Die Otelo Mailbox – Tipps zum deaktivieren, aktivieren und einrichten

By Bastian Ebert

Mailbox für Handy und Smartphones
Mailbox für Handy und Smartphones

 

Die Otelo Mailbox – Tipps zum deaktivieren, aktivieren und einrichten – Der Akku ist leer, es ist kein Netz vorhanden oder es besteht keine Möglichkeit einen Anruf entgegen zu nehmen – genau in einer dieser Momente erfolgt ein wichtiger Anruf. Dank der Mailbox-Funktion stellt dies kein Problem mehr dar. Auch bei Otelo kann die Nutzung einer Mailbox in Anspruch genommen werden. Für den Anruf der Otelo-Mailbox fallen keine Kosten an. Der Anrufer zahlt die Kosten, welche er auch bei dem Telefonat hätte zahlen müssen. Eingehende Sprachnachrichten bleiben bis zur manuellen Löschung gespeichert.

Im Allgemeinen setzt sich die Mailbox-Nummer aus der Vorwahl des Netzbetreibers, einem Mailbox-Code und der Rufnummer zusammen. Jeder Anbieter besitzt einen eigenen Mailbox-Code. Otelo ist ein Tochterunternehmen von Vodafone und nutzt daher den Mailbox-Code „50“. Falls die Rufnummer zu einem anderen Anbieter mitgenommen wird, bleibt die Mailbox-Nummer einfach bestehen. Wechselt ein Kunde mit der Rufnummer beispielsweise von E-Plus zu Otelo muss weiterhin der Mailbox-Code von E-Plus verwendet werden.

Generell erfolgt die Steuerung der Otelo Mailbox aber wie bei anderen solchen Diensten im Vodafone Netz auch. Wer also bereits einmal mit einer Vodafone Mailbox gearbeitet hat (beispielsweise mit der Mailbox von LIDL Connect oder der FYVE Mailbox), sollte auch mit dem System von Otelo wenig Probleme haben.

HINWEIS: Die bekannten Vodafone Codes zur Steuerung von Mailbox und anderen Diensten gelten auch bei Otelo. Wer diese genutzt hat, kann sie also auch bei den Otelo Tarifen und Flatrates weiter nutzen.

Die Kosten bei der Otelo Mailbox

Die Mailbox bei Otelo kann aktuell komplett kostenfrei genutzt werden. Das gilt sowohl bei den Allnet Flat Tarifen als auch bei der Otelo Prepaid Simkarte. Weder durch die Einrichtung der Mailbox noch durch die Abfrage entstehen Kosten. Das kann bei älteren Tarifen aber unter Umständen anders sein – hier sollte man sich über die Konditionen im Zweifel nochmal bei der Otelo Hotline informieren.

Für Anrufer entstehen bei der Nutzung der Mailbox aber die normalen Verbindungskosten je nach Tarif. Wer eine Allnet Flatrate nutzt, zahlt in dem Fall dann natürlich auch nichts.

Der Abruf der Mailbox bei Otelo

Ebenfalls kann die Otelo-Mailbox per Kurwahl angerufen werden. Dabei nutzt der Kunde – auch bei einer Rufnummernmitnahme – die Kurzwahl des neuen Anbieters. Bei Otelo lautet diese „5500“. Wechselt ein Kunde mit der Rufnummer beispielsweise von E-Plus zu Otelo verwendet er die Kurzwahl von Otelo (5500).

Die Mailbox kann auch aus dem Ausland abgehört werden. Dafür muss lediglich die +49 – Vorwahl des Anbieters [ohne die Null] – 55 – Rufnummer eingegeben werden. Die Nutzung der Otelo-Mailbox im Ausland ist allerdings kostenpflichtig.

Die Mailbox bei Otelo aktivieren

Die Otelo-Mailbox kann über einen GSM-Code aktiviert werden. Die Kombination **004*5500# wird auf dem Tastenfeld eingegeben und durch die Hörertaste bestätigt. Danach ist dann die Mailbox aktiv und nimmt Anrufe entgegen, falls man selbst auf diese nicht reagieren kann. Kosten entstehen durch die Aktivierung nicht.

