Telekom: Glasfaser-Netze können nun auch von O2 genutzt werden

Telekom: Glasfaser-Netze können nun auch von O2 genutzt werden – Die Telekom und O2 haben ihre Kooperation ausgebaut und die Telekom erlaubt O2 jetzt nicht nur die Nutzung der Kupfer-Netze, sondern auch den Zugriff auf den Glasfaserbereich. Dafür zahlt O2 an die Telekom entsprechende Gebühren und kann zukünftig auch Glasfaser-Tarife mit Gigabit Speed anbieten.

Das Unternehmen schreibt im Original dazu:

Schon seit 2013 bezieht die Telefónica in einem sogenannten Kontingentvertrag Kupferanschlüsse auf Basis des Glasfasernetzes (VDSL/Vectoring) von der Telekom, die sie an ihre Endkunden weitervermarktet. Nun konnten sich beide Unternehmen auf eine Verlängerung und Erweiterung der Kooperation einigen. Dabei wird die Telekom ihrem Partner neben den bestehenden VDSL-/Vectoringanschlüssen auch erstmalig ihre Highspeed-Glasfasernetze (FTTH) mit Download-Geschwindigkeit von bis zu 1 Gigabit pro Sekunde zur Nutzung bereitstellen. Somit bietet Telefónica Deutschland den O2 Kunden auch in den nächsten Jahren einen Teil ihres Breitbandangebots auf Basis des Telekom-Netzes. Erstmals entscheidet sich damit ein anderes Unternehmen, das FTTH-Netz der Telekom zu nutzen.

Die Telekom versorgt aktuell etwa 1,8 Millionen Haushalt mit Glasfaser-Anschlüssen und kann hier deutlich höhere Geschwindigkeiten anbieten als beispielsweise über das normale Kupfernetz. O2 hat darauf nun auch Zugriff und es bleibt abzuwarten, wann das Unternehmen die ersten passenden Tarife anbieten wird. Zukünftig will die Telekom immer mehr Haushalte mit schnelles Glasfaser-Internet versorgen und dieses Wachstum kommt dann auch O2 zu Gute, denn das Unternehmen kann damit ebenfalls immer mehr Kunden erreichen.

Für den mobilen Bereich wird sich dadurch wohl aber wenig ändern, sondern mit dieser Kooperation sichert sich O2 vor allem die Gigabit Internet Zugänge mit 1Gbit/s im Festnetzbereich. Diese gibt es bisher bei O2 nicht und sie werden wohl früher oder später durch diese Kooperation angeboten werden können. Im Mobilfunk-Bereich arbeitet O2 dagegen an einem eigenen 5G Netz und hat die ersten Netzbereiche mit dieser Technik in dieser Woche in Betrieb genommen. Der Aufbau funktioniert damit komplett unabhängig von der Telekom.

Die Kundenzahlen im Festnetz Bereich

Hier abstimmen.
[Total: 0 Average: 0]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.