Callya Digital – die 15 Gigabyte Freikarte von Vodafone

Callya Digital – die 15 Gigabyte Freikarte von Vodafone – Vodafone hat 2019 die eigenen Prepaid Tarife mit dem Callya Digital Tarif deutlich aufgewertet und setzt dabei nicht nur auf eine komplette Allnet Flat (mit kostenlosen Gesprächen, SMS und Internet Flat), sondern auch auf satte 15 Gigabyte Datenvolumen. 10GB Flatrates auf Rechnung gibt es viele – im Prepaid Bereich ist so viel Datenvolumen aber eher die Ausnahme. Daher ist der Ansatz von Callya Digital sehr interessant, denn es gibt hier viel Datenvolumen auch mit Prepaid Abrechnung.

Daneben setzt Callya Digital auch auf einen modernen Ansatz: der Tarif wird über eine App verwaltet (kann aber auch im Internet bestellt werden). Darin unterscheidet sich Callya Digital etwas von den anderen appbasierten Handytarifen (beispielsweise Freenet Funk, fraenk oder das neue Freenet Flex). Dennoch ist der Ansatz über die Verwaltung per App sehr interessant und es gibt nach wie vor eher wenige Tarife, die dies bieten.

Aktuelle Deals rund um Vodafone Callya Digital

11.07.2022 – Aktuell gibt es ein sehr interessantes Angebot zur Callya Digital Allnet Flat. Vodafone vergibt über den Gutschein-Code SOMMER60 immerhin 60 Euro Startguthaben und damit kann man die Callya Digital Flat 3 Monate kostenlose nutzen und testen, ob sie zum eigenen Nutzungsverhalten passt.

Leider ist der moderne Ansatz mit App und digitaler Ausrichtung aber beim Tarif selbst recht wenig zu spüren. Es gibt weder VoLTE noch WLAN Calling, auch eSIM werden nicht unterstützt und es gibt nur eine Simkarte und keine MultiSIM-Angebote. Beim Bezahlen ist Callya Digital eine Prepaid Sim Karte, aber das Guthaben wir standardmäßig vom Konto abgebucht – das ist auch eher ungewöhnlich für eine Prepaid Sim. Auch unbegrenztes Datenvolumen bietet Vodafone bisher noch nicht. Die 15 Gigabyte im Monat sind das Maximum an regulärem Datenvolumen, das Vodafone derzeit im Prepaid-Segement anbietet.

Das Unternehmen schreibt selbst im Kleingedruckten zur Bezahlung:

Den ersten Tarifpreis von 20 Euro kannst Du nur per SEPA-Lastschriftverfahren auf Dein CallYa-Konto buchen. Unabhängig davon, wann der Betrag von Deinem Bankkonto abgebucht wird, kannst Du den Tarif nutzen, sobald die SIM-Karte und der Tarif aktiviert sind. Weitere Aufladungen kannst Du online auf vodafone.de/aufladen machen sowie über die MeinVodafone-App, per Guthabenkarte, Guthabentransfer und Direkt-Überweisung. Falls das Guthaben auf Deinem CallYa-Konto mal nicht für den Preis des Tarifs oder der Optionen reicht, werden wieder 20 Euro per SEPA-Lastschriftverfahren auf Dein CallYa-Konto gebucht. Du kannst die Abbuchung per SEPA-Lastschriftverfahren jederzeit z.B. über die MeinVodafone-App bis zu 15 Monate pausieren und wieder aktivieren.

Die kompletten Tarifdetails gibt es direkt auf der Webseite von Callya Digital*

Callya Digital folgt dabei dem Prepaid Konzept von Vodafone: die Callya Tarife werden als Vodafone Freikarten angeboten. Es gibt also weder Kaufpreis noch Versandkosten und das trifft auch auf die Callya Digital Flatrate in dieser Form zu. Die anderen Tarife und Prepaid Allnet Flat von Vodafone gibt es weiterhin, Callya Digital erweitert hier nur das Angebot für Nutzer, die etwas mehr Datenvolumen haben wollen. eSIM wird leider nach wie vor nicht angeboten. Man kann die Callya Digital Tarife daher immer noch nur per Plastik Sim Karte buchen. Im Herbst 2022 soll ich das ändern – bleibt abzuwarten, wann genau dies eventuell umgesetzt wird.

