5G bei WinSIM, Simplytel, PremiumSIM, Handyvertrag und Sim.de – das ist der Stand

By Bastian Ebert

5G Tarife, Flat und Sim Karten
5G Tarife, Flat und Sim Karten

5G bei WinSIM, Simplytel, PremiumSIM, Handyvertrag und Sim.de – das ist der Stand – Die Drillisch Mobilfunk-Marken sind derzeit mit die günstigsten Handytarife, die man in Deutschland bekommen kann und die Sim Karten von WinSIM, Simplytel, PremiumSIM, Handyvertrag und Sim.de werden daher gerne genommen. Mittlerweile ist auch klar, dass alle Marken nur noch das Mobilfunk-Netz von O2 nutzen und Zugriff auf die LTE Netzbereiche von O2 haben (allerdings nicht mit vollem Speed). 5G wird dagegen bisher bei keiner Drillisch Marke angeboten und daher fragen sich viele Kunden, wann man bei WinSIM, Simplytel, PremiumSIM, Handyvertrag und Sim.de mit dieser Technik rechnen kann. Bisher gibt es leider keine offiziellen Hinweise dazu, aber es gibt eine Reihe von interessanten Entwicklungen in diesem Bereich.

5G bei WinSIM, Simplytel, PremiumSIM, Handyvertrag und Sim.de – das ist der Stand

Die Drillisch Marken nutzen derzeit fast nur noch das Mobilfunk-Netz von O2/Telefonica und in diesem Netz haben die Angebote derzeit keine Zugriff auf die 5G Netzbereiche. WinSIM, Simplytel, PremiumSIM, Handyvertrag und Sim.de haben daher nach aktuellen Stand keine 5G Tarife und Sim Karten im Angebot und es sieht auch nicht so aus, als würde O2 dies zeitnah freischalten.

Allerdings baut 1&1 derzeit ein eigenes Netz auf und das Tochterunternehmen Drillisch könnte zukünftig dann im neuen Netz 5G bekommen. Die Umstellung von Bestandskunden soll bis 2025 erfolgen. In den FAQ von 1&1 heißt es:

Unser neues 1&1 Mobilfunknetz auf Basis der innovativen OpenRAN-Technologie werden wir planmäßig mit mobilen Diensten im Herbst 2023 starten. Wie von der Bundesnetzagentur vorgesehen, werden wir dann Neukunden direkt auf unser Netz schalten. Unsere 11 Millionen Bestandskunden (im Netz von Telefónica und Vodafone) ziehen wir zu einem späteren Zeitpunkt (vor Anfang 2026) automatisch auf das moderne 1&1 Mobilfunknetz um. Diesen Prozess gestalten wir reibungslos und transparent. Selbstverständlich informieren wir Sie rechtzeitig und ausführlich über alle relevanten Schritte.

Die Drillisch Marken sind allerdings leider in diesem Zusammenhang nicht mit erwähnt. In den FAQ von WinSIM, Simplytel, PremiumSIM, Handyvertrag und Sim.de findet sich bisher auch noch kein Hinweis zum Umzug. Falls die Marken auch mit ins neue Netz integriert werden, hätten sie dann wohl auch Zugang zum 5G Netz von 1&1 – sicher scheint das aber noch nicht.. Aktuell bleibt also abzuwarten, was genau 1&1 Drillisch beim Thema 5G mit den Discount-Marke WinSIM, Simplytel, PremiumSIM, Handyvertrag und Sim.de und den anderen Drillisch Angeboten plant.

HINWEIS Bei WinSIM, Simplytel, PremiumSIM, Handyvertrag und Sim.de gibt es mittlerweile auch eine ganze Reihe von 5G Handys. Diese Geräte sind aber leider kein Hinweis auf die 5G Nutzung bei den Marken, sondern können dann auch nur im 4G/LTE Netz genutzt werden. Sollte es aber irgendwann eine Freischaltung für 5G geben, hat man so dann auf jeden Fall die passende Hardware.

Das 5G Netz bei 1&1 – aktueller Stand

1&1 hat relativ lange gebraucht, bis man das neue eigenen 1&1 Netz an den Start bringen konnte. Ende 2022 wurde aber die ersten Masten aktiviert und nach und nach sollen immer mehr Netzbereiche genutzt werden können. Das 1&1 Netz ist also mittlerweile gestartet und im Aufbau. Das ist wichtig für die Drillisch Discounter, denn wie oben geschrieben bekommen auch Marken wie WinSIM, Simplytel, PremiumSIM, Handyvertrag und Sim.de zukünftig Zugriff auf das neuen 1&1 Handy-Netz.

