O2 Prepaid Allnet Flat
Die O2 Freikarte ohne Kaufpreis mit kompletter Allnet Flat, 3.5 GB Datenvolumen und LTE max Speed nur 9.99 Euro für 4 Wochen!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Freenet Funk Unlimited
Die Allnet Flat mit unbegrenztem Datenvolumen für nur 1 Euro pro Tag. Keine lange Laufzeit und dazu LTE max mit bis zu 225MBit/s.
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Callya Allnet S
Komplette Prepaid Allnet Flat mit LTE max und 3GB Datenvolumen derzeit nur 9.99€ monatlich! 5G Zugang nur 2.99 Euro mehr im Monat.
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Congstar Allnetflat
Richtig viel Datenvolumen bei der Congstar Allnet-Flat: satte 15GB pro Monat für nur 22 Euro monatlich. Im besten D1 Netz!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »

Vodafone Quartalszahlen Q4 2015 – erstmals wieder mehr Kunden aber weniger Umsatz

Vodafone hat für das vierte Quartal 2016 die aktuellen Zahlen veröffentlicht und dabei erstmals seit vielen Monaten wieder eine Zugewinn an Kunden erzielen können. Im Mobilfunk-Bereich stieg die Zahl der Kunden insgesamt auf 30,389 Millionen Kunden an. Da sind etwa 160.000 Kunden mehr als im Quartal davor. Bisher hatte Vodafone in jedem Quartal weniger Kunden gehabt:

mobilfunk-entwicklung-Q3-2015

Der Zugewinn ist vor allem auf neue Kunden bei den Handyverträgen zurück zu führen. Hier konnte Vodafone fast 200.000 Kunden hinzugewinnen. Derzeit nutzen 16,542 Millionen Kunden einen Vertrag von Vodafone. Das ist ein Plus von etwa 1,2 Prozent im Vergleich zum Vorquartal.

Im Prepaidbereich sank die Zahl der Kunden allerdings weiter, wenn auch nur leicht. Etwa 40.000 Kunden weniger als im Quartal zuvor nutzten eine Prepaidkarte des Unternehmens und das, obwohl Vodafone selbst die eigenen Prepaidkarten in 2015 deutlich attraktiver gemacht hat. Die neuen schnellen LTE Geschwindigkeiten bei der Callya Prepaidkarte von 50Mbit/s dürften sich allerdings erst im nächsten Quartal auswirken und haben noch keinen Einfluss auf diese Zahlen im Q4/2015.

Ob man angesichts der relativ geringen Zugewinnen bei den Kunden von einer Trendwende bei Vodafone sprechen kann, sei dahin gestellt. Es scheint aber auf jeden Fall so, dass der Trend nach unten vorläufig durchbrochen ist. Trotzdem ist das Unternehmen nach der Fusion von O2 und Eplus nach wie vor mit Abstand der kleinste Netzbetreiber in Deutschland, gemessen an den Kundenzahlen.

Beim Umsatz haben sich die neuen Kundenzahlen noch nicht positiv bemerkbar gemacht. Im 4.Quartal 2016 musste Vodafone einen Umsatzrückgang von 1,7 Prozent im Mobilfunk-Bereich hinnehmen.

Schreibe einen Kommentar