UPDATE: Ende 2021 hat Vodafone den Callya Digital Tarif nochmal aufgewertet. Die Freikarte hat nun IMMER und kostenfrei 5G mit an Bord – man muss den Netzzugang zum 5G Netz von Vodafone daher nicht extra dazu buchen.

Die Vodafone Prepaid Tarife im Vergleich

Callya Classic
Callya Classic
0.00€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet:
Tarif im Vodafone-Netz
1 Monat
Callya Allnet Flat S
Callya Allnet Flat S
9.99€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (3GB 500Mbit/s)
Tarif im Vodafone-Netz
1 Mon.
Callya Digital Allnet Flat
Callya Digital Allnet Flat
20.00€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (15GB 500Mbit/s)
Tarif im Vodafone-Netz
1 Monat

Einen Vergleich aller Handytarife gibt es hier: Handy Tarife Vergleich.
Details zur Funktionsweise unseres Tarifrechnets haben wie hier zusammengefasst: So arbeitet unser Tarifrechner.

Speed, LTE und 5G bei Callya Digital

Callya Digital bietet LTE max Speed und damit stehen Geschwindigkeiten von bis zu 500MBit/s im mobilen LTE/4G Netz von Vodafone zur Verfügung. Seit 2021 wurde dazu auch 5G freigegeben, mittlerweile sind die 5G Netzverbindungen kostenfrei bei Callya Digital mit dabei. Damit sind die Callya Digital Allnet Flatrates genau so schnell wie die normalen Allnet Flat bei Vodafone. Die normalen Allnet Flat sind bereits 5G Tarife mit Zugriff auf die neuen 5G Netzbereiche – dies gibt es so bei den anderen Callya Freikarten noch nicht. Zum maximal Speed und dem verfügbaren Speed schreibt dazu Unternehmen:

Geschätzte maximale und beworbene Bandbreiten im Vodafone-Netz (4G|LTE Max): Bis zu 500 Mbit/s im Download und bis zu 100 Mbit/s im Upload. Durchschnitt laut Connect Test-Ausgabe 01/2020: 78,70 Mbit/s im Download und 29,7 Mbit/s im Upload in Großstädten (Walktest). Deine individuelle Bandbreite hängt maßgeblich von den technischen Voraussetzungen des Gerätes ab, das Du nutzt. Zusätzlich wird Deine individuelle Bandbreite von Deinem Standort und der Anzahl gleichzeitiger Nutzer in Deiner Funkzelle beeinflusst. 4G|LTE mit einer Geschwindigkeit von bis zu 500 Mbit/s im Download und bis zu 100 Mbit/s im Upload steht derzeit in über 200 Städten zur Verfügung. Eine Upload-Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s ist sogar in über 1.000 Städten möglich (Stand Januar 2020).

Theoretisch haben die Callya Digital Prepaid Tarife also Zugriff auf LTE max und mittlerweile auch auf 5G – in der Praxis liegt der Speed aber etwas geringer. Darüber hinaus benötigt man für die Nutzung von 5G ein passendes Smartphones, das bereits ein 5G Modem verbaut hat und natürlich ein ausgebautes 5G Handy-Netz in der eigenen Region. Sollte einer dieser Faktoren nicht vorhanden sein, kann 5G bei den Callya Digital Tarifen nicht genutzt werden. Dann surft man nur mit LTE max im 4G/LTE Netz von Vodafone.

Die kompletten Tarifdetails gibt es direkt auf der Webseite von Callya Digital*

Prepaid Geschwindigkeiten im Vergleich

Bei der 5G Verfügbarkeit sieht es derzeit bereits recht gut. Vodafone bietet schon ein eigenes 5G Netz an und hat auch bereits die ersten 5G Flatrates gestartet und das betrifft sowohl die originalen Vodafone RED Handytarife und als auch den Prepaid Bereich. Bei Callya Digital ist die Nutzung bereits kostenfrei (bei den anderen Prepaid Allnet Flat auch), die übrigen Vodafone Prepaid Tarife zahlen 2.99 Euro pro Monat für die Nutzung. Die Callya Prepaid Sim und auch Callya Digital sind damit die einzigen Prepaid Angebote derzeit auf dem Markt, die komplett mit 5G aufgerüstet werden können.

