Penny Mobil – Wie funktioniert die Guthabenaufladung?

By Bastian Ebert

Kostenlose Sim-Karte
Kostenlose Sim-Karte

Penny Mobil – Wie funktioniert die Guthabenaufladung? – „Erstmal zu Penny“ – Der Discounter ist seit einigen Jahren nicht nur in der Lebensmittelbranche tätig, sondern weitet seinen Tätigkeitsbereich auch auf den Mobilfunkmarkt aus. Dort agiert Penny mit der Marke Penny Mobil als Discount-Anbieter für Prepaid Tarife. Diese werden auf Guthaben-Basis und in einem 9-Cent-Tarif angeboten. Das bedeutet, dass die SIM-Karte -anders als bei Postpaid-Tarifen- immer mit genügend Guthaben aufgeladen sein muss. Anderenfalls kann man weder telefonieren, noch SMS schicken oder surfen. Es ist also wichtig, immer einen guten Überblick über seinen derzeitigen Guthabenstand zu haben. Doch was ist zu tun, wenn das Guthaben sich dem Ende neigt; wie funktioniert die Guthabenaufladung?

Guthabenstand abfragen

Bei Penny Mobil hat man zwei verschiedene Möglichkeiten, seinen Guthabenstand einzusehen: Entweder über die Tastenkombination oder über die Kurzwahl der Guthabenabfrage:

Die erste Möglichkeit:
Wählen Sie bitte die Kurzwahl 95 77 und drücken Sie die grüne Hörertaste. Sie erhalten dann eine automatisierte Durchsage Ihres aktuellen Kontostandes.

Die zweite Möglichkeit:
Oder wählen Sie mit Ihrem Handy die *100#.

Bestätigen Sie die Eingabe mit der grünen Hörertaste (Anruftaste). Ihr aktuelles Prepaid-Guthaben erscheint dann sofort im Display.

Die Abfrage mit der *100# ist dabei sowohl kostenlos als auch aktuell. Man bekommt also auch gerade geführte Gespräche angezeigt.

Möglichkeiten der Guthabenaufladung

TIPP: Penny Mobil unterstützt auch die Guthabenaufladung bei Drittanbietern*, wenn man beispielsweise andere Zahlungsmöglichkeiten nutzen will, die bei Penny selbst nicht angeboten werden.

Sobald das Guthaben auf der SIM-Karte weniger als 2 Euro beträgt, erhält man vor abgehenden Gesprächen eine Ansage, die über die aktuelle Höhe des Guthabens informiert. Man weiß also in der Regel früh genug Bescheid, dass man neues Guthaben aufladen sollte. Ohne Guthaben auf der Karte kann man nämlich weder telefonieren, simsen noch surfen. Wird man angerufen, kann man den eingehenden Anruf jedoch auch ohne Guthaben auf der Karte entgegennehmen.

Aufladevouchers können in jedem Penny Markt gekauft werden. Sie können im Wert von 15 Euro oder 30 Euro erworben werden. Um das Guthaben auf das Handy zu laden, muss man nur die Instruktionen auf dem Aufladeschein befolgen. Das Guthaben ist schon wenige Minuten nach der Aufladung verfügbar.

Mittlerweile kann man sein Guthaben natürlich auch online aufladen.Über den online-Kundenbereich von Penny Mobil kann man als registrierter Penny Mobil Kunde seinen Guthabenstand einsehen und neues Guthaben aufladen. Dazu muss man nur den Aufladecode bereithalten und im Internet eingeben.

Über den Internet-Manager können Sie die PENNY Mobil SIM-Karte ganz leicht wieder aufladen. Einfach auf „Guthabenverwaltung“ gehen und „Guthaben aufladen“ anklicken, dann den Cash-Code ohne Bindestriche eingeben und „CashCode aktivieren“ drücken – fertig

„Inoffizielle“ Arten der Guthabenaufladung

Auf der Website vom Penny Mobil lassen sich leider weder verschiedene Arten der Guthabenaufladung noch viele Informationen zum Aufladevorgang finden. Da Penny Mobil aber quasi über Congstar läuft, sind die Möglichkeiten zur Guthabenaufladung identisch.

Restguthaben auszahlen lassen

Meist werden Prepaid SIM-Karten vom jeweiligen Mobilfunkanbieter irgendwann einfach deaktiviert, sobald nach längerer Zeit kein Guthaben mehr aufgeladen wird. Besteht nach einer Deaktivierung oder Kündigung noch Restguthaben und soll dieses ausgezahlt werden, dann sollte beachtet werden, dass mit der Restauszahlung des Guthabens die Prepaid SIM-Karte auch gleich mit gekündigt wird. Aber wie läuft die Guthabenauszahlung bei Penny Mobil ab?

Ihr PENNY MOBIL Restguthaben wird Ihnen nach Deaktivierung Ihrer PENNY MOBIL Karte gemäß unseren AGB ausgezahlt. Die Auszahlung Ihres vorhandenen Guthabens (ausgenommen geschenktes Startguthaben von PENNY MOBIL) erfolgt innerhalb von 6-8 Wochen.

Die Prepaid-Tarife haben eine Mindestlaufzeit von 30 Tagen. Man ist also nur auf unbestimmte Zeit an den Vertrag mit dem Mobilfunkanbieter gebunden. So lange man nicht kündigt, ist auch das Guthaben noch gültig. Es verfällt auch nach Kündigung nicht. Deshalb ist es sinnvoll, sich das Guthaben direkt mit der Kündigung auszahlen zu lassen – anderenfalls kann es schnell in Vergessenheit geraten.

Ihre PENNY MOBIL SIM-Karte und das aufgeladene Guthaben sind unbefristet gültig. Das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und der congstar Services GmbH wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Es endet erst, wenn es von Ihnen oder der congstar Services GmbH gekündigt wird.  

D1 Tarife und D1 Sim Karten im Überblick

D1 Tarife und Sim
D1 Tarife und Sim

Die Telekom bietet selbst viele eigenen Handytarife (MagentaMobil und MagentaMobil Prepaid) und auch Drittanbieter haben inzwischen vielfach D1 Tarife auf den Markt gebracht. Im D1 Netz gibt es daher viel Auswahl, große D1 Tarife mit unbegrenztem Datenvolumen und aufgrund der guten Netzqualität greifen die Kunden auch gerne zu.

2 Gedanken zu „Penny Mobil – Wie funktioniert die Guthabenaufladung?“

Schreibe einen Kommentar

Gratis Newsletter: Die neusten Handy Deals und Angebote!


Einfach anmelden und auf dem neusten Stand bleiben:




Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.