EWE Tel – Handytarife, Allnet-Flats und mehr im Überblick

 [sam_ad id=“90″ codes=“true“]EWE Tel – Handytarife, Allnet-Flats und mehr im Überblick – Die EWE AG dürfte Vielen als eines der größten deutschen Energieversorgungsunternehmen bekannt sein. Neben Strom und Gas vertreibt EWE über ein Tochterunternehmen aber auch Mobilfunkverträge und versucht sich jetzt im Telekommunikationsbereich einen Namen zu machen. Die EWE Tel GmbH ist ein 100 prozentiges Tochterunternehmen des Großkonzerns und für den Bereich Telekommunikation zuständig. Das Tarifportfolio ist zwar nicht riesig, umfasst aber eine gute Mischung von Angeboten, sodass Einsteiger, Normal- aber auch Vielnutzer auf ihre Kosten kommen können. Neben einfachen Handytarifen und Allnet-Flats bietet die EWE Tel aber auch Bundles an; also Pakete, bei denen man einen Vertrag in Kombination mit dem passenden Endgerät kauft. Darüber hinaus bietet EWE Tel nicht nur Angebote für Privat-, sondern auch für Geschäftskunden an.

Das Unternehmen beantwortet die Frage „Warum Mobilfunk bei EWE ?“ auf der eigenen Website wie folgt:

Ganz gleich, für welches Mobilfunkprodukt Sie sich auch entscheiden – diese Serviceversprechen an Sie gelten immer:

  • EWE steht für eine faire Beratung
  • EWE sorgt für einen einfachen Wechsel
  • EWE bietet eine große Produktauswahl
  • EWE ist immer erreichbar

Für die hohe Kundenzufriedenheit im Bereich Telekommunikation hat der TÜV Nord EWE das Qualitätsprüfzeichen verliehen. Ein Großteil unser Kunden, die von unseren Leistungen überzeugt sind, würden uns an Freunde und Bekannte weiterempfehlen. Lassen auch Sie sich von unserem Serviceversprechen überzeugen und profitieren Sie von fairen Preisen.

Alle Handy-Tarife im Überblick

Das Tarifportfolio von EWE Tel umfasst mittlerweile eine ganze Reihe von Tarifen, die in ihrem Umfang und somit natürlich auch im Preis variieren. Gemeinsam haben sie jedoch alle, dass sie über das D-Netz von Vodafone laufen und eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten haben. Das bedeutet, dass eine Kündigungsfrist von 3 Monaten eingehalten werden muss. Kündigt man nicht rechtzeitig 3 Monate vor Ablauf der 24 Monate, verlängert sich der Vertrag um ein weiteres Jahr.

Vom Namen und auch von den Details her ähneln die EWE Tarife dabei den Vodafone RED Angeboten. Das ist auch kein Zufall, denn EWE nutzt mittlerweile für alle Tarife des Vodafone Netz und bietet in erster Linie etwas ältere Tarifgeneration von Vodafone an. Man bekommt also Vodafone Netzbetreibertarife, die bereits etwas älter sind. Das merkt man vor allem beim Datenvolumen. Vodafone bietet mittlerweile bis zu 40 Gigabyte monatliches Datenvolumen an, bei EWE sind es bisher nur 16GB maximal pro Monat.

Auch Tarife ohne Datenlimit und Drosselung gibt es bisher bei EWE noch nicht.

5G bei EWE Tel

Vodafone hat die eigenen Handytarife bereits für 5G freigeschaltet und man kann daher die originalen Vodafone Angebote als 5G Flat nutzen (Netzausbau in der Region und ein 5G Smartphone vorausgesetzt).

Für die Vodafone Angebote von EWE gilt das aber leider nicht. Die Tarife nutzen alle maximale das LTE Netz. Sie unterstützen zwar LTE max bis 500MBit/s und sind damit mit die schnellsten Drittanbieter-Tarife, die man bei den D2 Flat bekommen kann, aber 5G ist bisher nicht freigeschaltet.