Allerdings benötigt man derzeit auch den passenden Netzausbau für diese Technik. Vodafone muss 5G in der eigenen Region per Mobilfunk-Netz also bereits anbieten. Nach wie vor gibt es aber auch große Bereiche ohne 5G, die dann nur per LTE zu nutzen sind. Man sollte also besser vorher auf der Netzausbaukarte prüfen, ob bereits 5G angeboten wird.

Vodafone schreibt selbst zum aktuellen 5G Ausbau:

Mehr als 50 Millionen Menschen können nun auf das Vodafone 5G-Netz zugreifen, das jetzt mehr als die Hälfte der Fläche Deutschlands abdeckt. Zehn Millionen Menschen haben schon Zugang zum Echtzeit-Netz 5G+. An ersten Standorten bringt 5G+ neben extrem geringen Latenzzeiten jetzt erstmals auch Bandbreiten von mehr als 1.000 Megabit pro Sekunde. Auch die Zahl der Smartphones, mit denen Kunden das Echtzeit-Netz nutzen können, ist deutlich gewachsen. 

Vodafone begann den 5G-Ausbau im Sommer 2019 als erster Mobilfunk-Netzbetreiber in Deutschland und stellte im März 2022 als erster Betreiber auf den Ausbau des ‚vollständigen 5G-Netzes‘ (5G+ oder in Fachkreisen auch 5G-Standalone) um. Denn Vodafone setzt beim 5G-Ausbau nicht ausschließlich auf die Erweiterung der bestehenden LTE-Netze, sondern baut eine komplett eigenständige 5G-Infrastruktur im Antennen- und im Kern-Netz. Die komplett eigenständige 5G-Infrastruktur macht neben hohen Bandbreiten auch extrem niedrige Latenzzeiten von rund 10 Millisekunden möglich und spart Energie. Daten werden mit 5G+ in Echtzeit transportiert – so schnell wie das menschliche Nervensystem reagieren kann und viermal schneller als mit bisherigen Mobilfunk-Technologien. Zudem kann 5G+ bis zu eine Million Gegenstände und Smartphones pro Quadratkilometer vernetzen – zehn Mal mehr als bisherige Technologien und ohne Qualitätsverlust. Darüber hinaus erhöht sich durch die direkte Einwahl ins 5G-Netz die Anzahl der Orte, an denen Nutzende sich mit ihren Smartphones ins 5G-Netz einloggen können. Bis 2023 sollen im Vodafone-Netz rund 60 Millionen Menschen 5G+ nutzen können. 

Neben dem passenden Netzausbau am eigenen Standort benötigt man für die Nutzung von 5G auch noch ein Smartphone, dass diese Technik bereits unterstützt. Konkret muss in den Modellen ein 5G Modem verbaut sein, dass die Verbindung zum 5G Netz herstellen kann. Mittlerweile gibt es genug Smartphones, die man bereits mit 5G nutzen kann. Vor allem die Topmodelle (wie iPhone oder Samsung Galaxy S und Z Klasse) unterstützen diese Technik bereits vollständig. Ältere Handys und auch Einsteiger-Modelle haben aber oft nach wie vor nur LTE an Bord und lassen sich auch nicht aufrüsten. Unter Umständen benötigt man also auch ein neues Smartphone, wenn man mit 5G Speed surfen möchte.

5G Ausbau-Stand Deutschland im 2. Quartal 2022

Die digitale Nutzung bei Callya Digital

Callya Digital unterscheidet sich vor allem durch die App-Steuerung des Tarifes von den anderen Prepaid Sim von Vodafone. So gibt es nicht die normale Vodafone Prepaid Hotline, sondern der Support ist NUR per SMS oder WhatsApp zu erreichen. Dazu funktioniert die Verwaltung fast komplett über die App. Das Unternehmen schreibt zu den Funktionen der Callya Digital App:

  • Deinen Datenverbrauch sehen
  • Weitere Optionen buchen oder deaktivieren
  • Den automatischen Bankeinzug pausieren und wieder aktivieren
  • Den Tarif pausieren und wieder aktivieren
  • Unseren Service-Chat per SMS oder WhatsApp unter 0172 200 02 29 nutzen
  • Deinen Tarif einsehen
  • Auf unsere FAQs und interaktiven Anleitungen zugreifen
  • Die Netzabdeckung prüfen
  • Netzstörungen melden
  • Die kompletten Tarifdetails gibt es direkt auf der Webseite von Callya Digital

Aufgrund der digitalen Ausrichtung gibt es Callya Digital auch nicht in den normalen Shops von Vodafone, sondern vor allem online über die Freikarten-Webseite des Unternehmens.

