O2 Prepaid Allnet Flat
Die O2 Freikarte ohne Kaufpreis mit kompletter Allnet Flat, 3.5 GB Datenvolumen und LTE max Speed nur 9.99 Euro für 4 Wochen!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Freenet Funk Unlimited
Die Allnet Flat mit unbegrenztem Datenvolumen für nur 1 Euro pro Tag. Keine lange Laufzeit und dazu LTE max mit bis zu 225MBit/s.
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Callya Allnet S
Komplette Prepaid Allnet Flat mit LTE max und 3GB Datenvolumen derzeit nur 9.99€ monatlich! 5G Zugang nur 2.99 Euro mehr im Monat.
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Congstar Allnetflat
Richtig viel Datenvolumen bei der Congstar Allnet-Flat: satte 15GB pro Monat für nur 22 Euro monatlich. Im besten D1 Netz!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »

Die Vorteile von 5G Handytarifen und Verträgen im Überblick

Die Vorteile von 5G Handytarife und Verträgen im Überblick – Unter 5G versteht man im Mobilfunk-Bereich den neuen schnellen Datenstandard, der etwa ab 2020 verfügbar sein soll und den nächsten Entwicklungsschritt nach LTE darstellt. Derzeit gibt es in Deutschland die ersten passenden 5G Tarife und auch das Netz ist (je nach Betreiber) bereits in vielen Bereichen mit 5G aufgerüstet und daher wird es wohl noch etwas dauern, bis diese Datenübertragung hier genutzt werden kann. Man kann also 5G mittlerweile problemlos nutzen, auch wenn der flächendeckende Netzausbau mit dieser Technik noch etwas dauern wird.

Für Nutzer stellt sich damit die Frage, ob man schon zu 5G Tarifen wechseln sollte und was es für Vorteile bei der neuen Technik gibt. Diese Punkte wollen wir in diesem Artikel klären.

Die Vorteile von 5G Handytarifen und Verträgen

Mit 5G sollen die deutschen Handy-Netz zukunftsfähig werden und der neue Standard soll es vor allem erlaubten, das Internet der Dinge (IoT) im mobilen Bereich umzusetzen. Daher ist 5G vor allem darauf optimiert, viel Datenvolumen für viele Endgeräte gleichzeitig zur Verfügung stellen zu können. Die Vorteile im Vergleich zu den aktuellen Datennetzen (3G mit UMTS und HSDPA und 4G mit LTE) sehen dabei wie folgt aus:

  • 5G Verbindungen können wesentlich mehr Daten transportieren und damit werden die Geschwindigkeiten im mobilen Internet noch schneller. Aktuell werden Datenraten mit 4G von bis zu 500Mbit/s angeboten (entspricht etwa DSL 500.000) und mit 5G sollen dann auch mit dem Handy bzw. Smartphones Verbindungen mit Geschwindigkeiten von bis zu 20Gbit/s ermöglicht werden. Dazu soll 5G eine überall verfügbare Mindestdatenrate von 100 MBit/s haben. Damit surft man also immer mit mindestens 100MBit/s sobald 5G vorhanden ist. Mehr dazu: 5G Frequenzen
  • Eng verbunden mit der Geschwindigkeit ist die Latenz von 5G. Damit ist die Zeit gemeint, in der das Netz reagieren kann. Diese Zeiten liegen bei 5G deutlich unter den aktuellen Zahlen und sollen zukünftig nur noch 1 bis 5 Millisekunden betragen.
  • Die 5G Netze sollen zuverlässiger arbeiten und weniger Ausfälle haben als die aktuellen Handy-Netze. Das Ziel ist dabei eine Rate von 99,999 Prozent Onlinezeit: das wäre bei 100.000 Tagen nur 1 Tag Ausfall.
  • Ein weiterer wichtiger Vorteil von 5G liegt in der Masse der verbundenen Endgeräte Grob geschätzt können 5G Funkzellen etwa 1000 Mal mehr Geräte gleichzeitig versorgen als aktuellen Funkmasten mit 3G oder 4G. Dies ist vor allem für die Zukunft wichtig, denn mit dem Internet der Dinge werden sich die Teilnehmerzahlen vervielfachen. Mit 5G sind diese höheren Zahlen kein Problem und es wird damit wohl keine überfüllten Funkzellen mehr geben.
  • Weitere Vorteile ergeben sich für die Netzbetreiber. So liegen die Stromkosten für ein 5G Netz nur bei etwa 10 Prozent aktueller Netze und die Netzbetriebskosten bei nur etwa einem Fünftel der aktuellen Kosten. rein theoretisch wäre es damit wohl auch möglich, die Kosten für Tarife und Flatrates etwas abzusenken.
  • Darüber hinaus gibt es noch einige weitere Vorteile, die aber von den genutzten Frequenzen abhängen.