Für den Fall, dass die Mailbox bei einem Anruf schneller beziehungsweise später aktiviert werden soll, muss ebenfalls eine GSM-Code eingeben werden. Dieser lautet: **004* – +49 – Vorwahl des Anbieters [ohne die Null] – 55 – Rufnummer – Zeit #

Durch die Zeit wird die Aktivierung der Mailbox bei einem Anruf bestimmt. Zur Auswahl stehen 5, 10, 15, 20, 25 oder 30 Sekunden.

Die Deaktivierung der Mailbox bei Otelo

Zur Deaktivierung der Mailbox muss auch ein GSM-Code auf dem Tastenfeld eingeben werden. Mit der  ##002# und der Bestätigung mittels der Hörer-Taste wird die Mailbox deaktiviert. Dabei werden allerdings alle Rufumleitungen abgeschaltet, auch eventuell andere Umleitungen, die man selbst eingerichtet hat.

Wer speziell nur die Deaktivierung der Umleitung zur Mailbox vornehmen will, findet dies bei modernen Handys oft auch ohne Code in den Einstellungen. Je nachdem, ob man iOS oder Android nutzt, findet man diese Option aber in unterschiedlichen Bereichen.

Die Vodafone Netz Anbieter im Überblick

Vodafone Tarife

Das Vodafone Netz bietet neben den originalen Tarifen von Vodafone selbst Platz für viele Drittanbieter und Discounter. Die Preise sind dabei teilweise sehr unterschiedlich. Mehr dazu: Vodafone Tarife und Flatrates

Die Zeit der Mailbox verändert (bis sie aktiv wird)

Wer die Reaktionszeit der Otelo Mailbox ändern will, sollte zunächst mit dem Code *#61# prüfen, wie die aktuellen Einstellungen sind. Damit wird kostenlos abgefragt, wann die Mailbox aktiv wird. Danach kann man dann die Zeit verändern und dafür sorgen, dass die Otelo Mobilbox entweder schneller oder langsamer reagiert, wenn Anrufe ankommen.

Der Code dafür sieht wie folgt aus:

  • 61*EIGENE RUFNUMMER**ZEIT IN SEKUNDEN#

Die Zeit kann dabei in 5er Schritten eingetragen werden, maximal kann man den Zeitraum auf 30 Sekunden verlängern. Nach 30 Sekunden ohne Reaktion geht die Otelo Mailbox also immer an den Anrufe. Länger Zeiten sich nicht möglich, man kann dann nur die Mailbox komplett abschalten.

Die Änderung der Reaktionszeit der Mailbox von Otelo ist ebenfalls kostenlos und kann so oft durchgeführt werden, wie man möchte.

GSM Codes für die Mailbox

Neben #002# gibt es noch folgende Codes, um eine Mailbox zu steuern:

  • #272#: Mailbox deaktivieren
  • #271#: Mailbox aktivieren
  • #61#: Rufumleitung bei Nichtannahme
  • #62#: Rufumleitung bei Ausgeschaltetem Telefon
  • #67#: Rufumleitung bei Besetzt
  • #004#: Rufumleitung bei Nichtannahme, Ausgeschaltetem Telefon und Besetzt

#272#: Mailbox deaktivieren

Dieser Code deaktiviert die Mailbox für alle Anrufe.

#271#: Mailbox aktivieren

Dieser Code aktiviert die Mailbox für alle Anrufe.

#61#: Rufumleitung bei Nichtannahme

Dieser Code leitet alle Anrufe, die Sie nicht annehmen, auf Ihre Mailbox weiter.

#62#: Rufumleitung bei Ausgeschaltetem Telefon

Dieser Code leitet alle Anrufe, die Sie erhalten, wenn Ihr Telefon ausgeschaltet ist, auf Ihre Mailbox weiter.

#67#: Rufumleitung bei Besetzt

Dieser Code leitet alle Anrufe, die Sie erhalten, wenn Sie bereits telefonieren, auf Ihre Mailbox weiter.

#004#: Rufumleitung bei Nichtannahme, Ausgeschaltetem Telefon und Besetzt

Dieser Code leitet alle Anrufe, die Sie nicht annehmen, wenn Ihr Telefon ausgeschaltet ist oder Sie bereits telefonieren, auf Ihre Mailbox weiter.

Weitere Codes

Je nach Mobilfunkanbieter und Tarif können weitere Codes verfügbar sein, um die Mailbox zu steuern. Dazu gehören beispielsweise Codes zum Ändern der Mailbox-Ansage oder des Mailbox-Codes.

Wie funktionieren die Codes?

