Die Tarifwelt von XLmobile, das Netz und die Allnet-Flats im Überblick

 

Die Tarifwelt von XLmobile, das Netz und die Allnet-Flats im Überblick – Der Discount-Anbieter XLmobile ist erst 2017 neu auf dem Mobilfunkmarkt erschienen. Bisher kann man im Netz fast keine Informationen über das Unternehmen finden und auch die Website ist nur spärlich mit Informationen über den Anbieter selbst versehen, was erst einmal stutzig machen kann. Klickt man jedoch auf das Banner des Zufriedenheitszertifikats von eKomi wird man auf das eKomi Zertifikat von handybude.de weitergeleitet. XLmobile scheint also über handybude.de zu laufen und vermarktet zu werden. XLmobile dient als Vermittler und vermarktet Tarife von Freenetmobile und O2 weiter.

Die aktuellen Handytarife bei XLmobile

Bei XLmobile werden die Handytarife in drei Kategorien eingeteilt: monatlich kündbare Flatrates, Flatrates mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten und Aktionstarife, die nur für eine begrenzte Zeit verfügbar sind.

Monatlich Kündbare Flatrates bei XLmobile

Zu den Monatlich Kündbaren Flatrates ohne Mindestvertragslaufzeit gehören die FreeFlat 1 GB, 2 GB und 4 GB.

Die FreeFlat 4 GB beinhaltet eine Internet-Flatrate mit 4 GB und eine Telefonie-Flatrate in alle deutschen Netze. SMS sind ebenfalls kostenlos enthalten und man surft mit einer Geschwindigkeit von bis zu 21Mbit/s. Die FreeFlat 4GB ist die kleinste monatlich kündbare Flatrate bei XLmobile und mit  9.99 Euro monatlich auch die günstigste.

Die FreeFlat 6 GB beinhaltet eine Internet-Flatrate mit 6 GB und eine Telefonie-Flatrate in alle deutschen Netze. SMS sind ebenfalls kostenlos enthalten und man surft mit einer Geschwindigkeit von bis zu 21Mbit/s. Die FreeFlat 6GB ist die kleinste monatlich kündbare Flatrate bei XLmobile und mit  13.99 Euro monatlich auch die günstigste.

Die FreeFlat 8 GB beinhaltet eine Internet-Flatrate mit 8 GB und eine Telefonie-Flatrate in alle deutschen Netze. SMS sind ebenfalls kostenlos enthalten und man surft mit einer Geschwindigkeit von bis zu 21Mbit/s. Die FreeFlat 8GB ist die kleinste monatlich kündbare Flatrate bei XLmobile und mit  16.99 Euro monatlich auch die günstigste.

Bei allen Flatrates wird ein Wechselbonus von 25 Euro versprochen.

Flatrates mit einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten

Zu dieser Kategorie gehören bei XLmobile die Allnet Flat 24M und Free Flat 24M Tarife in verschiedenen Abstufungen.

Die Allnet Flat 24M 4GB umfasst 4GB LTE Internet mit bis zu 21Mbit/s und eine Allnet Flatrate für Telefonate und SMS in alle deutschen Netze in O2 Netzqualität. Die Grundgebühr 9.99 Euro. Man profitiert davon, dass dieser Tarif keine Datenautomatik beinhaltet, hat aber eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Es besteht die Möglichkeit, sich den Anschlusspreis für diesen Tarif zurückerstatten zu lassen, indem man nach dem Anschluss eine SMS an XLmobile schreibt. Sie kostet 29,99 Euro monatlich.

Die Allnet Flat 24M 6GB umfasst 6 GB LTE Internet mit bis zu 21Mbit/s und eine Allnet Flatrate für Telefonate und SMS in alle deutschen Netze in O2 Netzqualität. Die Grundgebühr 9.99 Euro. Man profitiert davon, dass dieser Tarif keine Datenautomatik beinhaltet, hat aber eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Es besteht die Möglichkeit, sich den Anschlusspreis für diesen Tarif zurückerstatten zu lassen, indem man nach dem Anschluss eine SMS an XLmobile schreibt. Sie kostet 29,99 Euro monatlich.

Die Allnet Flat 24M 8GB umfasst 8GB LTE Internet mit bis zu 21Mbit/s und eine Allnet Flatrate für Telefonate und SMS in alle deutschen Netze in O2 Netzqualität. Die Grundgebühr 9.99 Euro. Man profitiert davon, dass dieser Tarif keine Datenautomatik beinhaltet, hat aber eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Es besteht die Möglichkeit, sich den Anschlusspreis für diesen Tarif zurückerstatten zu lassen, indem man nach dem Anschluss eine SMS an XLmobile schreibt. Sie kostet 29,99 Euro monatlich.

Gemeinsam haben alle Flatrates die Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten und den Wechselbonus von 25 Euro. Dazu steht in allen Tarifen das 4G/LTE Netz von O2 zur Verfügung. 5G Anbindung gibt es aber bisher noch nicht.