[box type=“shadow“ align=“alignright“ width=“350px“ ]

Die Netze in Deutschland im Überblick

[/box]

Wie schnell die Netze am Anfang werden und welche Tarife und Flat genau mit 5G zur Verfügung stehen werden, muss sich aber erst noch zeigen. Es wird in diesem Bereich auch sehr davon abhängen wie viel Geld die Netzbetreiber Telekom, Vodafone und O2 in die Hand nehmen werden, um diese Bereiche aufzurüsten. Dazu kann es passieren, dass es auch neue Anbieter im Netzbereich gibt, denn die Frequenzen von 5G werden öffentlich versteigert und damit kann es durchaus sein, dass auch andere Bieter als die bekannten den Zuschlagen bekommen werden.

Die Vorteile von 5G in der Grafik

Wann lohnt sich ein Wechsel auf 5G?

Mittlerweile gibt es sowohl bei Telekom, Vodafone als auch bei O2 5G Netze und auch 5G Smartphones sind mittlerweile auch im günstigeren Preisbereich angekommen. Es gibt also sowohl die passende Tarifen, 5G Netz und auch 5G Handys und Smartphones. Die Telekom ist derzeit mit am weitesten in diesem Bereich.

Bei vielen Anbieter ist dabei 5G bereits kostenfrei in den Tarifen mit enthalten und dann stellt sich natürlich kaum die Frage, ob sich das lohnt. Bei Angeboten gegen Aufpreis sollte man dagegen kritisch sein. Es gibt derzeit noch keine Anwendungen, die 5G als Voraussetzung hätten und vielfach ist das LTE Netz auch bereits so schnell, dass man einen Unterschied kaum noch merkt. Im besten Fall bucht man dann 5G nur mit kurzer Laufzeit und prüft selbst ob man diese Technik schon braucht oder nicht.

[box type=“info“ width=“400px“ align=“alignright“ ]

5G lohnt sich vor allem in Verbindung mit großer Datenflat:

[/box]

Unabhängig davon kann man jetzt aber bereits sagen, dass sich 5G Verbindungen in der Anfangszeit vor allem für die Powernutzer lohnen werden und in erster Linie für Anwender, die viel und dauerhaft surfen wollen. Dann lohnen sich die neun schnellen Datenverbindungen und die schnelleren Reaktionszeiten von 5G. Konkret kann man sich beispielsweise beim mobilen TV- und Videostreaming 5G als deutlichen Vorteil vorstellen oder auch bei anderen datenintensiven Anwendungen.

Ein anderer Punkt sind auf jeden Fall mobile Dienste, die sich nicht direkt auf das Handy beziehen. Mit 5G kann man beispielsweise PKW schneller mit Internet versorgen und auch ganze Haushalte mit vielen smarten Verbrauchern könnten mit 5G sehr einfach und kostengünstig versorgt werden. Auch dies könnte ein interessanter Anwendungsfall für 5G Angebote sein.

Wie interessant 5G sein wird, hängt aber auch davon ab, wie die Netzbetreiber diesen Dienst preis gestalten werden. Man kann wohl davon ausgehen, dass die Preise für 5G am Anfang noch sehr hoch liegen werden. Auch bei LTE hat es mehrere Jahre gedauert, bevor Discounter die Preise in diesem Bereich regulieren konnten. Das dürfte sich bei 5G auch wieder zu gestalten.

Video: 5G näher erklärt

https://www.youtube.com/watch?v=Tn9ZYFo5ng4

Schreibe einen Kommentar