Größte Handy Flat mit dem meisten Datenvolumen

Größte Handy Flat mit dem meisten Datenvolumen – Mittlerweile gibt es Allnet Flatrates und Handytarife mit vielen Gesprächsminuten bei fast allen Anbietern, aber im Datenbereich werden die Angebote mit richtig viel Volumen (also in einem Bereich von 10 bis 20GB und darüber hinaus) doch eher knapp. Man findet wirklich große Datenflat in der Regel nur bei den Netzbetreiber selbst. Daher ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass es das meiste Datenvolumen und damit die größten Handy-Flatrates derzeit sowohl bei der Telekom, Vodafone und O2 und weniger bei den Discountern. Im Discount-Bereich sind aktuell Handy Flatrates mit 10 GB Volumen das Maximum (teilweise auch bereits 20 oder 25GB) – mehr bekommt man dort eher selten. Wer richtig viel Datenvolumen sucht, ist also bei den Netzbetreibern richtig.

Wer bietet die größte Handy Flat mit dem meisten Datenvolumen?

Die größten Handytarife mit den größten Datenflatrates auf dem Markt sind mittlerweile die Tarif, die komplett ohne Datenvolumen auskommen. Diese haben kein Datenlimit und keine Drosselung – man kann mit diesen Flatrates also Surfen, so viel man will und auch entsprechend viel Datenvolumen nutzen, ohne das Mehrkosten entstehen würden oder das die Geschwindigkeit dieser Handy-Flatrates gesenkt werden würde.

Wie bereits weiter oben angedeutet, gibt es diese Form der Flatrates derzeit in erster Linie bei den Netzbetreibern Telekom, Vodafone und O2. Discounter haben leider noch keine entsprechende Allnet Flat im Angebot. Daher sind die Preise für diese wirklich großen Allnet Flat auch noch eher hoch und liegen bei 60 bis 80 Euro im Monat (ohne Handy). Daher lohnen sich diese Tarife bisher vor allem für absolute Power-Surfen oder für den Business-Bereich. Dennoch findet man derzeit die größten Datenflat auf dem deutschen Markt bei folgenden Anbietern (jeweils ohne Volumenbegrenzung):

Die Telekom und Vodafone gibt es die Tarife dabei jeweils immer zwingend mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Bei O2 kann man die Flat auch mit kurzer Laufzeit und ohne Vertrag buchen.

TIPP: Wer nur Datenvolumen braucht, sollte sich die Homespot Tarife anschauen. Diese bieten richtig viel Datenvolumen für vergleichsweise wenig Geld und haben auch bereits unlimitet Angebote. Mehr dazu: Congstar Homspot | Telekom Homespot | Vodafone GigaCube | O2 Homespot

Welche Alternativen zu diesen Angeboten gibt es?

Wer nicht ganz so viel monatliche Grundgebühr zahlen möchte, findet auf dem deutschen Markt aber auch bereits eine ganze Reihe von Alternativen, die viel Datenvolumen bieten und teilweise deutlich billiger sind. Dann nutzt man zwar nicht die größte Datenflat, hat aber in den meisten Fällen dennoch bereits recht viel Datenvolumen zur Verfügung.

Besonder viel monatliches Datenvolumen kann man sich bei den O2 Free Allnet Flat samt Boost Option buchen. Im größten Tarif stehen dort bis zu 60GB monatlichen Datenvolumen zur Verfügung. Dieser Tarif samt 60GB Volumen kostet zwar auch 44.95 Euro (29.99 Euro Grundgebühr + 5 Euro Boost Option), aber ist dennoch günstiger als die Tarife ohne Drosselung und daher durchaus eine interessante Alternative, zumal 60GB Datenvolumen mit dem Handy kaum aufzubrauchen sind.

Die O2 Free Tarife haben insgesamt eine interessanten Vorteil: die Anhebung der Surfgeschwindigkeiten im gedrosselten Zustand. Bisher lagen die bei 32 bis 64kBit pro Sekunde und das bedeutete in der Praxis, dass die Datenflatrates kaum noch nutzbar waren, wenn man das monatliche Inklusiv-Volumen aufgebraucht hatte und gedrosselt wurde. Durch die neuen O2 Free Tarife ist das jetzt anders. 1Mbit/s als Geschwindigkeit ist zwar nach wie vor deutlich langsamer, als die maximale 225MBit/s, die man ohne Drosselung erreichen kann. Es ist mit dieser Geschwindigkeit (entspricht DSL 1000) aber trotzdem möglich, einigermaßen schnell im Internet zu surfen.

O2 selbst schreibt dazu im Kleingedruckten:

Nach Verbrauch des Highspeed-Datenvolumens kann unendlich im O2 2G/GSM und 3G/UMTS Netz mit bis zu 1.000 KBit/s (im Durchschnitt 994 KBit/s) weiter gesurft werden (HD Video-Streaming und Internetanwendungen mit ähnlich hohen oder höheren Bandbreitenanforderungen nicht uneingeschränkt möglich; Upload bis zu 1.000 KBit/s, im Durchschnitt 945 KBit/s).

