Gute Nachrichten für Drillisch: Gutachter sieht O2 Preiserhöhung für zu hoch an

Gute Nachrichten für Drillisch: Gutachter sieht O2 Preiserhöhung für zu hoch an – 1&1 Drillisch nutzt derzeit in erster Linie die Mobilfunk-Netze von O2 für die eigenen Allnet Flat und Handytarife. Dafür zahlt das Unternehmen Gebühren an O2 als eine Art Miete für das Netz. Die Höhe dieser Zahlungen is immer wieder Ausgangspunkt für Streitigkeiten, denn natürlich will 1&1 Drillisch nicht zu viel bezahlen und O2 auch nicht das Netz zu günstig her geben. Daher kommt es immer wieder zu Schiedsverfahren und in einem neuen Schiedsgutachten wurden nun festgelegt, dass die Preise von O2 2018 wohl zu hoch waren. Die Preisanpassung von insgesamt 64 Millionen Euro ist nach Ansicht des Schiedsgutachtes komplett unberechtigt,

Das Unternehmen schreibt dazu im Original:

Der Schiedsgutachter hat den Vortrag beider Parteien gewürdigt und die Berechnungsmethode seines ersten Gutachtenentwurfs bestätigt. Der Schiedsgutachter kommt daher auch im neuen Entwurf seines Gutachtens zu dem Ergebnis, dass die von Telefónica im Dezember 2018 geltend gemachte Preiserhöhung im geprüften Zeitraum (2016 bis 2020) in voller Höhe unberechtigt ist. Dementsprechend führt die Preiserhöhung aus Dezember 2018 nicht zu einer Zahlungsverpflichtung von 1&1 Drillisch.

Die Parteien können zu den Rechtsausführungen des neuen Gutachtenentwurfs Stellung nehmen. 1&1 Drillisch geht davon aus, dass das finale Schiedsgutachten bis Ende des Jahres vorliegen wird. Ansonsten sind keine von Telefónica initiierten Schiedsgutachterverfahren anhängig.

Das finale Gutachten soll Ende des Jahres komplett vorliegen. 1&1 Drillisch geht daher davon aus, dass O2 die Gebühren für die aktuelle Netznutzung deutlich reduzieren muss und das könnte sich auch auf die Ertragslage des Unternehmens auswirken. O2 hat sich bisher zu diesem Schiedsgutachten noch nicht geäußert und daher ist unklar, wie das Unternehmen damit umgehen wird.

Drillisch bietet mit den eigenen Marken im O2 Netz immer sehr niedrige Preise an und positioniert sich im Handytarife Vergleich in der Regel als Preisbrecher mit den besten Prepaid für Tarife und Allnet Flat. Das geht aber natürlich nur, wenn die Kosten für die Netznutzung niedrig bleiben und daher ist das neue Gutachten sehr wichtig für das Unternehmen.

Hier abstimmen.
[Total: 0 Average: 0]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.