Aktionstarife bei XLmobile

Die Aktionstarife sind Tarife von XLmobile, die nur für kurze, begrenzte Zeit verfügbar sind. Das sind Anfang 2017 zum einen der Smartphone 300 Tarif und zum anderen der Smartphone 1 GB Tarif. Der Smartphone 300 Tarif hat eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten und kostet 3,95 Euro monatlich. Er umfasst 300 MB Datenvolumen mit bis zu 7 Mbit/s und 100 Frei-Minuten in alle deutschen Netze. Nach Verbrauch der 100 Frei-Minuten fallen Kosten von 9 Cent pro Minute an. SMS kosten im Smartphone 300 Tarif auch 9 Cent pro Stück. Der Smartphone 1 GB Tarif kostet 5,95 Euro, beinhaltet 1 GB mobiles Internet monatlich und 100 Frei-Minuten sowie 100 Frei-SMS. Auch hier kostet jede angefangene Minute nach Verbrauch der Inklusiv-Einheiten und jede SMS 9 Cent. Man telefoniert und surft im D-Netz mit einer Geschwindigkeit von bis zu 21 Mbit/s und hat eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten.

Etwas versteckt lässt sich die einmalige Anschlussgebühr von 29,95 Euro für die Handytarife finden.

Wenn man genau hinsieht, bemerkt man, dass die „FreeFlat“ Tarife dem Tarifportfolio von Freenetmobile entstammen. Schließt man einen Vertrag über XLmobile ab, kauft man also faktisch einen Freenetmobile Vertrag. Freenetmobile ist jedoch auch nur eine Marke von Klarmobil/mobilcom-debitel. Handybude.de versucht scheinbar mit XLmobile bereits bekannte Freenetmobile Verträge zu vermarkten und eigene Tarife auf den Markt zu bringen. Preislich unterscheiden sich die Flatrates von XLmobile und Freenetmobile übrigens nicht: die Tarife wurden 1:1 auf XLmobile übertragen – Leistung und Preis sind komplett identisch.

In den AGB von XLmobile lässt sich ein interessanter Absatz zur Rolle von XLmobile selbst in der vertraglichen Beziehung finden:

Im Verhältnis des Kunden zu einem Mobilfunkbetreiber (z.B. im Rahmen eines Mobilfunkvertrages) gelten zudem die jeweiligen Bedingungen des Mobilfunkbetreibers. Insoweit sind wir nicht direkt am Vertragsverhältnis beteiligt, sondern allenfalls bei Vertragsschluss für beide Parteien vermittelnd tätig. Hinsichtlich der etwaigen Bedingungen der Mobilfunkanbieter wird auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen derselben verwiesen. Diese können u.a. hier eingesehen werden:

Mobilcom Debitel – http://www.mobilcom-debitel.de/hilfe/downloads/vertrags-tarife/
Drillisch Online – http://www.xlmobile.de/agb_drillisch.pdf
Telekom – http://www.telekom.de/agb
Vodafone – http://www.vodafone.de/agb.html
E-Plus – http://www.eplus.de/meta/AGB/AGB.asp
O2 – http://www.o2online.de/meta/agb-und-infos

Hier wird deutlich, dass XLmobile nur als Vermittler auftritt, man als „Kunde“ bei XLmobile also keinen Vertrag mit XLmobile direkt, sondern mit einem der aufgeführten Mobilfunkanbieter eingeht. XLmobile nimmt nur die Rolle als Vermarkter und Vermittler ein, bietet weder eine eigene Netzinfrastruktur noch ein komplett eigenes Tarifportfolio an, sondern kooperiert mit bereits etablierten Partnern im Mobilfunkmarkt.

Das Netz und LTE bei XLmobile

Es ist relativ schwierig herauszufinden, in welchem Netz man mit dem jeweiligen Tarif von XLmobile unterwegs ist, da sowohl handybude.de als auch Freenetmobile sowohl mit der Telekom als auch mit Vodafone und O2 kooperieren und auf der Website lediglich von „D-Netz Qualität“ die Rede ist. Damit würde O2 zwar ausscheiden, es ist aber auch dann nicht klar, ob Vodafone oder die Telekom gemeint ist. Lediglich beim Allnet Flat 24M 1GB Tarif ist klar, in welchem Netz man unterwegs ist: im O2 Netz. Am einfachsten kann man heraus finden, welches Netz der Tarif nutzen, in dem man im zweiten Schritt des Bestellprozesses die Rufnummern anschaut oder die Tarifdetails als PDF öffnet. Die Vorwahlen geben Auskunft darüber, in welchem Netz der Tarif zu finden ist. Aktuell finden sich dort Rufnummer mit der 0152 und 0174 als Vorwahl. Das sind die Rufnummern aus dem Vodafone Netz und damit kann man sich sicher sein, dass diese Tarife Vodafone-Tarife sind. Allerdings muss das nicht dauerhaft so bleiben, Freenetmobile ändert hier auch ab und an etwas. Vor einer Bestellung sollte man daher auf jeden Fall die Vorwahl nochmal anschauen.

Bei der LTE Nutzung ist die Situation eine ähnliche. Lediglich im Allnet Flat 24M 1GB Tarif wird deutlich gesagt, dass es sich um LTE Highspeed-Internet handelt. Bei allen anderen Tarifen wird diese Auskunft nicht deutlich gegeben. Da Freenetmobile seine Tarife jedoch (noch) nicht mit LTE Zugang anbietet, ist eigentlich sicher, dass dies bei Verträgen über XLmobile auch nicht der Fall sein wird.

Hier abstimmen.
[Total: 0 Average: 0]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.