Kaufland mobil Aufladen – so bekommt man neues Prepaid Guthaben auf die Karte

Kaufland mobil Aufladen – so bekommt man neues Prepaid Guthaben auf die Karte – Mit Kaufland mobil hat das Unternehmen nicht nur den Namen für die eigenen Prepaid Sim gewechselt, sondern bietet die Kaufland mobil Tarife auch in einem anderen Handy-Netz an. Im Vergleich zu Vorgänger-Marke K-Classic mobil hat sich damit viel geändert, vor allem auch bei der Aufladung von neuem Guthaben. Die meisten Codes sind neu und die alten Guthabenkarten funktionieren mit Kaufland mobil nicht mehr.

In diesem Artikel wollen wir die Auflade-Möglichkeiten von Kaufland mobil vorstellen und auch zeigen, was es für Alternativen gibt.

Generell gibt es diese drei Formen der Aufladung bei Kaufland:

  • Kaufland mobil manuell aufladen, wenn kein Guthaben mehr vorhanden ist
  • Kaufland mobil automatisch aufladen lassen, entweder regelmäßig oder wenn ein bestimmtes Guthaben unterschritten wird
  • Kaufland mobil über externe Anbieter für die Aufladung* mit neuem Guthaben versorgen

Kaufland mobil Prepaid-Guthaben abfragen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten sein Guthaben zu überprüfen. Die erste Möglichkeit wäre über eine Tastenkombination. Tippt man auf dem Handy die Tastenkombination *144# und bestätigt diese mit dem grünen Hörer, dann wird das Prepaid-Guthaben auf dem Bildschirm des Handys angezeigt. Außerdem bietet Kaufland mobil eine Kurzwahl, mit der man das Guthaben erfahren kann. Diese Kurzwahl lautet 6060. Die normale Abfrage des Guthabens per *100# wie bei anderen D1 Anbietern funktioniert nicht.

Darüber hinaus gibt es noch die Möglichkeit das Kundenportal im Internet oder die Kaufland mobil-App zu nutzen. Im Kundenportal meldet man sich mit seiner Rufnummer und dem entsprechenden Passwort an. Dieses Passwort benötigt man dann auch für die Registrierung in der App.

Kaufland mobil Prepaid Guthaben aufladen

Hat die Abfrage des Prepaid-Guthabens gezeigt, dass das Guthaben sehr knapp ist, dann sollte man das Guthaben aufladen. Es gibt einige verschiedene Möglichkeiten, wie man das Guthaben aufladen kann. Auch externe Anbieter für die Aufladung* werden unterstützt.

Zum einen haben Kunden die Möglichkeit in allen Filialen der Kaufland-Gruppe sogenannte Guthaben-Karten zu kaufen. Diese Karten haben meistens einen Betrag von 15 Euro oder 25 Euro. Mit der Guthabenkarte zusammen gibt es dann einen Code,. der zur Aufladung des Guthabens dient. Diesen kann man dann entweder im Kundenportal im Internet oder der App eingeben. Man kann aber auch den oben erwähnten Kontomanager unter der Kurzwahl 2000 nutzen. Die vierte Möglichkeit ist wieder eine Tastenkombination. Für diese Variante tippt man *100*Ziffern des Aufladecodes# und bestätigt mit dem grünen Hörer.

Über den Online-Kundenbereich stehen außerdem noch weitere Möglichkeiten zur Aufladung zur Verfügung. Diese finden Kunden unter dem Menüpunkt „Aufladen“. Hier können Kunden zwischen einer einmaligen Aufladung oder einer automatischen Aufladung unterscheiden. Insgesamt gibt es 4 verschiedene Optionen. Die Kosten für die Aufladung werden bei diesem Verfahren direkt über Lastschriftverfahren vom angegebenen Bankkonto abgebucht. Es besteht daneben aber auch die Möglichkeit, per Payppal oder Kreditkarte zu bezahlen.

Bei der einmaligen Aufladung kann man den gewünschten Betrag und die gewünschte Bezahlungsmethode auswählen und das Guthaben wird dann direkt auf das Prepaid-Konto gebucht.

Bei der automatischen Aufladung wird eine bestimmte Regel festgelegt, bei welcher das Guthaben um einen bestimmten Betrag wieder aufgeladen wird. Die automatische Aufladung ermöglicht es, dass immer das nötige Guthaben vorhanden ist. Der Betrag, der automatisch aufgeladen wird, kann vom Kunden selbst festgelegt werden. So hat man bei der automatischen Aufladung drei verschiedenen Möglichkeiten.

  • Unterschreitung einer Guthabensgrenze: In diesem Fall legt der Kunde einen bestimmten Betrag fest, bei dessen Unterschreitung neues Guthaben aufgeladen wird
  • fester Termin: hier wird ein Termin festgelegt, an dem das Guthaben aufgeladen wird z.B immer zum 5. des Monats

Wer jedoch trotzdem mal vergessen hat, sein Guthaben aufzuladen, kann immerhin noch von anderen Personen telefonisch erreicht werden. Schließlich fallen dafür keine Kosten an.

Generell gibt es diese drei Formen der Aufladung bei Kaufland:

  • Kaufland mobil manuell aufladen, wenn kein Guthaben mehr vorhanden ist
  • Kaufland mobil automatisch aufladen lassen, entweder regelmäßig oder wenn ein bestimmtes Guthaben unterschritten wird
  • Kaufland mobil über externe Anbieter für die Aufladung* mit neuem Guthaben versorgen

Weitere Artikel rund um Kaufland mobil

Hier abstimmen.
[Total: 0 Average: 0]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.