An der Stelle wird bereits ein Knackpunkt bei der neuen Drosselung sichtbar: man kann im gedrosselten Zustand mittlerweile auch LTE nutzen. Damit verändert sich nach der Drosselung auch die Netzqualität bei O2 deutlich, denn nicht überall, wo es LTE bei O2 gab, ist auch ein gut ausgebautes 3G Netz mit UMTS und HSDPA vorhanden. Es kann also durchaus passieren, dass man gar kein 3G Netz bekommt sondern nur 2G Verbindungen nutzen kann und damit dann die 1Mbit/s in der Praxis gar nicht erreicht. Man sollte also vorher im besten Falle die O2 Netzabdeckung prüfen um zu sehen, ob man auch wirklich die 1MBit/s nutzen kann oder ob das O2 Netz das vor Ort eventuell noch gar nicht unterstützt.

Wer noch etwas weniger zahlen will, findet bei 1&1 die Allnet Flatrate mit 15GB Datenvolumen für 30 Euro monatlich. Auch 15GB Datenvolumen sind durchaus ordentlich und mehr, als man bei vielen anderen Discountern findet. Daher könnten durchaus auch die Tarife von 1&1 eine Alternative für alle darstellen, die nach richtig viel Datenvolumen suchen.

1&1 LTE S
1&1 LTE S
19.99€
Grundgeb.

(29.90€ Kaufpreis)
Tarif im O2-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (3GB 50Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
1&1 LTE M
1&1 LTE M
24.99€
Grundgeb.

(29.90€ Kaufpreis)
Tarif im O2-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (10GB 225Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
1&1 LTE L
1&1 LTE L
29.99€
Grundgeb.

(29.90€ Kaufpreis)
Tarif im O2-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (20GB 225Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
1&1 LTE XL
1&1 LTE XL
34.99€
Grundgeb.

(29.90€ Kaufpreis)
Tarif im O2-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (40GB 225Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
1&1 LTE XXL Unlimited
1&1 LTE XXL Unlimited
99.99€
Grundgeb.

(29.90€ Kaufpreis)
Tarif im O2-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (unlimit.225Mbit/s)
24Mon.
Laufz.

Den Überblick über alle Handy-Tarife gibt es hier: Handy Tarife Vergleich. Details zur Funktionsweise unseres Tarifrechnets haben wie hier zusammengefasst: So arbeitet unser Tarifrechner.

Hinweis: Teilweise werden bei einigen Drittanbietern Tarife mit 300GB Volumen beworben. An der Stelle sollte man genau hin schauen, denn oft sind diese Angebote nichts anderes als die O2 Free Tarife in einem anderen Gewand und die 300GB werden nur ohne LTE angeboten – sind also nur deutlich weniger komfortabel und langsamer nutzbar als die schnellen LTE Handytarife der Anbieter, die wir hier vorgestellt haben. LTE sollte bei diesen hohen Datenvolumen auf jeden Fall vorhanden sein, damit man schnell surfen kann und eine gute Netzabdeckung hat, daher sind alle Tarife, die wir hier vorgestellt haben natürlich mit LTE und in der Regel auch mit LTE max ausgestattet – sie surfen also immer mit dem maximal Speed, den das jeweilige Netz gerade bieten kann.

Einige Netzbetreiber haben inzwischen auch 5G für die Verträge frei geschaltet. Solche 5G Angebote sind allerdings aktuell nur punktuell sinnvoll, nämlich immer dort, wo es auch bereits ein 5G Netz gibt. Nur dann kann man die 5G Angebote auch sinnvoll nutzen, in anderen Bereichen wird 4G genutzt und dann ist man nicht schneller als mit einem normalen 5G Tarif.

Noch eine Alternative: Datenvolumen nachbuchen

Wer sich nicht dauerhaft einen Tarif mit viel Volumen buchen möchte, kann auch zu einem Anbieter greifen, bei dem es einfach möglich ist, Volumen nachzubuchen.

So gibt es bei ALDI Talk beispielsweise die Internet Flatrate mit 1,5GB für 10 Euro monatlich. Dazu kann man immer 1,5GB nachbuchen wenn man möchte. Das kostet jeweils 6 Euro. Für unter 25 Euro bekommt man auf diese Weise eine Internet Flatrate mit 5GB. Dazu ist die Flat auf Prepaid Basis und ohne Laufzeit. Braucht man das Volumen nicht, bucht man einfach nicht mehr nach. Theoretisch kann man die Flat so dauerhaft erweitern.

Diese Modelle gibt es auch bei anderen Anbietern, aber dort sind die Buchungsoptionen oft deutlich teurer.

Hier abstimmen.
[Total: 0 Average: 0]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.