Lebara Mobile – Das Prepaid Guthaben aufladen

Lebara Mobile – Das Prepaid Guthaben aufladen – Als britischer Mobilfunk-Discounter ist Lebara im Prepaid-Bereich in Deutschland noch vergleichsweise unbekannt und eher eine Nische. Ist aber vor allem interessant für seine vielfältigen Prepaid-Angebote mit denen man weltweit günstig telefonieren kann. Die Prepaidkarte selbst bietet dabei wenig Überraschungen und kommt ohne eine monatliche Grundgebühr oder eine lange Vertragslaufzeit aus. Allerdings muss man sich bei einem Prepaid-Tarif regelmäßig darum kümmern, dass genügend Guthaben auf dem Guthabenkonto vorhanden ist, sonst wird der Service der SIM-Karte eingestellt und bei 90 Tagen Nicht-Nutzung sogar von Lebara ganz deaktiviert.

Lebara informiert zum Thema Aufladung auf der Webseite wie folgt:

Sie müssen mit Ihrem Lebara-Handy mindestens einmal alle 90 Tage ein bezahltes Gespräch führen, damit Ihre SIM-Karte aktiv bleibt. Falls Sie dies nicht tun, wird Ihre Lebara SIM-Karte automatisch gesperrt und kann danach nicht mehr aktiviert werden.

Im Vergleich mit anderen Prepaid Anbietern muss man damit die Lebara Simkarte relativ oft und häufig nutzen, damit sie aktiv bleibt. In der Regel nutzen Prepaidkarten einen Aktivitätszeitraum von einem Jahr (teilweise auch mehr) und damit ist man bei anderen Anbietern deutlich weniger zur Nutzung gezwungen als bei Lebara. Es lohnt sich daher ein externer Dienst mit entsprechenden Boni.

Lebara Guthabenstand abrufen

Um den Lebara Guthabenstand abzufragen braucht man nur die kostenlose Kurzwahl 5588 auf dem Handy einzugeben. Ebenfalls erhält man hierüber die Info, wie lange verbleibendes Gratisguthaben und die verbleibenden Minuten von Sprachpaketen noch gültig sind.

Wenn man deshalb nur den Guthabenstand abfragen möchte, so einfach nur die Kurzwahl *141# eingeben und bestätigen. Das Guthaben wird anschließend auf dem Handy angezeigt. Das kennt man so auch vom neuen Kaufland mobil Tarif, der ebenfalls das Telekom Netz nutzt.

Alternativ kann das Guthaben auch über den persönlichen Kundenbereich MyLebara eingesehen werden.

Lebara Guthabenstand – Auflademöglichkeiten

Um das Lebara-Guthabenkonto aufzuladen bietet Lebara zwei Möglichkeiten – Die klassische Variante über Aufladekarten und die Online-Aufladung über die Lebara-Webseite.

Lebara-Aufladekarten:

Im Supermarkt oder Tankstellen sind Lebara-Gutscheinkarten erhältlich. Darunter bieten folgende Vertriebspartner Lebara-Aufladekarten zum Verkauf ab 10 Euro an:

  • z.B. Agip, Aldi, ARAL, dm-drogeriemarkt, EDEKA, Euronics, IhrPlatz, HIT, JET, Lidl, Müller, Netto Markendiscount, OMV, PENNY, presse + buch, real,- , Rewe, Rossmann, Shell, Tengelmann.

Auf den Aufladekarten ist ein Gutscheincode abgedruckt. Den gekauften Aufladebetrag löst man ein, in dem man die Kurzwahl 5588 auf dem Handy wählt und den anschließenden Anweisungen folgt. Man wird im Laufe der Anweisungen gebeten den Gutscheindcode einzugeben. Mit Bestätigung wird der gekaufte Aufladebetrag auf das Guthabenkonto aufgeladen. Es kann allerdings etwas dauern, bis sich das Guthabenkonto aktualisiert. Lebara schreibt hierzu:

Bitte gedulden Sie sich einige Minuten, da es zu (technischen bedingten) Verzögerungen kommen kann.

In der Regel sollte der Aufladebetrag nach einigen Minuten auf das Lebara – Guthabenkonto gutgeschrieben werden.

Online-Aufladung über die Lebara-Webseite:

Hierzu gibt es zwei Varianten der Online-Aufladung. Entweder man führt diese über die Webseite von Guthaben.de oder direkt auf der Lebara Serviceseite aus. Für beide Varianten stehen Aufladungen in Schritten von 10 bis 50 Euro zur Verfügung.

Online-Aufladung über Utransto:

  1. Betrag des Prepaid Guthabens wählen.
  2.  Persönliche E-Mail-Adresse eingeben.
  3. Bevorzugte Zahlungsmethode (Kreditkarte, PayPal, GiroPay oder Sofortüberweisung) wählen mit der bezahlt werden soll.
  4. Bestellung kontrollieren und versenden.
  5. Nach Eingang der Zahlung erhält man den Aufladungscode. Mit diesen wie bei der Aufladung per Aufladekarte vorgehen.

Online-Aufladung über die Lebara.de:

  1. Gewünschten Geldbetrag auswählen und sich anschließend über den Lebara-Kundenbereich (Login) anmelden.
  2. Die gewünschte Zahlungsmethode auswählen und anschließend bestätigen.
  3. Man erhält eine Nachricht auf dem Bildschirm und gleichzeitig eine Bestätigung per E-Mail. Das Guthaben sollte in der Regel sofort verfügbar sein.

Lebara-Guthaben Kontoverwaltung über die App:

Wer es komfortabler möchte kann über die Lebara-App jederzeit sein Konto verwalten. Über die kostenlose App kann Guthaben eingesehen und aufgeladen werden. Die App steht in den jeweiligen Stores für Android und Apple zum Download bereit.

Lebara – Restguthaben auszahlen lassen

Für die Auszahlung des Restguthabens reicht in der Regel ein formloses Schreiben mit Angabe der Nummer, des Namens, der Adresse und der Bankverbindung (wird in der Regel überwiesen) aus.

Eine entsprechende Frist zur Auszahlung von Restguthaben gibt es bei Lebara offiziell nicht. Laut Rechungs-Paragraphen gilt eine Frist von 3 Jahren beginnend am 1. Januar des Folgejahres, in dem die Forderung entstanden ist – Dementsprechend gilt das Datum der Kündigung bzw. Beendigung des Vertrages.

Ein wichtiger Hinweis zum Bonus-Guthaben (Gültigkeit):

Die Auszahlung von Guthaben bezieht sich in der Regel nur auf Summen, die vorher eingezahlt wurden. So gibt es durchaus Anbieter, die beispielsweise Aktionsguthaben oder auch Startguthaben nicht mehr mit auszahlen. Damit soll verhindert werden, dass Kunden die Simkarten nur wegen des Guthabens kaufen und dieses dann auszahlen lassen, ohne die Karte zu nutzen. Bonusguthaben von Lebara haben zum Beispiel nur eine bestimmte Laufzeit und verfallen dann.

Rein rechtlich gesehen gibt es bisher auch noch keine Urteile, die das in Frage stellen würden. Man kann also an dieser Stelle leider nicht viel machen, wenn der Anbieter, in diesem Fall Lebara, die Auszahlung dieser Beträge verweigert.

Schreibe einen Kommentar