Bundesnetzagentur prüft Festnetz-Kooperation zwischen Telekom und O2/Telefonica

Bundesnetzagentur prüft Festnetz-Kooperation zwischen Telekom und O2/Telefonica – Telekom und O2/Telefonica haben angekündigt, ihrer Kooperation im Festnetzbereich auch auf die Glasfaser-Anschlüsse ausdehnen zu wollen. Damit könnte O2 im Festnetzbereich den eigenen Kunden zukünftig auch Glasfaser-Anschlüsse und Gigabit Tarife anbieten und würde dann dafür entsprechende Gebühren an die Telekom zahlen.

Die Bundesnetzagentur prüft diesen Deal nun und schaut sich genau an, ob die Vereinbarung den Regulierungsvorgaben der Behörde entspricht. Prinzipiell ist man dem Vorhaben gegenüber positiv eingestellt und begrüßt die Zusammenarbeit.

„Die Bundesnetzagentur begrüßt die Vereinbarung. Das ist ein gutes Signal für weitere Kooperationen zwischen den Marktakteuren. Ich hoffe, dass sich der Open-Access-Gedanke durchsetzt und es daher nunmehr auch in anderen Konstellationen zu freiwilligen Vereinbarungen über die (Mit)Nutzung der jeweiligen Netze kommen wird – auch wenn die Positionen dort derzeit noch etwas weiter auseinanderliegen“, sagt Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur.

Die Prüfung wird aber natürlich dennoch durchgeführt.

Die Bundesnetzagentur schreibt dazu im Original:

Der im Vertrag vereinbarte Zugang der Telefónica zum Netz der Telekom unterliegt der sektorspezifischen TK-Regulierung. Daher wird die zuständige Beschlusskammer der Bundesnetzagentur rechtzeitig vor dem Inkrafttreten prüfen, ob die Vereinbarung den Regulierungsvorgaben entspricht. Sofern dies der Fall ist, kann die Kooperation wie vereinbart fortgesetzt und erweitert werden.

Bisher gibt es aber keine Hinweise, dass es bei der Kooperation Probleme geben könnte, die eine Zusammenarbeit verhindern. Möglicherweise wird die Bundesnetzagentur aber noch einige zusätzlichen Bestimmungen erlassen um den Wettbewerb in diesem Bereich zu sichern.

Hier abstimmen.
[Total: 0 Average: 0]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.