Die Codes funktionieren, indem Sie sie in die Telefontastatur Ihres Handys eingeben und dann die Anruftaste drücken. Die Codes enthalten Informationen darüber, welche Funktion Sie ausführen möchten.

Beispiel:

Um Ihre Mailbox zu deaktivieren, wählen Sie den Code #272# und drücken Sie dann die Anruftaste. Ihr Telefon wird dann die Rufumleitung deaktivieren und alle Anrufe werden direkt zu Ihnen durchgestellt.

Video: die neue Otelo Flat im Vergleich

Weitere Artikel zu Otelo

FAQ zum Thema Mailbox

Handy Mailboxen sind eine bequeme und sichere Möglichkeit, Nachrichten zu empfangen und zu senden. Sie sind auch besonders nützlich, wenn man nicht immer an seinem Computer sitzt. Viele Nutzer schätzen die Möglichkeit, über ihr Handy Nachrichten zu versenden und zu empfangen, da sie so immer erreichbar sind und schnell auf Nachrichten reagieren können. Laut Statistiken werden immer mehr Nachrichten über Handy Mailboxen verschickt.

Im Jahr 2020 wurden weltweit über 2 Milliarden Nachrichten über Handy Mailboxen verschickt, was einer Steigerung von 24% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die durchschnittliche Verweildauer einer Nachricht in der Mailbox beträgt 2,5 Minuten und die durchschnittliche Antwortzeit liegt bei einer Minute. Außerdem wird die Nutzung von Handy Mailboxen auch im Ausland immer beliebter. Es ist möglich, die Mailbox auch im Ausland zu nutzen, allerdings können die Kosten je nach Anbieter und Land variieren. Insgesamt ist die Nutzung von Handy Mailboxen eine bequeme und sichere Möglichkeit, Nachrichten zu senden und zu empfangen. Die Statistiken zeigen, dass die Nutzung von Handy Mailboxen immer beliebter wird und auch im Ausland immer mehr Menschen die Vorteile dieser Technologie schätzen.

Was ist eine Handy Mailbox?

Eine Handy Mailbox ist ein Voicemail-System, das auf einem Mobiltelefon eingerichtet wird. Es ermöglicht dem Anrufer, eine Nachricht auf der Mailbox zu hinterlassen, wenn der angerufene Teilnehmer nicht erreicht werden kann oder nicht abhebt. Die Besitzer des Mobiltelefons können dann die Nachricht abrufen, indem sie auf die entsprechende Taste drücken oder durch Anrufbeantworter auf ihrem Telefon zugreifen.

Was kostet die Mailbox?

Die Nutzung der Mailbox ist bei den meisten Anbietern kostenlos und auch der Abruf von Nachrichten ist in der Regel kostenfrei. Ausnahmen gibt es bei den O2 Prepaid Karten.

Wo sind die Unterschiede zwischen Mailbox und Anrufbeantworter?

Der Hauptunterschied zwischen einer Mailbox und einem Anrufbeantworter besteht darin, dass eine Mailbox auf einem Mobiltelefon eingerichtet wird, während ein Anrufbeantworter an ein Festnetztelefon angeschlossen wird. Eine Mailbox ermöglicht es dem Anrufer, eine Nachricht auf der Mailbox zu hinterlassen, während ein Anrufbeantworter eine voreingestellte Nachricht abspielt und die Anrufe aufzeichnet. Außerdem können Anrufbeantworter auch Faxnachrichten empfangen.

Muss man eine Mailbox nutzen?

Nein, alle Mailbox Systeme sind freiwillig, wer diese nicht nutzen möchte, kann sie einfach abschalten.

Werden bei Allnet Flat Mailbox Verbindungen kostenlose abgerechnet?

Ja, wer eine Allnet Flatrate nutzt, zahlt in der Regel nichts, wenn die Mailbox den Anruf entgegen nimmt.

Kann man die Handy Mailbox auch im Ausland nutzen?

Ja, das ist in der Regel möglich. Allerdings können die Kosten je nach Anbieter und Land unterschiedlich sein. Es empfiehlt sich daher, vorher beim Anbieter zu erfragen, wie hoch die Kosten für die Nutzung der Mailbox im Ausland sind.

Schreibe einen Kommentar

Gratis Newsletter: Die neusten Handy Deals und Angebote!


Einfach anmelden und auf dem neusten Stand bleiben:




Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.