HMD Mobile Sim – die Handytarife von Nokia im Überblick

HMD Mobile Sim – die Handytarife von Nokia im Überblick- die Handytarife von Nokia im Überblick – Die Marke Nokia dürfte älteren Nutzern noch von den Handymodellen in Erinnerung sein. Nokia war über viele Jahr Weltmarktführer bei den Handys und einige Modelle des Unternehmens haben nach wie vor eine legendären Status. Mit dem Siegeszug der Smartphone bekam das Unternehmen aber zunehmend Probleme und wurden schließlich an Microsoft verkauft. Dort wurden noch einige Modelle produziert, aber der Erfolg blieb aus.

Mittlerweile wurde die Marke Nokia von HMD Global gekauft und daher gibt es seit einigen Jahren wieder Nokia Smartphones mit Android Betriebssystem auf dem Markt. An die Erfolge von Anfang der 2000er Jahre kann man zwar nicht anknüpfen, aber Nokia bietet aktuell solide Smartphone zu übersichtlichen Preisen.

HINWEIS: Apple geht beim iPhone mittlerweile einen anderen Weg. Man bietet keine eigenen Tarife und Simkarte an (um Konflikte mit den Netzbetreibern und Anbieter zu vermeiden), sondern setzt auf Satellitenverbindungen. Im iPhone 14 soll es zum ersten Mal Textnachrichten über die Satelliten geben.

Nokia aka HMD Global mit eigenen Handytarifen

Spannend ist dabei, dass HMD Global mittlerweile nicht nur auf Hardware setzt, sondern auch eigene Tarife aufgelegt hat. Das Unternehmen bietet also neben den Nokia Smartphones auch eigene Flatrates an, die man direkt zu den Modelle buchen kann.

Unter HMD Connect hat das Unternehmen bereits seit 2020 eine Travel-Simkarte im Angebot, nun gibt es unter der Bezeichnung HMD Mobile Sim auch passende Tarife oder bzw. einen passenden Tarif für Deutschland. Man kann diese Sim zusammen mit dem HMD Circular Handy-Abo buchen. Eine Möglichkeit, die Simkarte alleine zu kaufen, scheint es dagegen noch nicht für Deutschland zu geben. Aktuell gibt es die HMD Mobile Tarife daher nur zusammen mit einem Nokia Smartphone.

Noka HMD mobile Sim mit 4 GB Tarif

Aktuell wird dabei für Deutschland auch nur ein Tarif angeboten: eine komplette Allnet Flat mit 4GB Datenvolumen und kostenlosen Gesprächen und SMS in alle Netze. Darüber hinaus bleibt das Unternehmen aber sehr wortkarg. Es gibt keine Hinweise, in welchem Netz die Verbindungen abgewickelt werden und auch Details zum Speed, dem genutzten Mobilfunk-Standard und andere Details fehlen noch. Es scheint aktuell, dass Nokia aka HMD Global den Tarif für Deutschland schnell mit ins Angebot aufgenommen hat, im Hintergrund aber noch einige Anpassungen durchgeführt werden müssen. Dazu sind 10 Euro Grundgebühr für eine 4 GB Allnet Flat vergleichsweise teuer. Andere Anbieter (auch in den D-Netzen) bieten hier bereits deutlich mehr Datenvolumen für 10 Euro an. Ein Preisbrecher ist der Nokia Tarif damit also nicht.

Viele Nokia Smartphones können mittlerweile auch bereits 5G nutzen. Daher wäre es durchaus plausibel, wenn HMD mobile auch bereits 5G Netze unterstützen würde, um diese Funktionen der Geräte auch wirklich nutzen zu können. Allerdings fehlen auch hier die Details. Aktuell sind in Deutschland die 5G Tarife in erster Linie nur bei den Netzbetreibern zu finden. Daher wäre es eine gute Ergänzung, wenn die Nokia Sim hier mithalten könnte – sehr wahrscheinlich ist das aber leider nicht.

HMD Global bietet die eigene Sim ohne Smartphone derzeit nur in UK an. Deutschland ist bisher noch nicht bei den unterstützten Region mit aufgeführt (EU Roaming funktioniert aber). In UK gibt es dazu eSIM Unterstützung, ob dies aber auch so für Deutschland übernommen wurde, ist nicht bekannt.

Fazit zur HMD mobile Sim Karte

Aktuell scheint die HMD Simkarte in der Startphase zu sein und der komplette Rollout wird wohl erst noch vorbereitet. Aufgrund der wenigen Details zur Sim kann man derzeit die Nutzung noch nicht richtig empfehlen, denn beispielsweise ist vollkommen unklar, ob man mit der HMD Mobile Sim D1 Tarife, Vodafone Netz Angebote oder O2 Flatrates bekommt.

Generell ist es aber ein interessante neue Möglichkeit, wenn auch die Handyhersteller passende Tarife anbieten und Simkarten und Flatrates direkt mit zu den Handys liefern. Damit wird der Mobilfunk-Markt in eine ganz neue Richtung erweitert und es gibt Tarife, die besser zu den Handy passen und deren Möglichkeiten besser ausnutzen.

Schreibe einen Kommentar