Prepaid Tarife bekommen langsam mehr Geschwindigkeit

Prepaid Tarife bekommen langsam mehr Geschwindigkeit – Im Prepaid Vergleich sind im letzten Jahr die UMTS Geschwindigkeiten bis 7,2MBit/s fast vollständig verschwunden und stattdessen setzen jetzt fast alle Anbieter auf LTE Speed bis 21,6MBit/s. An der Stelle merkt man die Vorboten der Abschaltung der 3G Netze und den Umstieg auf LTE. Viele Prepaid Discounter sind damit deutlich schneller geworden und ALDI Talk und LIDL Connect haben sogar auf 25MBIt/s aufgerüstet.

LTE max gibt es aber im Prepaid Bereich weiterhin nur bei den großen Netzbetreibern und noch schlechter sieht es im 5G Bereich aus. Zwar haben 2020 auch die ersten Prepaid Karten 5G bekommen, aber nach wie vor gibt es nur bei den Telekom Prepaid Sim und den Vodafone Prepaid Tarifen diese Technik. Selbst O2 hat bisher 5G noch nicht für die eigenen Prepaid Angebote freigeschaltet.

Bei prepaid-experten.com schreibt man zu den 5G Ansätzen im Prepaid Segment:

Im 5G Bereich haben im letzten Jahr zwei Anbieter im Prepaid Bereich Zugang zu dieser neuen Technik bekommen. 5G Prepaid Tarife gibt es mittlerweile sowohl bei den originalen MagentaMobil Prepaid Tarifen der Telekom als auch bei den Vodafone Callya Prepaid Sim. In beiden Fällen gibt es aber einen monatlichen Aufpreis. Wer die 5G Netze des jeweiligen Anbieters nutzen will, zahlt 2.99 Euro (Vodafone) bzw. 3.00 Euro (Telekom) für 4 Wochen extra. Dazu gibt es dieses Technik-Upgrade nur bei den Prepaid Allnet Flat der beiden Unternehmen und nicht bei den kleineren Tarifen ohne Datenflat. Man bekommt derzeit 5G im Prepaid Bereich also nur gegen Aufpreis und auch nur mit fester monatlicher Grundgebühr.

Vor allem bei den Discounter wird es wohl auch noch länger dauern, bis die 5G Geschwindigkeiten angeboten werden.

Die aktuellen Geschwindigkeiten der Prepaid Tarife im Vergleich

Aktuell bekommt man bei der Telekom das größte 5G Netz. Das Unternehmen baut monatlich immer mehr Standorte mit 5G aus und versorgt mittlerweile mehr als zwei Drittel der Bundesbürger (zumindest theoretisch, wenn diese das möchten). Allerdings bietet die Telekom nur normale 5G Handytarife und keine 5G Tarife ohne Laufzeit – es wäre daher gut, wenn noch mehr Prepaid Anbieter auf diesen Speed aufrüsten würden, damit die Auswahl vor allem bei den kürzerfristigen Tarifen besser wird.

Den aktuellen Stand der 5G Tarife haben wir nach Anbietern hier zusammengestellt: 5G bei LIDL Connect | 5G bei O2 Prepaid | 5G bei Congstar | 5G Handys und Smartphones | 5G bei 1&1

Hier abstimmen.
[Total: 0 Average: 0]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.