fraenk bietet jetzt auch eSIM zum App-Tarif

fraenk bietet jetzt auch eSIM zum App-Tarif – fraenk rüstet den eigenen Tarif weiter auf und bietet ab sofort auch die Möglichkeit, die Allnet Flat des Unternehmens als eSIM zu bestellen. Man muss also nicht mehr auf die Plastik-Simkarte warten, sondern kann den Tarif ab sofort auch auf fest verbaute eSIM laden, die viele Handys mittlerweile bieten. An den Kosten für das Angebot ändert sich nichts, man bekommt die fraenk Flat nach wie vor für 10 Euro egal ob mit eSIM oder Plasik Sim.

Bei esim-karte.com zitiert man das Unternehmen dazu wie folgt:

Die eSIM-Aktivierung wird in Form eines Soft-Launch gestartet. Das heißt: Die eSIM kann zu Beginn nur in Verbindung mit einer neuen Rufnummer bestellt werden. Kunden, die ihre bestehende Rufnummer zu fraenk mitnehmen möchten, wählen bei Bestellung wie gewohnt die klassische SIM-Karte aus. Da aktuell noch nicht alle Smartphones eSIM-fähig sind, wird die eSIM-Option nur den Kunden angezeigt, deren Smartphones auch mit der fraenk eSIM funktionieren. Aktuell sind das vor allem neuere Endgeräte von Apple und Samsung. Unter fraenk.de/esim gibt es eine Übersicht der Smartphones und weitere Infos zur fraenk eSIM. Aktuelle fraenk Kunden, die bisher mit einer klassischen SIM-Karte surfen und telefonieren, können ab sofort ganz einfach ihre SIM tauschen und fraenk mit eSIM nutzen. Kunden können sich hierfür einfach im fraenk Service-Chat melden. Genau so funktioniert es auch für Kunden, die bei einer Neubestellung ihre Rufnummer mitnehmen und trotzdem die fraenk eSIM nutzen wollen. Sobald der fraenk Tarif aktiv ist, können die Kunden die klassische SIM gegen die eSIM im Service-Chat tauschen.

fraenk gibt es weiterhin als App Tarif, der ohne Geschäft und Online-Shop auskommt. Man bestellt und verwaltet den Tarif komplett über die fraenk App.

eSIM Tarife gibt es mittlerweile bei vielen Anbietern, aber vor allem im Discountbereich gibt es noch Nachholbedarf. Daher ist es auch sehr erfreulich, dass fraenk an der Stelle aktiv wird. Allerdings sind vor allem die D1 Netz Anbieter mit eSIM recht gut versorgt, Probleme gibt es in erster Linie in den anderen Netzen.

Die eigenen Darstellung von fraenk stimmt aber nicht ganz. Das Unternehmen schreibt:

Damit ist fraenk der erste Mobilfunktarif, der ganz einfach innerhalb von wenigen Minuten ab Bestellung aktiviert werden kann – alles über die fraenk App und egal, ob man mit der Bahn unterwegs ist, zu Hause auf dem Sofa sitzt oder durch den Park spaziert. Mit der Möglichkeit zur eSIM-Aktivierung per App schafft fraenk ein Alleinstellungsmerkmal auf dem deutschen Mobilfunkmarkt.

Tatsächlich gibt es mit Simquadrat bereits eSIM Mobilfunk-Tarife, die das ebenso können und die man direkt mit eSIM bestellen und in wenigen Minuten aktivieren kann. Dennoch ist der Schritt hin zur eSIM von fraenk natürlich wichtig und richtig.

Die Tarifdetails bei fraenk

  • Jetzt neu auch mit der fraenk eSIM
  • 10 Euro monatlich, Zahlung einfach per PayPal
  • Monatlich kündbar, kein Bereitstellungspreis
  • 4 GB Daten mit max. 25 Mbit/s (LTE 25), Telefonie und SMS Flat
  • Nur online buchbar über die fraenk App
  • Rufnummernmitnahme vom vorherigen Mobilfunkanbieter möglich
  • LTE und WiFi Calling inklusive (abhängig vom Smartphone)
  • 2 GB Extra-Daten für 5 Euro bis zu zehnmal im Monat nachbuchbar
  • EU-Roaming inkl. Schweiz ohne Aufpreis inklusive
  • Service via Chat in der fraenk App oder unter www.fraenk.de/chat (Montag bis Samstag von 8 bis 22 Uhr und Sonntag von 9 bis 18 Uhr)
  • Volle Kostenkontrolle: keine Sonderrufnummern, Premium-SMS und MMS nutzbar
  • Anrufe und SMS ins Ausland sind nicht möglich.
  • die Apps gibt es direkt auf der Webseite von Fraenk*

Schreibe einen Kommentar