O2 Prepaid Allnet Flat
Die O2 Freikarte ohne Kaufpreis aktuell mit 50% Rabatt auf den Grundpreis im ersten Monat. Mit LTE Speed bis 225MBit/s!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Freenet Funk Unlimited
Die Allnet Flat mit unbegrenztem Datenvolumen für nur 1 Euro pro Tag. Keine lange Laufzeit und dazu LTE max mit bis zu 225MBit/s.
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Callya Allnet S
Komplette Prepaid Allnet Flat mit LTE max und 3GB Datenvolumen derzeit nur 9.99€ monatlich! 5G Zugang nur 2.99 Euro mehr im Monat.
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Congstar Allnetflat
Richtig viel Datenvolumen bei der Congstar Allnet-Flat: satte 15GB pro Monat für nur 22 Euro monatlich. Im besten D1 Netz!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »

Welches Handy-Netz nutzt Kaufland mobil und wie ist die Netzabdeckung?

Welches Handy-Netz nutzt Kaufland mobil und wie ist die Netzabdeckung? – Kaufland mobil ist die Prepaid Marke der Kaufland Gruppe und hat die älteren Simkarten unter dem Namen K-Classic Mobil abgelöst. Dabei wurde nicht nur der Name, sondern auch das Handy-Netz gewechselt und Kaufland macht es neuen Kunden gar nicht so einfach, herauszufinden, welches neue Mobilfunk-Netz die Kaufland mobil Tarife haben.

Auf der Startseite wirbt das Unternehmen direkt mit:

„Ins beste D-Netz MIT Kaufland mobil“

Das hilft Kunden bei der Frage nach dem Netz aber wenig weiter, denn sowohl das D2 Vodafone Netz als auch das D1 Netz der Telekom bieten D-Netz Qualität. Man muss schon in die AGB schauen, um einen konkreten Hinweis zu bekommen. Dort heißt es dann:

Ihr Vertragspartner ist die Telekom Deutschland Multibrand GmbH (im Folgenden „TDM“ genannt), Landgrabenweg 151, 53227 Bonn(Amtsgericht Bonn, HRB 13258).

Kaufland mobil wird also vom einem Telekom Unternehmen realisiert und nutzt daher auch das Mobilfunk-Netz der Telekom. Die Prepaid Sim von Kaufland bieten daher auch Telekom D1 Tarife und sind damit auf Augenhöhe mit anderen Marken in diesem Netz (mehr dazu: Congstar Netz, EDEKA SMart Netz). Die Abfrage der Ausbaustands kann man hier vornehmen: Netzausbaukarte der Telekom*

Im Vergleich zur Telekom gibt es aber auch Unterschiede, denn Kaufland mobil hat einige Einschränkungen:

  • Kaufland mobil kann derzeit das 5G Netz der Telekom nicht mit nutzen. Auch gegen Aufpreis gibt es keine 5G Option beim Discounter. Aktuell schränkt die Telekom den 5G Zugriff bei allen Drittanbieter noch deutlich ein, daher wird es wohl auch so schnell keine 5G Tarife bei den Kaufland Prepaid Karten geben.
  • Kaufland mobil bietet derzeit auch im 4G/LTE Netz der Telekom maximale Geschwindigkeiten von bis zu 25Mit/s. LTE max oder höhere Geschwindigkeiten werden vorerst nicht unterstützt.

Man bekommt bei Kaufland mobil also recht günstige Tarife, muss aber vor allem beim mobilen Internet einige Einschränkungen akzeptieren. Die Abfrage der Ausbaustands kann man hier vornehmen: Netzausbaukarte der Telekom*

Die Netzqualität der Telekom

[su_box title=“Tarife in anderen Netzen“ class=“content-box“]

[/su_box]

Das Netz der Telekom ist eines der meistgenutzten Mobilfunknetze. Mit circa 32 Prozent Marktanteil hat es nur etwas weniger Kunden als die Anbieter Vodafone und O2. Dies liegt unter anderem daran, dass die Telekom bisher nur wenigen Drittanbietern die Nutzung des D1-Netzes ermöglicht hat. Doch dabei ist das D1-Netz besonders gefragt. Denn die Telekom geht in unabhängigen Tests immer wieder als Sieger hervor. So schafft es zum Beispiel im Netztest von Chip eine Gesamtnote von 1,4 und liegt damit etwas vor Vodafone. Besonders das LTE-Netz ist bei der Telekom besonders gut ausgebaut und bietet eine hohe Stabilität.

Telekom-Netztest

NamePlatzBewertung TelefonieBewertung Daten
Connect Netztest 20211 (926/1000 Punkten)312/320 Punkten435/480 Punkten
CHIP 20181 (SEHR GUT)Schulnote 1,3Schulnote 1,39
Connect 20181 (901/1000 Punkten)367/400534/600
Stiftung Warentest 6/20171 - GUT (1,9)gut (1,9)gut (1,9)
Chip Netztest 2013181,7 von 100 Punkten81 von 100 Punkten
Connect Netztest 20131129164 von 190 Punkten150 von 160 Punkten
ComputerBILD Netztest 20131Note 2,46Note 1,91

Auch im Bereich Telefonie liegt das Netz der Telekom ganz leicht vor dem Netz von Vodafone. Es kommt bei der Telekom also so gut wie nie zu Verbindungsabbrüchen und Telefonieren ist auch in ländlichen Gebieten möglich. Mittlerweile hat die Telekom auch bei den Kundenzahlen deutlich aufgeholt und konnte O2/Eplus wieder überholen. Mit der Fusion der beiden Netze von o2 und Eplus war dieses neue Unternehmen kurzfristig der größte Mobilfunk-Betreiber auf dem deutschen Markt – inzwischen ist es wieder die Telekom.

Telekom Netzausbau und Netzabdeckung

Die Telekom hat in Deutschland das Mobilfunknetz mit der höchsten Netzdichte und lässt damit alle anderen Anbieter hinter sich. Das Netz der Telekom bietet alle drei gängigen Übertragungsarten an. Das GSM-Netz, welches am langsamsten ist, ist nahezu in ganz Deutschland verfügbar. Es gibt wirklich nur noch winzige Regionen, in denen es nicht ausgebaut ist.  UMTS, auch 3G genannt, ist nicht flächendeckend in ganz Deutschland zu finden. Es findet sich bevorzugt in Ballungsräumen. Das LTE-Netz, welches die schnellste Datenübertragungs bisher ermöglicht, ist sogar weiter ausgebaut als das 3G-Netz. So kann in vielen Regionen schon LTE genutzt werden und so auch die schnellen Geschwindigkeiten bis zu 300 MBit/s. Es können also auch Nutzer von „EDEKA smart“ in vielen Regionen das LTE-Netz nutzen.

Wie gut die Netzabdeckung in der Heimat-Region wirklich ist und mit welcher Verbindung im Internet gesurft werden kann, lässt sich aus der Netzausbaukarte* der Telekom erfahren. Zwar gibt eine solche Karte schnell Auskunft darüber, wie welche Netze in der Heimat-Region ausgebaut sind, einen Praxis-Test ersetzt diese allerdings nicht. Denn je nach Bauart eines Gebäudes kann es zu erheblichen Abweichungen in der tatsächlichen Verfügbarkeit kommen, deshalb sollte man sich zusätzlich direkt vor Ort informieren und, wenn möglich, einen Test durchführen.

Weitere Artikel rund um Kaufland mobil

Schreibe einen Kommentar