Handy-Tarife und Sim für unter 18jährige – diese Angebote kann man bereits mit 16 Jahren buchen

By Bastian Ebert

Handy-Tarife und Sim für unter 18-jährige – diese Angebote kann man bereits mit 16 Jahren buchen – Mobilfunk-Tarife und Flatrates sind auch bereits für Kinder und Jugendliche interessant, aber selbst buchen lassen sich diese Angebote meistens erst ab 18 Jahren.

Hintergrund sind dabei die rechtlichen Regelungen, die für Minderjährige noch andere Regelungen bei Vertragsabschluss vorsehen. Generell gelten Handyverträge als Dauerschuldverhältnis, der Kunde geht eine Zahlungsverpflichtung ein, die oft auch recht lange läuft. Das ist für Minderjährige verboten und daher gibt es nur wenige Mobilfunk-Angebote, die man unter 18 Jahren buchen kann. In der Regel sind es dann Prepaid Karte, bei denen nur genutzt werden kann, was vorher aufgeladen wurde. Das ist dann kein Schuldverhältnis mehr für den Verbraucher und daher auch für Minderjährige eine Option. Da es mittlerweile immer mehr Prepaid Karten mit Smartphone Tarife und Allnet Flat gibt, haben die Nutzer in dem Fall auch eine recht gute Auswahl. Allerdings müssen bei Prepaid Sim die Ausweisdaten erfasst werden – man braucht also immer mindestens eine Ausweis. Daher muss man immer mindestens 16 Jahre sein, um Prepaid Karten nutzen zu können, jüngere Kunden haben daher in der Regel keine Möglichkeit einen eigenen Tarif zu buchen (das gilt auch für Smartwatches mit Sim)

In diesem Artikel wollen wir Anbieter vorstellen, die sich auch bereits mit unter 18 Jahren buchen lassen und die Vorteile und Nachteile etwas näher beleuchten.

HINWEIS: Viele Anbieter haben Young-Tarife im Angebot, die sich an jüngere Kunden richten. Dennoch kann man diese Handytarife meistens erst ab 18 Jahren buchen, „jung“ bezieht sich dabei also auf 18 bis etwa 28 Jahre. Einen Überblick dazu gibt es hier: Congstar Youngster | 1&1 Young | Telekom MagnetaMobil Young | Vodafone Young | Otelo Young | FYVE Young

Video: Ab wann ist ein Handy für Kinder okay?

Die Congstar Prepaid Tarife für unter 18jährige

Eine gute Adresse für Tarife für Minderjährige (zumindest in einem bestimmten Rahmen) ist Congstar. Das Unternehmen bietet alle Prepaid Angebote auch für Unter-18Jährige an. Die Prepaid Angebote lassen sich daher auch ohne Eltern selbst buchen, wenn man noch keine 18 Jahre als ist. In den AGB ist dabei explizit von Tarifen ab 16 Jahren die Rede. Man kann die Congstar Prepaid Tarife also auch unter 18 Jahren bereits buchen. Konkret schreibt das Unternehmen in den AGB:

Als Kunden werden nur Verbraucher akzeptiert. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein
Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen
beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Voraussetzung für den Vertragsschluss ist die
Vollendung des 16. Lebensjahres des Kunden. DieAktivierung setzt eine Identitätsprüfung anhand eines
nach § 111 des Telekommunikationsgesetzes vorgeschriebenen amtlichen Ausweisdokuments voraus.

Das gilt allerdings wirklich nur für die Prepaid Angebote von Congstar. Die Handytarife und Allnet Flat auf Rechnung sind erst ab 18 Jahren buchbar.