Damit ist auch die Ausrichtung der Tarife recht klar. Callya Digital richtet sich vor allem an Nutzer, die keinen persönlichen Ansprechpartner brauchen und auch keinen Shop um ihre Tarife zu verwalten. Das Unternehmen setzt damit vor allem auf Kunden, die weitgehend selbstständig mit den Tarifen arbeiten und keine Probleme mit einer digitalen Kommunikation haben.

Wechsel in den Callya Digital Tarif eher umständlich

Man kann erfreulicherweise auch mit einer normalen Freikarte von Vodafone in den Callya Digital Tarif wechseln. Allerdings ist das noch eher umständlich und man muss ein extra Formular dafür ausfüllen. Dazu klappt das nicht auf Knopfdruck, sondern kann bis zu 24 Stunden dauern, teilweise berichten Kunden auch über längere Wartezeiten. Der Wechsel ist also nicht ganz einfach und man muss dazu ein SEPA Lastschriftmandat ausfüllen, das ist eine der Bedingungen für den Callya Digital Tarif.

Das Formular dazu findet man hier:

Video: die originale Vodafone Werbung zu Callya Digital

Vodafone CallYa Allgemein

Die Guthaben Aufladung ist bei Vodafone CallYa per Guthabenkarte (Tankstelle, Kiosk, Supermarkt), Online Aufladung (PayPal, Sofortüberweisung), Überweisung oder am Geldautomaten möglich.Interessant ist vor allem die sogenannte Komfort-Aufladung. Dabei wird automatisch neues Guthaben gebucht, wenn die Karten weniger als 5 Euro Guthaben aufweist oder nicht mehr gut Guthaben vorhanden ist, um eine aktive Option zu verlängern. Vodafone schreibt zur Funktionsweise in den FAQ:

  • Sie registrieren sich auf vodafone.de, in der MeinCallYa-App oder auf wap.meincallya.de: Sie geben Ihre persönlichen Daten und Ihre Bankverbindung an. Dann überweisen Sie zur Bestätigung 15 Euro per Sofortüberweisung. Der Betrag wird Ihrem CallYa-Konto gutgeschrieben. „
  • Falls Ihr Guthaben unter 5 Euro fällt oder nicht für den monatlichen Basispreis Ihres Tarifs reicht, buchen wir automatisch 15, 25 oder 50 Euro auf Ihr CallYa-Konto – auch wenn Sie im Ausland sind. Den Betrag legen Sie fest. Sie bekommen zur Info eine SMS. „
  • Fertig! Das Geld können Sie sofort nutzen. Es wird in den nächsten Tagen von Ihrem Bankkonto abgebucht. „
  • Voraussetzungen: Sie sind mindestens 18 Jahre, haben ein deutsches Bankkonto und nehmen am Lastschriftverfahren teil.

Auch eine Rufnummernmitnahme einer alten Nummer ist möglich. Passende Formulare lassen sich unter der Hotline 0800 / 8001070 kostenlos anfordern.  Dazu gibt es noch weitere Voraussetzungen, die man in den Infodokumenten von Vodafone findet:

  • Sie haben Ihren Vertrag bei Ihrem bisherigen Anbieter gekündigt.
  • Falls Sie Ihren Vertrag noch nicht gekündigt haben, nutzen Sie bitte unseren Kündigungshelfer. Wichtig: Die Info, dass Sie Ihre Rufnummer mitnehmen wollen, ist keine Kündigung. „
  • Sie erteilen uns den Auftrag für Ihre Rufnummern-Mitnahme frühestens 123 Tage, also ca. 4 Monate, vor oder spätestens 90 Tage, also ca. 3 Monate, nach dem Ende Ihres bisherigen Vertrags.

Danach kann die Rufnummernmitnahme bei Vodafone beantragt werden. Nach der Portierung auf die neue Karte  muss die SIM Karte innerhalb eines Monats mindestens einmal aufgeladen werden, um die Rufnummernportierung zu bestätigen. Ansonsten wird die Mitnahme der Rufnummer zurück abgewickelt. Natürlich ist auch die Anrufweiterleitung innerhalb des Vodafone D2 Netzes kostenlos.

Mehr Informationen rund um die Callya Prepaid Tarife von Vodafone

Schreibe einen Kommentar