5G bei LIDL Connect – so ist der aktuelle Stand

5G bei LIDL Connect – so ist der aktuelle Stand – Die ersten Anbieter haben mittlerweile 5G Tarife frei geschaltet und bieten damit Zugriff auf die neuen 5G Netze an. Allerdings gibt es es die neuen Handytarife mit 5G derzeit vor allem bei den Postpaid Angeboten. Prepaid Tarife und Discounter haben in der Regel noch keinen Zugriff auf 5G und das betrifft leider auch die Prepaid Handykarten von LIDL Connect.

Zwischenzeitlich gab es einige gute Nachrichten: es gib Nutzer, die 5G bei den LIDL Connect Tarifen mit nutzen konnten. Dies beruhte wohl auf einer inoffiziellen Freischaltung von Callya Tarifen für 5G, die sich auch auf die LIDL Prepaid Sim ausgewirkt hat. Es gibt also weiterhin kein offizielles 5G bei LIDL, es kann aber dennoch sein, dass ab und an die Simkarten 5G testweise nutzen können. Offiziell unterstützen die Prepaid Tarife aber nur LTE. LIDL schreibt dazu im Original:

Sie surfen mit einer maximalen Bandbreite von 21,6 Mbit/s im Download und 7,2 Mbit/s im Upload, ab Verbrauch des Datenvolumens 64 kbit/s im Up-/Download. Die individuelle Bandbreite hängt unter anderem von Ihrem Standort und der Anzahl gleichzeitiger Nutzer in Ihrer Funkzelle ab. Die Nutzung der LTE Bandbreite erfordert ein geeignetes 4G-fähiges Mobilfunkendgerät. Taktung 10 kB.

UPDATE: Die Telekom Prepaid Sim und auch Vodafone Prepaid Tarife können mittlerweile gegen Aufpreis 5G nutzen. Bei LIDL Connect gibt es eine solche Option aber weiterhin NICHT und es ist auch nicht bekannt, wann dies kommen könnte.

Video: 5G bei Vodafone Prepaid (mittlerweile offiziell)

Aktuell kann LIDL Connect LTE mit nutzen, allerdings gibt es maximal LTE bis 21,6MBit/s, LTE max steht also nicht zur Verfügung. Es hat auch fast 10 Jahre gedauert, bis LTE für die Prepaid Sim von LIDL freigeschaltet wurden, bleibt zu hoffen, dass es bei 5G schneller gehen wird.

Bisher gibt es aber keine Informationen, wann auch LIDL im Prepaid Bereich 5G nutzen kann.  Das ist aber aktuell die Regel, denn auch bei anderen Discounter gibt es noch keine Details dazu, daher ist beispielsweise weiterhin unklar, wann Congstar 5G nutzen kann oder die ALDI Prepaid Sim 5G bekommen werden.

Prepaid Geschwindigkeiten im Vergleich

Diese Alternativen gibt es zu LIDL Connect

Wer eine Prepaid Karte mit 5G Anbindung sucht, hat derzeit kaum Auswahl. Es gibt aktuell (Stand März 2020) nur einen Prepaid Anbieter, der 5G unterstützt und das sind die MagentaMobil Prepaid Karten der Telekom. Man bekommt damit Zugang zum 5G Netz der Telekom (im D1 Netz). Allerdings ist der Zugang nicht kostenlos, stattdessen werden für die 5G Nutzung pro Monat 3 Euro extra berechnet. Die ersten 12 Wochen aka 3 Monate sind aber kostenfrei, erst danach wird abgerechnet.

Die 5G Option kann zu allen neuen Telekom Prepaid Tarif gebucht werden und hat eine Laufzeit von 4 Wochen (28 Tage). Die Kündigung dieser Option ist immer zum Ablauf des bezahlen Zeitraums möglich. Eine längerfristige Vertragsbindung gibt es dadurch also nicht, man sollte nur dafür sorgen, dass immer genug Guthaben auf der Handykarte ist, sonst verlängert sich die Option nicht automatisch. Das Unternehmen schreibt selbst zu den neuen 5G Angeboten:

Um 5G bei Prepaid nutzen zu können, müssen Sie in einen aktuellen MagentaMobil Prepaid Tarif wechseln und ein 5G-fähiges Smartphone besitzen. Für die Prepaid Tarife M, L und XL ist die 5G-Option zubuchbar. 5G wird kontinuierlich ausgebaut und ist künftig an immer mehr Orten in Deutschland verfügbar. In unserem neuen Tarif MagentaMobil Prepaid Max ist 5G inklusive, soweit verfügbar.

Weitere Hinweise zu 5G haben wir in diesen Artikel zusammengestellt: 5G bei LIDL Connect | 5G bei O2 Prepaid | 5G bei Congstar | 5G Handys und Smartphones | 5G bei 1&1

Weitere Artikel rund um LIDL Connect

Hier abstimmen.
[Total: 1 Average: 1]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.