Kein LTE Empfang – so kann man sich selbst helfen

Kein LTE Empfang – so kann man sich selbst helfen – Schnelle LTE Verbindungen sind mittlerweile bei vielen Tarifen standardmäßig mit zu haben und daher kann man bereits bei vielen Anbieter schnell und komfortabel im Internet surfen. Allerdings haben Verbraucher auch immer wieder Probleme in diesem Bereich und berichten davon, dass kein LTE zur Verfügung steht und sie nur mit 3G oder teilweise nur mit 4G surfen.

Tatsächlich kommen nach wie vor Probleme mit fehlendem LTE durchaus häufig vor. So fragt beispielsweise ein Kunde im Forum der Telekom:

ich bin Neukunde bei der Telekom. Ich habe das Iphone 8 und den Business Flex LTarif. In den Datenoptionen ist LTE aktiviert und an meinem Standort auch grundsätzlich verfügbar. Dennoch wird mir maximal 3G angezeigt. Was kann ich tun, um einen LTE-Empfang zu bekommen?

Und auch bei O2 findet man solche Schwierigkeiten:

Guten Tag zusammen, bei mir ist das gleiche Problem. Ich habe seit einem Monat O2 als Neuvertrag. Während meine Kollegen überall LTE haben muss ich mich mit H+ begügen. Gibt es Ideen und/oder Lösungen für das Problem?

Prinzipiell kann fehlender LTE Empfang bei Tarifen und Allnet Flat verschiedene Ursachen haben. In vielen Fällen kann man sich als Kunde selbst behelfen und auf verschiedene Weisen versuchen, LTE zu bekommen. In diesem Artikel wollen wir aufzeigen, was man in diesen Fällen tun kann und welche Ursachen es haben kann, wenn Handys und Smartphones kein LTE haben.

Woran erkennt man LTE Empfang?

Wenn ein Smartphone sich im LTE Netz des jeweiligen Anbieters befindet, wird dies im Display angezeigt und man bekommt die Kennung des Netzstandards direkt im Display eingeblendet. Das kann entweder LTE als Zeichen sein, bei einigen Geräten und Anbietern findet man aber auch 4G als Hinweis, dass das LTE 4G Netz genutzt wird. In solchen Fällen ist das Handy mit dem 4G LTE Netz des jeweiligen Anbieters verbunden und man kann den schnellen Netzstandard nutzen.

Grundsätzlich: Handy und Tarif prüfen

Bevor man sich an die weitere Fehlersuche in Sachen LTE und 4G macht, sollte man grundsätzlich prüfen, ob das Handy LTE unterstützt und auch, ob der Handytarif LTE tauglich ist. Nach wie vor gibt es viele Tarife (vor allem ältere Angebote) die noch ohne LTE auskommen und in diesen Fällen ist dann kein LTE Zugriff möglich. Wer nach einem neuen LTE Tarif sucht, findet hier einen Überblick: LTE Tarife

Darüber hinaus gibt es nach wie vor Handys auf dem Markt, die kein LTE unterstützen. Besonders bei älteren Modelle aber auch im preiswerten Bereich ist dies der Fall. Daher sollte man sicher stellen, dass man ein LTE-fähiges Handy hat. In der Regel hilft dabei die Beschreibung weiter, man kann auch nach den technischen Daten der Modelle suchen, dort sollte auf jeden Fall LTE bei den Verbindungen mit angegeben sein.

Daneben kann es sein, dass die Geräte kein LTE nutzen können, weil dieses nicht korrekt eingestellt wurde oder abgeschaltet ist. Daher sollte man auf jeden Fall prüfen ob:

  • LTE/4G in den Einstellungen => Netz => Netzwerktyp erlaubt ist und genutzt werden kann
  • die APN Einstellungen des eigenen Anbieters korrekt gesetzt wurden
  • standardmäßig prüfen ob Netz-Zugang möglich ist und die Simkarte korrekt erkannt wurde

Es ist in jedem Fall ach hilfreich, die Gerät komplett neu zustarten. Auf dise Weise verbinden sie sich komplett neu mit dem Netz und in vielen Fällen wird dann auch gleich LTE mit erkannt und genutzt.

Weitere Fehlersuche bei fehlendem LTE Empfang

Ein wichtiger Punkt für die Nutzung von LTE ist das Mobilfunk-Netz. Nur wenn dieses bereits LTE anbietet, kann man auch LTE nutzen und daher muss der Ausbaustand in der eigenen Region bereits LTE umfassen. Dies kann man je nach Netzbetreiber auf den kostenfreien Netzausbaukarten prüfen. Wird dort kein LTE am eigenen Ort angezeigt, gibt es kein 4G Netz und damit auch kein LTE. Die Netzausbaukarten stehen hier kostenlos zur Verfügung:

Es kann durchaus auch passieren, dass es in der Region eine technische Störung gibt und daher der Zugang zu LTE gestört ist. In solchen Fällen kann man als Verbraucher recht wenig machen, aber in der Regel sind dann auch andere Kunden betroffen und daher gibt es Hinweise auf Netzstörungen beispielsweise in den sozialen Netzwerken.

Es hat sich leider auch gezeigt, dass Software-Updates auf den Geräte teilweise zu Probleme mit dem Empfang führen können. Das ist vor allem dann der Fall, wenn es größere Updates gibt – beispielsweise die Android Version auf eine neue Variante umgestellt wird. Frühe Versionen sind dann oft noch fehlbehaftet und können für den Ausfall von LTE führen. In diesem Fall sollte man sicher stellen, dass man die jeweils neuste Version des Betriebssystem auf dem Gerät installiert hat und falls notwendig ein Update durchführen. Oft wird dann bereits der Fehler behoben.

Im letzten Fall bleibt nur der Kundensupport des jeweiligen Anbieters. Die Mitarbeiter der Hotline können recht einfach prüfen, ob es eine Störung gibt oder ob der Tarif überhaupt LTE unterstützt. In einigen Fällen gab es beispielsweise Probleme, dass LTE Optionen nicht korrekt gebucht waren oder LTE nach der Drosselung nicht wieder aktiviert wurde (bei O2 Free) – das kann man über den Kundenservice recht schnell klären.

Warum gibt es nicht überall LTE – die Telekom versucht zu erklären

LTE Nachfolger: Lohne ein Wechsel auf die neuen 5G Handys und Tarife?

Mittlerweile gibt es die ersten 5G Netze in Deutschland und auch die passenden Handys und Smartphones für diese Technik sind bereits verfügbar. Bei Vodafone und der Telekom sind die normalen Angebote auch bereits auf 5G Handytarife aufgerüstet worden, so dass man mit diesen Flatrates 5G kostenlos mitnutzen kann. Bei O2 und 1&1 sind die Mobilfunktarife teilweise auch bereits 5G-ready, hier fehlt aber noch ein passendes Netz.

Als Ersatz bei fehlendem LTE oder Problemen mit dem LTE Empfang eignen sich die 5G Angebote bisher aber nur begrenzt. Zum Einen sind die 5G Netz bisher in erster Linie in den Ballungsregionen ausgebaut und daher nur punktuell nutzbar. Auf der andere Seite gibt es bisher nur teuer 5G Geräte und nur in den neusten Generationen der Smartphones ist diese Technik verfügbar. Man müsste sich also im Zweifel ein neues 5G Gerät kaufen um LTE zu ersetzen – das ist den Aufwand wohl nicht wert.

Bewertung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.