Handy Tarife mit Festnetznummer – ein Überblick über die aktuellen Anbieter

Handy Tarife mit Festnetznummer – ein Überblick über die aktuellen Anbieter – Bei einigen Handytarifen gibt es die Möglichkeit eine Festnetznummer inklusive zu bekommen oder sie zusätzlich zu buchen. Ein Handyvertrag mit Festnetznummer oder auch eine sogenannte Homezone waren vor einiger Zeit sehr interessant, da es günstiges Telefonieren ermöglichte. Schließlich gab es Zeiten, in denen eine All-Net-Flat zum Telefonieren nicht so billig war. Da es mittlerweile aber schon sehr billige Tarife mit einer Telefonie-Flat gibt, wird es nur noch wenige Menschen geben, die einen Handytarif mit zusätzlicher Festnetznummer wollen. Interessant könnte es jedoch für diejenigen sein, die keinen Festnetzanschluss haben, aber Wert auf eine Festnetznummer legen. besonders auf Visitenkarten wirkt es viel seriöser und professioneller, wenn eine Festnetznummer angegeben wird.

Mit einer solchen Festnetznummer kann man dann immer auf dem Handy auch mit der Festnetznummer erreichbar sein. Das verbindet die Mobilität des Handy mit der Seriosität einer Festnetznummer. Anrufen mit dem Handy werden jedoch auch trotz Festnetznummer immer von der Mobilfunknummer getätigt. Bei einem Anruf vom Handy aus, wird also immer die Mobilfunknummer angezeigt.

Es gibt lediglich die drei Anbieter Telekom, Vodafone und O2, die eine solche Festnetznummer zu ihren Mobilfunktarifen anbieten.

Tarife mit Festnetznummer im D-Netz

Bei der Telekom kann eine Festnetznummer optional hinzu gebucht werden. Dafür benötigt man jedoch einen MagentaMobil-Tarif, welche recht kostenintensiv sind. Die Option einer Festnetznummer kostet dann noch zusätzlich fast 5 Euro pro Monat. Die Festnetznummer hat dann eine Mindestlaufzeit von 3 Monaten. Nach Ablauf dieser Mindestlaufzeit, kann man die Nummer unabhängig vom eigentlichen Handytarif kündigen. Wer also feststellt, dass er die Nummer doch nicht wirklich benötigt, ist nicht lange an zusätzliche Kosten gebunden. In einigen Tarifen ist die zusätzliche Festnetznummer aber auch schon enthalten, zum Beispiel in der Magenta Mobil L+. Dieser Tarif ist dann aber auch mit 70,60 Euro pro Monat sehr teuer. Die billigste Variante eine zusätzliche Festnetznummer im D1-Netz der Telekom zu bekommen ist die Magenta Mobil S zusammen mit der optionalen Buchung der Nummer:

  • Telefonie- und SMS-Flatrate in alle deutschen Netze
  • 6 GB Internet im LTE-Netz, bis zu 300 Mbit/s
  • 24 Monate Mindestlaufzeit des Tarifs
  • 39,99 Euro einmalige Anschlusskosten
  • 30,10 monatliche Grundgebühr dank Online-Vorteil für 24 Monate (sonst 39,95 Euro)
  • 4,95 Euro für die Festnetznummer monatlich
  • = 33,90 Euro pro Monat während der Mindestlaufzeit

Die anderen D1 Tarife von Drittanbietern haben diese Funktion leider nicht.

Telekom MagentaMobil Prepaid S
Telekom MagentaMobil Prepaid S
2.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet:
keine
Laufzeit
Telekom MagentaMobil Prepaid XL
Telekom MagentaMobil Prepaid XL
24.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (5GB 300Mbit/s)
keine
Laufzeit
Telekom MagentaMobil Prepaid Max
Telekom MagentaMobil Prepaid Max
99.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (unlimit.300Mbit/s)
keine
Laufzeit
Telekom Magenta Mobil XS
Telekom Magenta Mobil XS
19.95€
Grundgeb.

(39.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (0.75GB 300Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Telekom Magenta Mobil S
Telekom Magenta Mobil S
36.95€
Grundgeb.

