SIMon Mobile lässt sich jetzt bis zu 3 Monate pausieren

SIMon Mobile lässt sich jetzt bis zu 3 Monate pausieren – Der SIMon Mobile Tarif im Vodafone Netz ist noch gar nicht so alt, aber das Unternehmen bietet jetzt bereits ein Update. Die Mobilfunk-Angebote haben jetzt eine sogenannte Vertragspause. Damit kann man bis zu 3 Monaten die Grundgebühr aussetzen. Dann gibt es aber auch keinen mobilen Internet-Zugang.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Vertragspause von bis zu drei Monaten schafft noch mehr Flexibilität – Für Bestands- sowie Neukund:innen wartet SIMon mobile noch mit einem ganz besonderen Feature auf. Mit der neu geschaffenen Option „Vertragspause“ genießen Nutzer:innen noch größere Flexibilität. Über die SIMon mobile-App kann eine bis zu dreimonatige Vertragspause eingelegt werden. Während der Vertragspause ist keine Nutzung des Datenvolumens und damit Verbindung ins mobile Internet möglich. Für 29 Cent pro Minute und pro SMS bleiben die Kund:innen weiterhin erreichbar. Die Vertragspause gilt für einen Zeitraum von bis zu drei Monaten, kann aber auch vorzeitig und zu sofort beendet werden. Nach Beendigung der Vertragspause kann der Tarif wie zuvor genutzt werden.

Die Grundgebühr ist bei Simon Mobile etwas komplexer aufgestellt als bei anderen Discounter und hängt davon ab, von welchem Anbieter man die Rufnummer mitnimmt. Die Staffelung sieht dabei wie folgt aus:

  • Los geht’s für 8,99 € im Monat für Kunden, die ihre Rufnummer mitbringen. Das ist Bestpreis im D-Netz!
  • Bei Start mit neuer Rufnummer beträgt der Preis 11,99 € im Monat
  • Kunden, die ihre Rufnummer von folgenden Anbietern/Marken mitbringen, zahlen eine erhöhte Grundgebühr von 14,99 €:

Schreibe einen Kommentar