Die kompletten Handytarife und Flat bei Congstar

Congstar Prepaid Karte
Congstar Prepaid Karte
0.00€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet:
Tarif im Telekom-Netz
1 Monat
Congstar Prepaid Allnet S
Congstar Prepaid Allnet S
5.00€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (1GB 25Mbit/s)
Tarif im Telekom-Netz
1 Monat
Congstar Prepaid Allnet M
Congstar Prepaid Allnet M
10.00€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (6GB 25Mbit/s)
Tarif im Telekom-Netz
1 Monat
Congstar Prepaid Allnet L
Congstar Prepaid Allnet L
15.00€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (10GB 25Mbit/s)
Tarif im Telekom-Netz
1 Monat
Congstar Prepaid Allnet XL
Congstar Prepaid Allnet XL
20.00€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: 9.0 Cent
Internet: Flat (18GB 25Mbit/s)
Tarif im Telekom-Netz
1 Monat
Congstar Allnet Flat S
Congstar Allnet Flat S
12.00€
Grundgeb.

(30.00€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (4GB 25Mbit/s)
Tarif im Telekom-Netz
1 Mon.
Congstar Allnet Flat S extra
Congstar Allnet Flat S extra
17.00€
Grundgeb.

(30.00€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (8GB 25Mbit/s)
Tarif im Telekom-Netz
1 Mon.
Congstar Allnet Flat M
Congstar Allnet Flat M
22.00€
Grundgeb.

(30.00€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (16GB 50Mbit/s)
Tarif im Telekom-Netz
1 Mon.
Congstar Allnet Flat L
Congstar Allnet Flat L
27.00€
Grundgeb.

(30.00€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (24GB 50Mbit/s)
Tarif im Telekom-Netz
1 Mon.

Einen Vergleich aller Handytarife gibt es hier: Handy Tarife Vergleich.
Details zur Funktionsweise unseres Tarifrechnets haben wie hier zusammengefasst: So arbeitet unser Tarifrechner.

D1 Tarife und D1 Sim Karten im Überblick

D1 Tarife und Sim
D1 Tarife und Sim

Die Telekom bietet selbst viele eigenen Handytarife (MagentaMobil und MagentaMobil Prepaid) und auch Drittanbieter haben inzwischen vielfach D1 Tarife auf den Markt gebracht. Im D1 Netz gibt es daher viel Auswahl, große D1 Tarife mit unbegrenztem Datenvolumen und aufgrund der guten Netzqualität greifen die Kunden auch gerne zu.

O2 Prepaid ab 16 Jahren buchbar

O2 bietet die Prepaid Tarife des Unternehmens als Prepaid Freikarte an und die Buchung der Sim Karten ist bereits ab 16 Jahren möglich. Das gilt sowohl für den Grundtarif der O2 Prepaid Angebote als auch für die Prepaid Allnet Flat des Unternehmens. Man kann daher auf diese Weise bis zu 12,5 Gigabyte Datenvolumen und kostenlose Gespräche und SMS in alle Netze buchen. Grundlage ist natürlich auch hier, dass es genug Prepaid Guthaben auf den Simkarten gibt, um die jeweiligen Tarife und Flatrates buchen zu können. Eine längerfristige Vertragsbindung gibt es auch bei O2 Prepaid nicht.

0.00€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet:
Tarif im O2-Netz
1 Monat
o2 my Prepaid Basic
o2 my Prepaid Basic
1.99€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet:
Tarif im O2-Netz
1 Monat
o2 my Prepaid M
o2 my Prepaid M
17.99€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (18GB 300Mbit/s)
Tarif im O2-Netz
1 Monat
o2 my Prepaid L
o2 my Prepaid L
22.99€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (24GB 300Mbit/s)
Tarif im O2-Netz
1 Monat

Einen Vergleich aller Handytarife gibt es hier: Handy Tarife Vergleich.
Details zur Funktionsweise unseres Tarifrechnets haben wie hier zusammengefasst: So arbeitet unser Tarifrechner.

Hinweis: Bei den O2 Tarifen für Junge Leute kann der Tarif bereits ab 14 Jahren abgeschlossen, aber nur über die Eltern. Das Unternehmen schreibt dazu:

Mit O2 können auch Jugendliche unter 18 Jahren profitieren und sich ein Handy mit Vertrag für Junge Leute sichern. Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren schließen einen Junge Leute Tarif über ihre Eltern ab. Für die Legitimierung ist sowohl der Ausweis/Reisepass des Elternteils als auch der des Kindes nötig. In diesem Fall sind die Eltern Vertragsnehmer.

