Otelo Cashback Aktionen und Tarife im Überblick – was sollte man beachten?

Otelo Cashback Aktionen und Tarife im Überblick – was sollte man beachten? – Bei Otelo (als Tochterunternehmen von Vodafone) bekommt man Vodafone-Tarife zu teilweise günstigeren Konditionen und häufig auch in Verbindung mit günstigeren Smartphones. Häufig gibt es dazu bei den Otelo Tarifen auch noch Auszahlungsangebote, bei denen man  bei Vertragsabschluss einen gewissen Betrag wieder ausgezahlt bekommt (daher der Name Cashback). Je nach Anbieter und Aktion können dies auch schon mal mehr als 100 Euro sein.

In der Regel ist es bei Otelo so, dass man die Cashback Aktionen nicht direkt von Otelo bekommt. Die Tarife und Allnet Flat von Otelo direkt auf der eigenen Webseite kommen daher fast immer ohne Cashback aus. Dies ist aber nicht ungewöhnlich, solche Deals findet man allgemein selten direkt beim Anbieter, sondern immer bei Drittanbieter, die diese Tarife weiter vertreiben (auch die Congstar Cashback Deals sind vergleichbar aufgebaut).

Die Allnet Flat und Handytarife von Otelo

[sam_ad id=“82″ codes=“true“]

Wer auf der Suche nach Cashback Angeboten rund um Otelo ist, sollte daher in erster Linie bei Drittanbietern schauen. Dort bekommt man die originalen Tarifen von Otelo mit teilweise besseren Deals wie günstigeren Handys und Smartphones oder eben auch Auszahlungsangeboten in Form von Cashbacks. Die Aktionen und Deals sind aber auch bei den Drittanbieter nur aktionsweise vorhanden und daher nicht immer zu finden. Anbietern, bei denen es immer wieder Otelo Cashback Deals gibt, haben wir hier verlinkt:

Ab und an findet man Otelo Cashback Deals auch bei anderen Anbietern – hier lohnt es sich die Dealplattformen usw. im Auge zu behalten um diese (meistens eher kurzen) Aktionen nicht zu verpassen.

Teilweise bieten auch Hersteller selbst Cashback an. Wenn man ein passendes Handy oder Smartphone erwirbt, bekommt man direkt vom Hersteller eine Gutschrift. Das sind dann allerdings nicht direkt Otelo Cashback Deals, sondern man kann sie auch auf anderen Webseiten abschließen (und sie gelten oft auch für Geräte ohne Vertrag). Dazu muss man sich bei solchen Sonderaktionen nochmal direkt beim Hersteller registrieren (mit der IMEI der Geräte und oft auch mit Kaufbeleg) um an der Cashback Aktion teilzunehmen. Man findet solche Deals öfter bei Samsung und Huawei, allerdings betreffen sie meistens nur ausgesuchte Geräte.

Was sollte man bei Otelo Cashback Aktionen beachten?

Grundsätzlich bekommt man auch bei den Cashback Aktionen natürlich die originalen Otelo Tarife, die man auch direkt auf der Webseite des Unternehmens abschließen kann udn Vertragspartner bei diesen Sonderaktionen ist in der Regel auch direkt Otelo (und nicht der Drittanbieter, über den man vielleicht den Deal abschließt). Dennoch gibt es einige Punkte, die man in diesem Zusammenhang beachten sollte:

