O2 Prepaid Allnet Flat
Die O2 Freikarte ohne Kaufpreis aktuell mit 50% Rabatt auf den Grundpreis im ersten Monat. Mit LTE Speed bis 225MBit/s!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Freenet Funk Unlimited
Die Allnet Flat mit unbegrenztem Datenvolumen für nur 1 Euro pro Tag. Keine lange Laufzeit und dazu LTE max mit bis zu 225MBit/s.
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Callya Allnet S
Komplette Prepaid Allnet Flat mit LTE max und 3GB Datenvolumen derzeit nur 9.99€ monatlich! 5G Zugang nur 2.99 Euro mehr im Monat.
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Congstar Allnetflat
Richtig viel Datenvolumen bei der Congstar Allnet-Flat: satte 15GB pro Monat für nur 22 Euro monatlich. Im besten D1 Netz!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »

O2: cloudbasiertes 5G-Kernnetz wird Amazon Web Services nutzen

O2: cloudbasiertes 5G-Kernnetz wird Amazon Web Services nutzen – O2 hat einen interessanten Schritt in Sachen 5G angekündigt. Das Unternehmen wird beim Aufbau der 5G Systeme auf ein virtualisiertes Kernnetz setzen, das in der Cloud von Amazon verfügbar ist. Damit stehen das Kernnetz und grundlegende 5G-Netzfunktionen sehr einfahc und unabhängig vom Standort zur Verfügung. Das betrifft allerdings weniger die Privatenkunden mit O2 Tarifen oder O2 Prepaid Simkarten, sondern mehr die Partner in der Industrie, die ohne weitere Technik das 5G Kernnetz des Unternehmens nutzen können.

Für den Zugang gibt es dann die bereits in vielen Bereichen genutzten API und Schnittstellen der Amazon Cloud, so dass dafür keine eigenen lösungen mehr entwickelt werden müssen.

Cloud Anwendungen sind immer sehr aufgrund des Datenschutzes in der Kritik, aber auch hier versucht O2 von Anfang an einen richtigen Weg einzuschlagen.

Das Unternehmen schreibt selbst zum Thema Datenschutz:

Datenschutz genießt bei der Virtualisierung des 5G-Kernnetzes oberste Priorität. Sämtliche Daten von Telefónica Deutschland / O2 verbleiben ausschließlich auf AWS-Servern in Deutschland. Das garantiert dem Unternehmen und seinen Kunden eine Cloud-Lösung mit einem Höchstmaß an Zuverlässigkeit und Sicherheit. Zusätzlich unterzieht Telefónica Deutschland / O2 ihr cloudbasiertes 5G-Kernnetz inklusive der 5G-Netzfunktionen zusammen mit den Partnern gerade einem sogenannten „Proof of Concept“. Dabei prüft das Unternehmen die Einhaltung aller gültigen Datenschutzrichtlinien und zertifiziert sie entsprechend einschlägiger Industrie-Standards.

Leider gibt es darüber hinaus aber keine Details, wann die ersten 5G Netze bei O2 starten werden. Das Unternehmen hat angekündigt, dass es bis Ende des Jahres soweit sein soll – es bleibt also noch etwas Zeit bis zum Startschuss. Bis Ende 2022 sollen dann 30 Großstädte in Deutschland mit 5G Technik versorgt sein – bis zum flächendeckenden Ausbau können also noch einige Jahre vergehen.

Weitere Links rund um O2

Schreibe einen Kommentar