Bundle-Angebote bei EWE

Man hat bei EWE die Möglichkeit, alle bereits vorgestellten Tarife auch im Bundle zu buchen. Man kann bei EWE aus verschiedenen Modellen der aktuellen Smartphone-Hersteller auswählen und sich den passenden Tarif von EWE Tel dazubuchen. Der Bundle-Preis setzt sich dann aus einmaligen Kosten für das Gerät, dem monatlichen Preis für den Mobilfunkvertrag und einer zuzüglichen monatlichen Hardwarezahlung zusammen. Diese Zahlen variieren und sind vom gewählten Smartphone/Tablet und dem jeweiligen Mobilfunkvertrag abhängig.

Das Netz und LTE bei EWE

Der Netzbetreiber der EWE Tarife ist Vodafone. Bei jedem Vertrag wird in den Tarifdetails auf die D-Netz Qualität, in der man surft, telefoniert und SMS schreibt, hingewiesen. Mobilfunkanbieter, die sich nur in das Vodafone-Netz einkaufen profitieren zwar im D-Netz von einer guten Netzabdeckung, müssen jedoch in der Regel auf die Nutzung der LTE Infrastruktur von Vodafone verzichten. Der Mobil RED S und der mobil Data Tarif sind allerdings mit dem Hinweis „powered by Vodafone“ gekennzeichnet. Das bedeutet, dass diese Tarife Original Vodafone Verträge sind, die EWE lediglich weiterverkauft. Deshalb sind diese auch die einzigen, mit denen die EWE Kunden vom Highspeed-LTE Netz von Vodafone profitieren.

Vodafone ist von den Kundenzahlen nach der Fusion von Eplus und O2 mittlerweile der kleinste Netzbetreiber in Deutschland. Das Unternehmen kann aber auf ein sehr gut ausgebautes Mobilfunk-Netz verweisen. besonders im LTE Bereich hat das Unternehmen in den letzten Jahren sehr viel Geld investiert, um LTE in vielen Bereichen anbieten zu können und die Daten besonders schnell zu übertragen.

Leider können wie eingangs erklärt nicht alle EWE Nutzer davon profitieren. Insgesamt bleiben den meisten EWE Kunden dadurch, dass sie das LTE Netz nicht nutzen können, die schnellsten Bereiche des Vodafone Netzes verwehrt. Das sollte man bei der Netzqualität beachten, denn bei den Netzabdeckungskarten wird oft LTE mit angezeigt. Um ein realistisches Bild vom der Netzverfügbarkeit von Vodafone vor Ort zu machen, sollte man daher nur die 3G Bereiche prüfen und LTE am besten direkt deaktivieren.

Kundenmeinungen zu EWE Tel

Die folgende Kundenmeinung fasst das Bild, dass sich nach einem ersten Überblick bei EWE ergibt relativ gut zusammen:

Ich habe vor kurzem das Angebot der Ewe genutzt (Smartphonetarif mit Smartphone für 39,95 mtl.) Was mir sehr gefallen hat, ist dass man eine Flatrate zu allen Ewe Handys hat und auch ins Festnetz. Hier gab es jedoch einen Kritikpunkt: Kaum einer den ich kenne hat Ewe. Die Internetflatrate welche von 250 Mb ist habe ich innerhalb von 2 Tagen aufgebraucht und somit konnte ich kaum richtig ins Internet. Was ich aber loben muss ist der Service. Ich hatte ein Problem mit der neuen Simkarte. Ich bin zum Shop gegangen und mir wurde innerhalb von wenigen Minuten das Handy optimiert und ich konnte es einwandfrei nutzen (Kostenloser und sehr kompetenter Service bei Garantie). Was ich jedoch sehr schade finde, dass man 2 Jahre jeden Monat den o.g Betrag überweisen muss (Bei mir wurde es so Gebucht). Ich fand die Freisms sowie die 120 Freiminuten in alle Netze auch sehr gut und bin immer noch damit zufrieden. Alles in einem bin ich jedoch sehr Glücklich über die Leistung der Ewe und ich würde sie jedem weiterempfehlen, der Bereit ist etwas Geld für sehr guten und effektiven Service auszugeben.

Für vergleichsweise hohe Preise erhält man bei EWE relativ wenig und/oder langsames Internet, Freiminuten oder -SMS. Ob sich die Community Flat lohnt, hängt vom persönlichen Umfeld ab. Wem es wichtig ist, LTE zu haben, sollte sich vielleicht lieber nach günstigeren Anbietern im O2-Netz umschauen. Jedoch können diese meist nicht mit ihrem Kundenservice punkten.

Schreibe einen Kommentar