(39.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (2.5GB 300Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Telekom Magenta Mobil M
Telekom Magenta Mobil M
49.95€
Grundgeb.

(39.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (12GB 300Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Telekom Magenta Mobil L
Telekom Magenta Mobil L
59.95€
Grundgeb.

(39.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (24GB 300Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Telekom Magenta Mobil XL
Telekom Magenta Mobil XL
84.95€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (unlimit.300Mbit/s)
24Mon.
Laufz.

Den Überblick über alle Handy-Tarife gibt es hier: Handy Tarife Vergleich. Details zur Funktionsweise unseres Tarifrechnets haben wie hier zusammengefasst: So arbeitet unser Tarifrechner.

Tarife mit Festnetznummer im Vodafone Netz

Vodafone nutzt das D2-Netz, welches qualitativ nach dem Netz der Telekom kommt. Hier gibt es auch die Möglichkeit die Zuhause-Option zu buchen, welche dann eine Festnetznummer mit sich bringt. Diese Option kann man bei Vodafone neben den Vodafone RED Tarifen auch mit den billigeren Tarifen, den Vodafone Easy Tarifen (nicht mehr erhältlich), kombinieren, jedoch nicht mit Prepaid. Die monatlichen Kosten bei Vodafone betragen 5 Euro für die Zuhause-Option. Bei Vodafone gelten die vollen Vorteile der Festnetznummer jedoch nur innerhalb er Homezone. Das meint, dass alle Vorteile der Festnetznummer nur innerhalb eines bestimmten Radius nutzbar sind. Bei Vodafone beträgt der Radius der Homezone 2 Kilometer. Außerhalb der Homezone werden eingehende Anrufe dann nämlich mit 19 Cent pro Minute berechnet. Für den Anrufer wird es dann also ziemlich teuer. Wer bei seinem eigentlichen Handytarif keine Telefonie-Flat enthalten hat, der zahlt für Anrufe aus der Homezone ins Festnetz nur noch 4 Cent pro Minute. Die Mindestvertragslaufzeit der Zuhause Option ist an die Mindestvertragslaufzeit des eigentlichen Handytarifs gebunden. Bucht man beides zusammen, dann haben beide eine Laufzeit von 24 Monaten. Die billigste Variante bei Vodafone ist also der Easy S Tarif zusammen mit der Zuhause Option.

  • nur Telefonie-Flat
  • 2 GB Internet-Flat mit bis zu 42,2 MBit/s
  • Datenautomatik, deaktivierbar
  • 39,99 Euro einmaliger Anschlusspreis
  • 12 Monate lang 19.99 Euro monatliche Grundgebühr, ab dem 13. Monat 29,99 Euro
  • Zuhause-Option für 5 Euro pro Monat
  • = 34,99 Euro monatlich

Bei Drittanbieter im Vodafone Netz gibt es bisher keine Festnetz-Nummer mit dazu, alle anderen Vodafone D2 Tarife haben also lediglich mobile Rufnummern.

Vodafone RED S
Vodafone RED S
39.99€
Grundgeb.

(39.99€ Kaufpreis)
Tarif im Vodafone-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (15GB 500Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Vodafone RED M
Vodafone RED M
49.99€
Grundgeb.

(39.99€ Kaufpreis)
Tarif im Vodafone-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (30GB 500Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Vodafone RED XS
Vodafone RED XS
29.99€
Grundgeb.

(39.99€ Kaufpreis)
Tarif im Vodafone-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (4GB 500Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Vodafone RED L
Vodafone RED L
59.99€
Grundgeb.

(39.99€ Kaufpreis)
Tarif im Vodafone-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (45GB 500Mbit/s)
24Mon.
Laufz.

Den Überblick über alle Handy-Tarife gibt es hier: Handy Tarife Vergleich. Details zur Funktionsweise unseres Tarifrechnets haben wie hier zusammengefasst: So arbeitet unser Tarifrechner.

