1&1 APN – die richtigen Internet-Einstellungen für 1&1

  1&1 APN – die richtigen Internet-Einstellungen für 1&1 – Bei neuen Geräten und einem neuen Tarif sollten sich die korrekten Zugangsdaten für das mobile Internet bei 1&1 an sich automatisch einrichten. Wie bei anderen Anbietern auch kommt dazu eine OTA („Over the Air“) SMS die man einfach installieren kann und dann sind die korrekten APN-Daten hinterlegt. Leider bietet 1&1 derzeit kein eigenes Portal an, um diese Einstellungen erneut anfordern zu können, so dass man bei Problemen (oder einer versehentlich gelöschten SMS) diese nicht erneut holen kann. Daher ist es in solchen Fällen nur möglich, die Einstellungen selbst per Hand zu hinterlegen.

Dazu kommt, das 1&1 die Tarife in zwei unterschiedlichen Netzen anbieten. Man muss daher wissen, welches Netz man beim Kauf gewählt hat, sonst kann man eventuell die falschen Einstellungen hinterlegen und dann funktioniert das mobile Internet nicht, das die Zugangsdaten falsch sind. Man erkennt solche verkehrte Einstellungen in der Regel daran, dass Gespräche und SMS ohne Probleme funktionieren, man das mobile Internet auf dem Handy oder Tablet aber nicht aufrufen kann. Dann sollte man in jedem Fall prüfen, ob die korrekten APN Daten hinterlegt sind.

Die 1&1 Tarife im Überblick

1&1 APN und Interneteinstellungen per Hand setzen

Für die manuelle Einstellung der Internet-Einstellung ist es wichtig zu wissen, welches Netz der 1&1 Tarif hat, den man nutzt. Das Unternehmen bietet dabei Handyverträge und Tarife im D-Netz von Vodafone an oder auch im Mobilfunk-Netz von O2/Telefonica. Dabei müssen jeweils unterschiedliche APN Einstellungen vorgenommen werden.  Die hinterlegten APN gelten dann aber dauerhaft und für alle Netzbereiche. Man kann damit sowohl 3G, LTE/4G als auch 5G nutzen, wenn dies freigeschaltet wird. Die aktuellen 1&1 Handytarife sind bereits 5G ready, allerdings fehlt noch der entsprechende Netzausbau. Die APN Zugangspunkte gelten ebenso für die eSIM Tarife von 1&1.

Je nach Netz müssen dann folgende Einstellungen im Handy gespeichert werden:

D-Netz O2/E-Netz
Name: Frei wählbar, z. B. 1und1 Frei wählbar, z. B. 1und1
APN: web.vodafone.de internet
Benutzername: Keine Eingabe erforderlich Keine Eingabe erforderlich
Kennwort: Keine Eingabe erforderlich Keine Eingabe erforderlich

Im O2 Netz gelten die Zugangsdaten sowohl für das LTE Netz als auch für das 3G Netz. Man muss also nichts ändern, wenn man mit LTE surfen möchte.

Die Daten müssen dabei unter Mobile Netzwerke => Zugangspunkte (Android) und Mobile Daten => APN Einstellungen (iPhone und iPad) hinterlegt werden. Die Einstellungen können direkt nach der Eingabe (das Speichern nicht vergessen) genutzt werden. Ein Neustart der Geräte ist in der Regel nicht notwendig, kann aber bei Problemen helfen. Hat man die korrekten Daten hinterlegt und es gibt immer noch Probleme, sollte man daher auf jeden Fall die Smartphones noch einmal neu starten um sicher zu gehen, dass die neuen Daten auch erkannt wurden.

Die Einstellungen gelten auch für die Datentarife und Internet Sticks des Unternehmens.

Hinweis: Früher nutzte 1&1 bei den Tarifen das Eplus Netz, mittlerweile wurde das aber zu O2 zusammengefasst und es gibt in Deutschland immer weniger Bereiche, in denen man tatsächlich noch Eplus als einzelnen Netz findet. Die O2 Tarife können daher auch ohne Probleme das O2 Netz mit nutzen. Sollte es beim mobilen InterneProbleme geben, sollte man probieren, den APN Zugangspunkt auf „internet“ statt „internet.eplus.de“ zu ändern. Das wird dann auch von den O2 Tarifen erkannt und ist die bessere Variante für den mobilen Internet-Zugang.

1&1 Video: APN Daten unter Android hinterlegen

1&1 Video: Die APN Einstellungen unter iOS (iPhone und IPad) hinterlegen

Nach der Eingabe der Daten sollte das Smartphone auf jeden Fall nochmal neu gestartet werden, damit die neuen Zugangsdaten auch korrekt übernommen werden. Das sollte man in jedem Fall machen, egal ob Android Handy oder iPhone.

Weitere Artikel rund um 1&1

Hier abstimmen.
[Total: 1 Average: 3]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.