Das Unternehmen schreibt selbst zum aktuellen Aufbaustand:

Die 1&1 Mobilfunk GmbH, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der 1&1 AG, hat im August 2023 mit Vodafone eine weitreichende National Roaming-Vereinbarung geschlossen. Damit werden 1&1 Kundinnen und Kunden auch dort 5G nutzen können, wo während der Bauphase des neuen 1&1 Netzes noch keine eigene Versorgung gegeben ist. Technisch möglich ist die Bereitstellung von 5G-Roaming durch Vodafone ab 1. Juli 2024, spätestens aber ab 1. Oktober 2024. Bis dahin steht 1&1 National Roaming von Telefónica zur Verfügung, welches allerdings nur den 4G-Standard umfasst.

Um auch in der Übergangszeit zwischen dem bevorstehenden Start mobiler Dienste auf 4G-Basis (mit Telefónica-Roaming) und der ab Sommer 2024 geplanten Bereitstellung von 5G Roaming (durch Vodafone), marktfähige Tarife anbieten zu können, wird 1&1, wie bereits ad hoc am 2. August 2023 gemeldet, 5G-Neukunden übergangsweise mit Tarifen auf Basis von 5G MVNO-Vorleistungen von Vodafone versorgen. 4G Tarife wird 1&1 auf seinem Netz selbst produzieren, unter Verwendung des National Roaming von Telefónica.

Voraussetzung für diese übergangsweise geplante, gleichzeitige Bereitstellung von Tarifen auf Basis von 5G MVNO-Vorleistungen sowie von 4G Diensten im 1&1 Netz, ist die Verlängerung des von der Bundesnetzagentur bis Ende 2023 erlaubten, parallelen Vertriebs. Die diesbezügliche Entscheidung der Bundesnetzagentur wird nunmehr im November 2023 erwartet. 1&1 wird diese Entscheidung abwarten und ab Dezember 2023 (bisher geplant September) mobile 4G Dienste im eigenen Netz, sowie zusätzlich übergangsweise bis Sommer 2024 5G Tarife auf Basis von Vodafone MVNO-Vorleistungen anbieten.

Hinweise zur Qualität des Netzes und zur zukünftigen Netzabdeckung gibt es noch nicht. Dazu ist das Mobilfunk-Netz von 1&1 noch zu neu und noch zu gering ausgebaut. Das Unternehmen hat aber eine Vereinbarung mit O2, dass in Bereichen, die von 1&1 noch nicht abgedeckt werden, das Roaming im O2 Netz kostenfrei möglich ist. Allerdings bezieht sich diese Vereinbarung nur auf das LTE Netz. Eine 5G Nutzung ist darüb nicht möglich – 5G per Roaming im O2 Netz wird es daher weder für die 1&1 Tarife noch für die Flatrates vonWinSIM, Simplytel, PremiumSIM, Handyvertrag und Sim.de geben.

Kein 5G? Diese Tarife gibt es

5G Tarife, Flat und Sim Karten
5G Tarife, Flat und Sim Karten

Diese Anbieter und Tarife unterstützen bereits 5G:

Für die Nutzung von 5G ist aber neben dem Tarif immer auch ein 5G Smartphones und natürlich der passende 5G Netzausbau in der jeweiligen Region notwendig.

Die Drillisch Marken im Überblick

Das Unternehmen setzt dabei auf eine sehr differenzierte Markenpolitik. Für jeden Anspruch und jeden Bereich gibt es eine extra Marke. Einige der Unternehmen setzen dabei auf Prepaid-Produkte, andere – wie beispielsweise Yourfone – haben sich auf den stationären Handel in den Läden des Unternehmens konzentriert. Derzeit findet man auf der Webseite von Drillisch folgende Unternehmen:

Bisher ist nicht bekannt, ob die Unternehmensgruppe beim Thema 5G alle Marken gleich behandeln wird oder ob es beispielsweise bei den Postpaid Marken schneller 5G geben wird als bei den Prepaid Angeboten. Zumindest bei den IoT Marken kann man aber davon ausgehen, dass 5G wohl längerfristig kein Thema sein wird und möglicherweise bekommen auch die Marken, die nicht mehr vermarktet werden gar keinen Zugriff auf die neue Technik.

Den Überblick über 5G und Prepaid bei anderen Anbietern haben wir hier zusammengestellt: 5G bei Congstar | 5G bei Vodafone Callya | 5G bei Mobilcom-Debitel | 5G bei LIDL Connect | 5G bei 1&1 | 5G im Prepaid Bereich über alle Anbieter | 5G bei Aldi Talk | 5G bei WinSIM, Simplyte, PremiumSIM und Sim.de

Schreibe einen Kommentar

Gratis Newsletter: Die neusten Handy Deals und Angebote!


Einfach anmelden und auf dem neusten Stand bleiben:




Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.