Die Mobilfunk- und Handy-Tarife von Tele2

 Die Mobilfunk- und Handy-Tarife von Tele2 – Die Tele2 Gruppe ist ein der führenden alternativen Telekommunikationsanbieter in Europa und das mit über 15 Millionen Kunden. In Deutschland ist Tele2 mit verschiedenen Telefon- und Internetservices (Schmal- und Breitband) auf dem Markt präsent. Seit dem Sommer 2013 werden auch Mobilfunkprodukte angeboten. Gerade für Vieltelefonierer sind die Tarife von Tele2 eine echte Alternative und preislich günstig.

Mittlerweile hat sich allerdings wieder einige getan beim Unternehmen. So wurden die Handytarife auf ein neues Netz umgestellt. Früher bekam man beim Unternehmen Flatrates und Tarife im O2 Netz. Mittlerweile bietet Tele2 die Angebote im Vodafone Netz an. Das Unternehmen schreibt selbst zu den neuen Angeboten:

Ab dem 1. Februar 2020 haben Fans von mobilem Surfen die Chance auf sagenhafte Tarifspecials. Die LTE Allnet-Flats L und XL werden um 2 bzw. 6 GB Datenvolumen aufgestockt und beinhalten nun ohne Aufpreis die SpeedBoost50 Option, mit der die Surfgeschwindigkeit auf 50 Mbit/s mehr als verdoppelt werden kann. Und das Beste: Die Extras gelten für den gesamten Vertragszeitraum – Kunden zahlen die günstige Grundgebühr dauerhaft, auch nach der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten! 

Dazu wurden auch die Handytarife bei Tele2 deutlich überarbeitet. Es gibt nun 4 Tarife, die Datenvolumen von bis zu 12 Gigabyte im Monat bieten und die Preise liegen zwischen 10 bis 20 Euro für die Handyflatrates. Der kleinste Tarif bietet aber keine Allnet Flat, sondern nur 100 Freiminuten im Monat, alle anderen Tarife beinhalten auch eine Allnet Flatrate mit kostenlosen Gesprächen und SMS in alle Netze.

Die Tarife bei Tele

  • LTE Allnet Flat S für monatlich 9,95 Euro: 100 Freiminuten in alle Netze,  1GB Datenflat mit LTE 21,6
  • LTE Allnet Flat M für monatlich 14,95 Euro: Allnet Flat für Gespräche und SMS in alle Netze,  2GB Datenflat mit LTE 21,6
  • LTE Allnet Flat M für monatlich 16,95 Euro: Allnet Flat für Gespräche und SMS in alle Netze,  6GB Datenflat mit LTE 21,6
  • LTE Allnet Flat M für monatlich 19.95 Euro: Allnet Flat für Gespräche und SMS in alle Netze,  12GB Datenflat mit LTE 21,6

Die Handytarife haben immer eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten und eine Kündigungsfrist von 3 Monate. Kürzere Laufzeiten sind aktuell nicht möglich. Man kann aber auf Wunsch auch ein passendes Handy dazu wählen. Das Unternehmen hat dazu eine ganze Reihe von aktuellen Handys und Smartphones zur Auswahl.

Im Vergleich mit anderen Handytarifen bietet Tele2 mit 9.95 Euro für den billigsten Tarif ein wirklich gutes Angebot im Vodafone Netz. Vor allem für Nutzer, denen 100 Freiminuten reichen, ist dieser Tarif eine echte Alternative mit LTE und guter Vodafone Netz Qualität. Daher gibt es von uns an dieser Stelle eine Tarifempfehlung.

Welches Netz nutzt Tele2?

Für die Nutzung eines Tarifs ist es sehr wichtig zu wissen, welches Netz genutzt wird. Diese Frage stellt sich natürlich auch beim Tele2 Netz. Das Unternehmen macht es den Nutzern dabei einfach. Zu jedem Tarif ist direkt das Netz mit angegeben und so muss man gar nicht lange suchen. Es heißt dabei:

Sie telefonieren und surfen in zuverlässiger D-Netzqualität. So sind Sie mit dem Handy jederzeit erreichbar.

Tele2 ist damit mittlerweile ein Vodafone-Anbieter im D2 Netz und tritt damit in Konkurrenz zu anderen Angeboten in diesem Handy-Netz wie beispielsweise Otelo, de 1&1 Handytarifen oder auch FYVE. Da Tele2 das Netz aber nicht selbst betreibt, kann es durchaus sein, dass früher oder später auch andere Netzpartner genutzt werden – aktuell sind aber alle Handytarife des Unternehmens im Vodafone Mobilfunk-Netz angesiedelt.

Hinweis: Die FAQ scheinen noch nicht auf die neuen Tarife umgestellt zu sein. Dort ist immer noch von Eplus als Netz die Rede und auch die Einrichtung der Geräte verweist noch auf O2/Elus. Die neuen Tarife nutzen mittlerweile aber ALLE Vodafone als Netzpartner.

Gibt es LTE bei Tele2?

Tele2 bietet mittlerweile im Vodafone Netz auch LTE an und damit stehen auch die 4G Netzbereiche von Vodafone für die Kunden von Tele2 zur Verfügung. Das ist auch recht wichtig, denn nur so bekommt man die komplette Netzabdeckung und Netzqualität des Vodafone Netzes.

Allerdings bietet Tele2 leider kein LTE max an – man surft damit langsamer als beispielsweise die originalen Vodafone Tarife. Konkret sieht der LTE Speed bei Tele2 derzeit wie folgt aus:

  • die Grundtarife surfen mit LTE und Geschwindigkeiten bis 21,6MBit/s
  • als Option kann man den Speed auf bis zu 50MBit/s erhöhen, zahlt dafür aber auch 5 Euro mehr pro Monat

Aktionsweise bekommt man LTE50 auch kostenfrei mit dazu. Hier muss man allerdings die entsprechende Sonderaktion bei Tele2 abpassen. Bisher ist leider nicht bekannt, ob es auch schneller Geschwindigkeiten bei Tele2 geben wird und einen Zugriff auf das 5G Netz von Vodafone gibt es bisher auch nicht. Wer 5G Flat nutzen will, muss daher aktuell weiter direkt auf die Tarife von Vodafone zurück greifen.

Welche APN Einstellungen nutzt Tele2?

In den neuen Vodafone Tarifen muss man für den Zugang zum mobilen Internet natürlich auch die APN Zugangsdaten von Vodafone nutzen. Diese lauten für Drittanbieter in der Regel wie folgt:

  • web.vodafone.de

Dieser Zugangspunkt sollte im Gerät hinterlegt sein und falls es Probleme mit dem mobilen Internet gibt, kann es sinnvoll sein, hier zu prüfen, ob die Einstellungen korrekt sind.

Hier abstimmen.
[Total: 0 Average: 0]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.