O2 free enthält schon automatisch Festnetznummer

Telefonica stattet manche Tarife von O2 schon mit einer inklusiven Festnetznummer aus. O2 nutzt sein eigenes Netz, welches nicht ganz so gut abgedeckt ist wie das D1- und D2-Netz. Dafür sind die O2 free Tarife schon von Beginn an mit einer Festnetznummer, die sogar weltweit gilt. Der Anbieter Tarifhaus vermarktet zur Zeit einige der O2 free Tarife über Blau.de. So bekommt man hier die Tarife etwas billiger als ursprünglich über O2. Der Tarifhaus 3 GB LTE Tarif enthält daher schon eine Festnetznummer und ist um einiges billiger als die oben genannten Varianten der Telekom und Vodafone. Das besondere ist außerdem, dass der Tarif nach Ablauf der Mindestlaufzeit billiger wird.

  • Telefonie- und SMS-Flat in alle deutschen Netze
  • 3 GB inklusives Datenvolumen im LTE-Netz, bis zu 50 MBit/s
  • keine Datenautomatik
  • Mindestlaufzeit von nur 6 Monaten
  • 19,99 Euro einmalig für die Anschlussgebühren
  • 16,99 Euro monatliche Grundgebühr, ab dem 7. Monat nur noch 14,99 Euro
  • Extras:
    • weltweit gültige Festnetznummer inklusive
    • International-Paket: 100 Freiminuten für Telefonate ins Ausland
    • 25 Euro Amazon Gutschein bis 15.03
  • = 16,33 Euro monatlich, wenn man Tarif auch 24 Monate behält

Auch hier gilt: andere O2 Handytarife und Flat von Drittanbietern haben diese Funktion in der Regel bisher nicht.

Auch bei Festnetznummern besteht die Möglichkeit der Rufnummernübernahme. Man sollte also seine ursprüngliche Festnetznummer zu einem solchen Handytarif mit einer Festnetznummer mitnehmen können.

Prepaid: Festnetz Nummer ist die absolute Ausnahme

Im Prepaid Bereich sind Festnetz Rufnummern derzeit kaum zu finden. Es gibt aktuell nur einen Anbieter, der dies bereitstellt: Simquadrat. Der O2 Netz Discounter bietet für monatlich 2.95 Euro extra eine Ortsrufnummer an. Das ist eine Festnetz-Nummer, die man sowohl für Anrufe nutzen kann als auch darauf angerufen werden kann. Wer etwas mehr investieren will, bekommt auch Ortsrufnummern aus anderen Ländern, die man auf die Prepaid Sim schalten kann. Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Die Ortsrufnummer aus Ihrem Vorwahlbereich können Sie, nach Aktivierung Ihrer SIM, in Ihrem Account über den Feature Store dazu buchen. […] simquadrat bringt die Ortsrufnummer auf Ihr Handy. Natürlich wie gewohnt mit der Vorwahl Ihres Wohnorts. Anrufer zahlen so immer nur Festnetzpreise: ganz egal, wo man Sie erreicht. Die Ortsrufnummer macht aus Ihrem Handy einen Allrounder für jede Gelegenheit. Auch für ausgehende Gespräche und SMS können Sie sie flexibel als Absendernummer anzeigen lassen. Die Ortsrufnummer von simquadrat macht die Welt zu Ihrem Wohnzimmer.

Simquadrat ist dabei ein Prepaid Discounter mit 9 Cent Abrechnung im O2/Telefonica Netz, der man als Prepaid Freikarte bestellen kann. Dazu gibt es eine eSIM – auch das ist eher die Ausnahme bei den Prepaid Anbietern.

Den kompletten Überblick gibt es auf der Webseite von Simquadrat*

Was ist mit BASE?

BASE war über viele Jahre ein Geheimtipp was Tarife mit Festnetz-Nummer betraf, denn das Unternehmen hatte bei den eigenen Handyverträgen in der Regel direkt die Festnetz-Rufnummer kostenfrei mit dabei. Mit dem Zusammenschluss von Eplus und O2 wurde die Marke aber stillgelegt und bietet derzeit keine eigenen Tarife mehr an. Daher ist BASE derzeit leider keine Alternative zu den Angeboten der anderen Anbieter mehr.

Video: Kostenlose Festnetz-Nummer ohne Handy

Hier abstimmen.
[Total: 0 Average: 0]

Ein Kommentar

  1. Man darf ja keinen Handy vertrag abschliesen ohne festes Einkommen. Und das finde ich zum kotzen sorry. Ich wollte einen anderen tarif.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.