  • Die Cashback Aktionen gibt in der Regel mit Otelo Tarifen mit 24 Monaten Laufzeit.Die Tarife von Otelo ohne Laufzeit bekommt man in der Regel in solchen Aktionen nicht. Man ist also im Handy Tarife Vergleich eher unflexibel und auf jeden Fall über 2 Jahre an dieser Tarif gebunden. Dazu gibt es eine Kündigungsfrist von 3 Monaten. Allerdings sind das normale Konditionen, wenn man ohnehin ein Handy zum Vertrag möchte, von daher kann man in so einen Fall auch das Cashback Angebot mitnehmen.
  • Man bekommt die Angebot zwar oft über Drittanbieter, der Vertragsabschluss des Tarifes erfolgt aber dennoch bei Otelo. Man wird also in jedem Fall Otelo Kunden und nur das Handy und der Cashback kommen vom Drittanbieter. Hier sollte man genau prüfen, dass man alle Leistungen auch wirklich bekommt und darauf achten, dass sowohl Drittanbieter als auch Otelo die zugesagten Leistungen erfüllen. Dazu müssen alle Vertragsfragen und auch die Kündigung bei Otelo abgewickelt werden – der Drittanbieter hat damit dann nichts mehr zu tun.
  • Teilweise findet man bei Drittanbieter noch ältere Otelo Tarife, die noch nicht die Funktionen und Features der neusten Otelo Tarifvarianten eingebaut haben. Daher sollte man sowohl Datenvolumen als auch Speed und Netzzugang (besonders LTE) prüfen und schauen, ob das wirklich zu den eigenen Anforderungen passt.
  • In seltenen Fällen wären Duo-Tarife verkauft. Dann schließt man als Verbraucher nicht nur einen Vertrag ab, sondern gleich zwei und zahlt damit auch zweimal die Grundgebühr. Das ist zwar eher selten, es ist aber dennoch sinnvoll zu prüfen, wie viele Tarife enthalten sind.

Prinzipiell gilt natürlich auch bei den Cashback Aktionen von Otelo, dass, was bei Vertragsabschlüssen immer gilt: man sollte genau hinschauen, was man abschließt und sich nicht auf die Aussagen des eventuellen Verkäufers verlassen – nur was letztendlich in den Tarifdetails steht, ist auch Vertragsbestandteil. Sollte es Abweichungen geben, ist es daher wichtig nachzufragen.

Die Unterschiede zwischen Otelo und den originalen Vodafone Tarifen

Das Unternehmen nutzt zwar das Vodafone Netz, hat aber keinen Zugang zu den schnellen 4G Bereichen des D2-Netzes von Vodafone. Man hat zwar mittlerweile LTE in den neuen Allnet Flat des Discounters, aber es gibt kein LTE max und 5G steht bisher auch noch nicht zur Verfügung. 5G Tarife gibt es daher bei Otelo aktuell nicht. Man surft maximal mit Geschwindigkeiten bis 21MBit/s oder gegen Aufpreis bis 50MBit/s (LTE50). Mehr Speed ist auch gegen Zuzahlung nicht zu bekommen.

Das Unternehmen schreibt dazu:

Mit unserem Speed Upgrade durchstarten!Verdopple mit unserem Speed Upgrade Deine LTE-Geschwindigkeit im Download von 21 Mbit/s auf 50 Mbit/s im besten LTE-Netz von Vodafone. Warum? So kannst du noch schneller deine Lieblingsserie streamen, in Sekundenschnelle die gewünschte Musik Playlist downloaden und bist unterwegs auch per Video-Telefonat immer und überall erreichbar.

Im Vergleich mit anderen Produkten ist das vergleichsweise langsam. Die Netzbetreiber bieten schon länger LTE Tarife an und im Vodafone Netz erreichen originale Vodafone Flatrates mittlerweile Geschwindigkeiten von bis zu 500Mbit/s. Selbst Smartmobil hat im O2 Netz mittlerweile aufgerüstet und bietet eine Speed-Option mit bis zu 225MBit/s. Viele Anbieter auf dem Markt bieten also bereits mehr als fünf Mal so schnelle Datenübertragung wie Otelo. Das ist ein echter Nachteil des Anbieters, denn immer mehr Kunden setzen auf schnelles Internet und greifen daher lieber zu anderen LTE Tarifen.  Allerdings muss man auch sagen, das derzeit kein Vodafone Handy-Anbieter schnelleres LTE hat – mit Ausnahme von Vodafone selbst.

Otelo Video: der Werbespot mit Günter Netzer

Weitere Artikel zu Otelo

Schreibe einen Kommentar