Netzclub: Prepaid Freikarte ab 16 Jahren

Bei Netzclub bekommt man eine Prepaid Karte im O2 Netz und die Netzclub Prepaid Tarife lassen sich bereits ab 16 Jahren buchen. Netzclub bietet dabei eine gratis Sim an. Man zahlt also bei der Bestellung weder einen Kaufpreis noch Versandkosten, dazu gibt es werbefinanziert 200 Megabyte kostenloses Datenvolumen im Monat. Eine längerfristige Vertragsbindung gibt es nicht.

Netzclub schreibt selbst zum Thema Tarife unter 18 Jahren:

Bei netzclub kann pro Person eine SIM registriert werden. Pro Kundenadresse (Haushalt) können bis zu drei SIM-Karten registriert werden. Das Mindestalter beträgt 16 Jahre, unter Vorlage der Einwilligung eines Erziehungsberechtigten. netzclub ist einfach, fair und günstig.

Leider bietet Netzclub aber neben der Freikarte selbst nur einen weiteren Tarif. Eine Prepaid Allnet Flat steht nicht zur Verfügung und auch andere Tarifoptionen werden nicht angeboten. Netzclub ist also eher ein Angebot für Wenig-Nutzer und vor allem bei einem hohen Datenverbrauch nicht die beste Wahl.

5G für Kinder sinnvoll oder nicht?

5G ist mittlerweile in vielen Bereichen verfügbar, aber nur wenige Tarife haben diese Technik bereits freigeschaltet. Bei Kindern und Jugendlichen stellt sich dabei natürlich immer die Frage, ob sich die neue Technik bereits lohnt. Wir empfehlen generell, nicht auf das Thema 5G zu schauen. Stattdessen sollte man einen Tarif wählen, der zum Alter des Kindes passt und die richtigen Leistungen mitbringt. Hat dieser Handytarif denn bereits 5G, ist das auch kein Problem, weil man nur schneller surft aber nicht mehr Zugriff auf andere Inhalte hat. Falls kein 5G im Wunschtarif vorhanden ist, stellt das bisher auch kein Problem dar, da man alle Apps und Dienste auch mit LTE nutzen kann. Wenn der Tarif also kein 5G hat, kann man ihn dennoch ohne Einschränkungen nutzen (auch moderne 5G handys sind mit 4G kompatibel).

Kein 5G? Diese Tarife gibt es

5G Tarife, Flat und Sim Karten
5G Tarife, Flat und Sim Karten

Diese Anbieter und Tarife unterstützen bereits 5G:

Für die Nutzung von 5G ist aber neben dem Tarif immer auch ein 5G Smartphones und natürlich der passende 5G Netzausbau in der jeweiligen Region notwendig.

Zweitkarten als Alternative für Kinder und Jugendliche

Einige Anbieter setzen mittlerweile auf Zusatzkarten oder Partnerkarten, mit denen man weitere Tarife zum Hauptvertrag buchen kann. Vertragsinhaber ist dann beispielsweise ein Elternteil und dieses bucht einen Zusatztarif für das Kind mit dazu. Dann spielt das Alter des Kindes keine Rolle, weil es nicht Vertragsinhaber ist.

Diese Zusatzkarten sind teilweise deutlich billiger und bieten oft auch spezielle Tarife für Kinder und Jugendlichen. Man findet diese Angebote unter dem Namen Pluskarte bei der Telekom, FamilyCard bei Vodafone und O2 Zusatzkarten. Für die Nutzung benötigt man allerdings immer einen Haupttarif beim jeweiligen Anbieter. Einzeln lassen sich die Zweitkarten oder Zusatzkarten nicht buchen (daher auch der Name).

Video: Tarife für Kinder beschränken

Schreibe einen Kommentar

Gratis Newsletter: Die neusten Handy Deals und Angebote!


Einfach anmelden und auf dem neusten Stand bleiben:




Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.