das Handy per Tastenkombinationen eingibt. Dieser lautet: ##002#. Nach Eingabe mit OK oder mit der grünen Hörertaste diesen bestätigen. Mit diesem Code werden automatisch alle Rufumleitungen abgeschaltet.

Sollte der Universal-Code nicht funktionieren, so bieten die einzelnen Mailboxen der Netzanbieter auch andere Einstellungen, um die Mailbox abzuschalten.

Vodafone-Mailbox abschalten:

  • Mailbox über die Nummer 5500 anrufen. Anschließend die Zahlenkombination 2, 7, 2 eingeben und mit der #-Taste bestätigen. Danach ist die Mailbox abgeschaltet. Mit der Kombination 2, 7, 1 wird die Mailbox wieder aktiviert

Telekom-Mailbox abschalten:

  • Mit der Tastenkombination ##62# und der Bestätigung durch den grünen Hörer deaktiviert sich die Mailbox.

o2-Mailbox abschalten:

  • Hier gilt der Universalcode, dazu auf dem Handy den Tastencode ##002# eingeben und mit dem Hörersymbol bestätigen.

Die Zeitspanne der Mailbox verändern

Die Zeitspanne, bis die Mailbox aktiv wird und den Anruf entgegen nimmt, lässt sich bei Mobilcom-Debitel verändern. Man kann hier Zeiten bis zu maximal 30 Sekunden einstellen, bis die Mailbox übernimmt. Die Zeitspannen lassen sich dabei in 5 Sekunden-Intervallen hinterlegen.

Die Steuerung der Mailbox-Zeit sieht dabei wie folgt aus:

  • *#61# + grüne Hörertaste – es wird angezeigt, wann die Mailbox aktiv wird (in Sekunden)
  • 61*EIGENE RUFNUMMER**ZEIT IN SEKUNDEN# + grüne Hörertaste (mögliche Intervalle: 5, 10, 15, 20, 25, 30 Sek.)

Diese Codes sind in allen Netzen gleich, in dem Fall macht es also keinen Unterschied, was für ein Netz man bei MD gebucht hat.

Weitere Links rund um Mobilcom-Debitel

4 Gedanken zu „Freenet (früher mobilcom-debitel): Alles zur Mailbox – Aktivierung, Deaktivierung und Einstellungen“

Schreibe einen Kommentar