Alles zur Mailbox von goood

Autor: Bastian Ebert

veröffentlicht:

aktualisiert:

Alles zur Mailbox von goood – Eine Mailbox ist als mobiler Anrufbeantworter sehr praktisch. Die Nachrichten können später kostenfrei abgehört werden, denn der Anruf zur Mailbox kostet nichts. Jedoch muss der Anrufer seinen normalen Minutenpreis für das Hinterlassen einer Sprachnachricht zahlen. Natürlich ist auch in goood-Tarifen eine Mailbox aktiv. Informationen zur dieser findet man in der persönlichen Servicewelt von goood unter „SIM-Karten-Einstellungen, Mailbox“.

Bei der Mailbox gilt allgemein der Fall: Je nachdem auf welches Netz man im Tarif Zugriff hat, ist auch eine bestimmte Mailbox aktiv. Im Fall von goood laufen die Tarife im Netz von O2, dementsprechend ist auch die Mailbox von O2 verantwortlich.

UPDATE Die aktuelle Tarifgeneration von Goood wird durch WeTell bereit gestellt. Man kann keine Goood Tarife mehr buchen, sondern wird direkt zu WeTell weiter geleitet. Daher nutzen die neuen Angebote auch die Mailbox und die Einstellungen der Wetell Mailbox.

Die Mailbox von goood abrufen und einstellen

Um auf die Mailbox zuzugreifen, gibt man bei goood einfach die Kurzwahl 333 ins Handydisplay ein und bestätigt. Alternativ hält man die Taste 1 gedrückt, bis die Mailbox automatisch gewählt wird.

Ist die Verbindung zur Mailbox hergestellt, öffnet sich das Sprachmenü, durch das man schrittweise geführt wird. Die Mailbox informiert auch per SMS über verpasste Anrufe, was ebenfalls zum Mailboxmenü führt.

Die Mailbox bietet folgende Funktionen, die über das Menü eingestellt oder abgerufen werden können:

  • Verschiedene Ansagen und Begrüßungstexte
  • Sprachauswahl: Deutsch und Englisch
  • Persönliche Geheimzahl für sicheres Abfragen von Nachrichten von anderen Telefonen
  • Weiterleitung von Sprachnachrichten
  • Empfang, Speicherung und Druck von Faxen an jedem Faxgerät
  • Rufumleitung

Um die gewünschten Einstellungen vorzunehmen, folgt man einfach den Anweisungen der Sprachansage im Mailboxmenü.

Tipp: Sollte die Mailbox nicht automatisch im Telefonbuch gespeichert sein, empfiehlt es sich, die Kurzwahl zu speichern, um schnelleren Zugriff zu haben.

Mailbox aktivieren und deaktivieren

Die Mailbox ist bei eigentlich allen Mobilfunkanbietern automatisch aktiviert und voreingestellt. Das gilt auch für goood. Für Kunden, die also auch vorher im O2 Netz unterwegs waren, ändert sich an der Handhabung der Mailbox eigentlich nichts. Die O2 Mailbox kann auf zwei verschiedenen Wegen ein- oder ausgeschaltet werden:

Mailbox per Tastenkombination aktivieren und deaktivieren

  • Um die Rufumleitung auf deine Mailbox zu aktivieren, wähle auf deinem Handy den Tastencode **004*333# und das Hörersymbol.
  • Um die Umleitung auf deine Mailbox zu deaktivieren, wähle auf deinem Handy den Tastencode ##002# und das Hörersymbol.

Mailbox per Sprachmenü aktivieren und deaktivieren

  • Um die Mailbox einzuschalten, wähle von deinem Handy die kostenlose Kurzwahl 332 oder 333 und lass dich vom Sprachmenü leiten
  • Um die Mailbox zu deaktivieren, wähle von deinem Handy die kostenlose Kurzwahl 333 und nutze das Sprachmenü.

Die Voreinstellungen von O2 sorgen dafür, dass die Mailbox einfach immer anspringt, wenn man als Angerufener nicht erreichbar ist. Man kann allerdings auch selbst festlegen, in welchen Fällen die Mailbox die Anrufe entgegennehmen soll und in welchen Fällen nicht.

  • Wenn deine Rufnummer besetzt ist:
    **67*333#
  • Wenn du nicht abhebst:
    **61*333**15#
    Die Zahl „15“ legt fest, nach wie vielen Sekunden die Mailbox anspringen soll. Du kannst auch eine andere Zeit festlegen. Mögliche Einstellungen: 5, 10, 15, 20, 25, 30 Sekunden.
  • Wenn das Handy nicht erreichbar ist (z. B. Flugmodus oder kein Empfang):
    **62*333#

Speicherkapazität der O2-Mailbox

Die O2-Mailbox erlaubt es, bis zu 50 Nachrichten mit einer maximalen Dauer von drei Minuten zu speichern. Neue und unberührte Nachrichten verbleiben 17 Tage lang auf der Mailbox, während bereits abgehörte Nachrichten nach 5 Tagen gelöscht werden. Zusätzlich können bis zu 25 Faxnachrichten empfangen werden, die bis zu 30 Seiten lang sein dürfen. Diese Faxe unterliegen denselben Speicherfristen wie Sprachnachrichten: Neue Faxe werden 17 Tage aufbewahrt, während abgerufene Faxe nach 5 Tagen entfernt werden.

Weitere Anbieter im O2 Netz

O2 Tarife

Im O2 Netz finden sich viele sehr günstige Anbieter und oft findet man die besten Preise oder das meiste Datenvolumen monatlich bei den O2 Anbieter. Der Überblick: O2 Tarife


Mobilfunk-Newsletter: Einmal pro Woche die neusten Informationen rund um Handy, Smartphones und Deals!




Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar