Tarife und Flat mit 25 GB Datenvolumen – die besten Tarife im Vergleich

Autor: Bastian Ebert

veröffentlicht:

aktualisiert:

25 GB Tarife
25 GB Tarife

Tarife und Flat mit 25 GB Datenvolumen – die besten Tarife im Vergleich – Tarife und Flat mit 25 Gigabyte Datenvolumen sind vor allem für Nutzer interessant, die regelmäßig und viel mit dem Handy surfen. Dann fallen in der Regel deutlich größere Datenvolumen an als bei Wenig-Nutzern und dann macht es durchaus Sinn auf Verträge und Angebote mit etwas mehr Volumen zu setzen. Leider muss man sagen, dass gerade bei großen Datenvolumen die Auswahl an Tarifen und Anbietern auf dem deutschen Markt derzeit noch eher gering ist. Man findet solche Flatrates vor allem bei den Netzbetreibern Telekom, Vodafone und O2. Darüber hinaus findet man bei 1&1 auch immer wieder aktionsweise viel Datenvolumen. Allerdings ist es selten, dass es wirklich 25GB monatliches Volumen gibt – in der Regel springen die Anbieter direkt auf 30 Gigabyte Volumen bei den Tarifen.

Generell gilt dabei: aktuell wachsen die Datenvolumen im Mobilfunk-Bereich bei gleichem Preis weiter an. Wer also etwas wartet, wird in einem Jahr sicher noch mehr Tarife mit 25 GB Datenvolumen oder mehr finden.

Tarife und Flat mit 25 GB Datenvolumen – die besten Tarife im Vergleich

O2 Prepaid Allnet Flat
Prepaid Allnet Flat mit 6 GB ab 12.99 Euro mit 1,5 GB gratis Datenvolumen Dauerhaft und mit 5G Max Speed!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Vodafone Callya Digital
Callya Digital 20 GB Prepaid Flat nur 20 Euro/Mon als kostenlose Freikarte. Sim gratis holen und nutzen!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Gratis Pixel 7a!
Kostenloses Pixel 7a zum Google Pixel 8 pro dazu: mit O2 Mobile M Vertrag mit 25 GB Datenvolumen und kostenloser Telefonie + SMS! Ab 49.99 Euro/Monat
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
WhatsApp Sim
Satte 4.000 Frei-Einheiten im Monat für 10 Euro – wahlweise für Telefonie, SMS oder Internet nutzbar. Dazu WhatsApp-Flat. Hier holen!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Tarife Auswahl
Anbieter-Suche

Gespräche

(in Minuten)

SMS

(Stück)

Internet

(in Megabyte)


Netz:


VoLTE

Prepaid/Postpaid

eSIM- Anbieter

Internet-Speed:


LTEmax

Mindest-Laufzeit

WLAN Call



9.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 25GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
1
Monat/e
Laufzeit
ohne Laufzeit 19.99 Euro Anschlusspreis

11.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 30GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
1
Monat/e
Laufzeit
ohne Laufzeit 19.99 Euro Anschlusspreis

14.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 36GB 50Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
ohne Laufzeit: +2 Euro/Monat, 5G +1 Euro/Monat

14.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 30GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
ohne Laufzeit: 19.99 Euro Kaufpreis

16.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 25GB 100Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im Vodafone Netz
1
Monat/e
Laufzeit
keine Anschlussgebühr

16.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 25GB 100Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im Vodafone Netz
24
Monat/e
Laufzeit
ohne Laufzeit 2 Euro mehr im Monat, keine Anschlussgebühr

18.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 30GB 50Mbit/s (5G)
Handy-Tarif im O2 Netz
keine
Laufzeit
kostenlose Gespräche und SMS in alle Netze

19.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 50GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
1
Monat/e
Laufzeit
mit 24 Monaten Laufzeit für 10 Euro Kaufpreis weniger

19.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 30GB 50Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im Vodafone Netz
24
Monat/e
Laufzeit
+5 Euro mehr für 10MBit/s Highspeed

20.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 50GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik
Handy-Tarif im O2 Netz
3
Monat/e
Laufzeit
ohne Laufzeit 29.99 Euro Anschlusspreis

24.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 40GB 50Mbit/s (5G)
Handy-Tarif im Vodafone Netz
24
Monat/e
Laufzeit
+ 25 € MNP Bonus

29.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 50GB 50Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im Vodafone Netz
24
Monat/e
Laufzeit
+5 Euro mehr für LTE100

29.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: unlimit. 3Mbit/s (5G)
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
Surfen mit maximal 2MBit/s

29.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 25GB 225Mbit/s (LTE)
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
10€ Rabatt
in den ersten 10 Monaten

29.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 25GB 300Mbit/s (5G)
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
+5 GB Datenvolumen Upgrade pro Jahr

29.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 25GB 300Mbit/s (5G)
Handy-Tarif im O2 Netz
1
Monat/e
Laufzeit
normale Drosselung

34.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 50GB 225Mbit/s (5G)
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
10€ Rabatt
in den ersten 10 Monaten

34.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 50GB 300Mbit/s (5G)
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
bis zu 10 Sim, normale Drosselung

39.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 70GB 300Mbit/s (5G)
Handy-Tarif im O2 Netz
1
Monat/e
Laufzeit
normale Drosselung

39.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: unlimit. 15Mbit/s (5G)
Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
Surfen mit maximal 15 MBit/s
Es werden aus Gründen der Übersichtlichkeit nur die 30 besten und günstigen Tarife dargestellt. Ist Ihr Wunschanbieter nicht mit dabei besteht die Möglichkeit mit anderen Suchparametern den Handytarife Vergleich zu erweitern. Details zur Funktionsweise unseres Tarifrechnets haben wie hier zusammengefasst: So arbeitet unser Tarifrechner.

TIPP: Die meisten Anbieter setzen eher auf 20 Gigabyte Datenvolumen zu den eigenen Handytarifen statt 25 GB. Wer auch mit 20 GB auskommt, findet daher meistens mehr Tarife und auch die besseren Deals. Daher kann es sich lohnen, auch in diesem Bereich zu suchen. Mehr dazu gibt es hier: Allnet-Flat mit 20 GB Internet Volumen | 20 GB Handy-Tarife und Verträge

Die angegebenen Preise bei den Flat mit 25 GB beziehen sich dabei immer auf den reinen Tarif. Man kann zwar mittlerweile bei allen Anbieter auch ein Handy und Smartphones mit zum Vertrag bekommen, allerdings ist dies in der Regel nicht im Tarif mit enthalten, sondern muss extra bezahlt werden. Das bedeutet ganz konkret, dass sich mit Hardware die Preise nochmal verändern und teurer werden. Bei den meisten Angeboten gibt es dann sowohl eine Kaufpreis für die Geräte als auch einen Aufschlag auf die monatliche Kosten. Dieser Aufschlag kann bis zu 20 Euro monatlich betragen (je nach gewünschtem Smartphones und dessen Preis).

Ob es sich rechnet, unter diesen Umständen den Tarif mit einem Handy zu kombinieren hängt sehr von den Details des jeweiligen Angebotes ab und lässt sich daher so konkret nicht bestimmen.

Lohnen sich schon Flat ohne Datenlimit?

Mittlerweile gibt es auf dem deutschen Markt die ersten Angebote ohne Drosselung und Limit. Mit diesen Flat kann man unbegrenzt surfen und muss daher nicht mehr auf den Datenverbrauch achten. Auch wenn man sehr viel Traffic verursacht wird man nicht gedrosselt. Allerdings sind diese Tarife ohne Datenbegrenzung noch die Ausnahmen. Man findet sie derzeit vor allem bei den Netzbetreibern.

Wer einen Tarif mit 25GB Volumen nutzt, braucht unter Umständen auch etwas mehr Volumen und daher stellt sich die Frage, ob man eventuell auf einen Tarif ohne Drosselung zurück greifen könnte. Der Preisunterschied ist an der Stelle aber doch noch recht deutlich. Bei O2 zahlt man für den O2 Free unlimited Tarif 60 Euro im Monat und bei der Telekom (MagentaMobil XL) und Vodafone (GigaMobil XL unlimited – mittlerweile nur noch offline zu haben) sogar 80 Euro bis 100 im Monat. Vergleichbare Angebote mit 25GB Datenvolumen kosten 20 bis 30 Euro monatlich und sind damit nur halb so teuer. Das Upgrade auf einen Tarif ohne Limit lohnt sich damit nur in seltenen Fällen und man sollte sich sehr sicher sein, dass man wirklich für die gesamte Vertragslaufzeit das Datenvolumen benötigt.

Dazu werden die unlimitierten Tarife oft auch mit reduzierten Geschwindigkeiten angeboten. Daher sollte man in diesem Bereich auch darauf achten, welchen Speed man zu den Mobilfunk-Tarifen bekommt, damit man nicht mit einer langsamen Flat surfen muss.

Die unbegrenzten Tarife im Überblick

Leider gibt es vor allem bei Drittanbieter bisher nur wenige Angebote. die komplett unlimitierte Tarife beinhalten. Hier wird sich in den kommenden Jahren aber sicher einiges tun. Im Überblick: Handyvertrag mit unlimited Datenvolumen | billigste Tarife mit unbegrenztem Datenvolumen

Video: so misst man den eigenen Datenverbrauch

LTE oder kein LTE?

Weitere Datenvolumen im Vergleich

Derzeit gibt es bei den Netzbetreibern und Discountern 15GB Datenflatrates immer mit LTE Anbindung. Als Kunden hat man hier also gar nicht mehr die Auswahl: es ist immer LTE mit dabei und das ist auch sinnvoll. In der Regel ist dabei auch LTE max freigegeben – man surft mit diesen Datentarifen immer so schnell, wie es das Netz in der eigenen Region gerade zulässt. Bei O2 sind das immerhin bis zu maximal 225MBit/s im Datenbereich, im Vodafone Netz liegt die maximale Geschwindigkeit für die Datenübertragung sogar bei bis zu 500MBit/s und das Unternehmen arbeitet daran, diesen Speed auf bis zu 1Gbit/s (entspricht 1000Mbit/s oder DSL 1.000.000) zu erhöhen.

Vodafone schreibt dazu: „Wir machen Tempo – beim Wachstum genau wie im Netz“, so Vodafone Deutschland CEO Hannes Ametsreiter. „In den letzten Monaten haben wir 500 Megabit schnellen Mobilfunk in 20 Städte gebracht. Zugleich haben wir Deutschlands größtes Highspeed-Netz noch schneller gemacht: In unserem Kabelglasfasernetz konnten wir fast 130 Städte bereits auf 500 Mbit hochrüsten. Unsere Investitionen in Infrastruktur und Innovationen zahlen sich aus: Im Mobilfunk wie im Festnetz gewinnen wir zahlreiche Kunden und steigern Gewinne und Umsätze. Mit dieser Entwicklung können wir zufrieden sein. Aber wir haben auch noch viel vor: Mit unserer Gigabit Offensive führen wir weiter, was wir begonnen haben: Mit zusätzlichen Investitionen wollen wir unser Kabelnetz noch schneller machen und unser Glasfasernetz deutlich ausbauen. Das Ziel: Gigabit Geschwindigkeiten für ein Drittel aller Deutschen bis 2021.“

Schnelle Übertragungsraten sind auch notwendig, denn damit man mit viel Datenvolumen auch wirklich sinnvoll surfen kann, sind schnelle Geschwindigkeit Voraussetzung. Um genau zu sein könnte es mit normalen UMTS bereits ein Problem werden, die 20GB im Monat überhaupt zu versurfen, weil die Übertragung dann einfach zu langsam ist. Man sollte also auf jeden Fall darauf achten, dass die Tarife schnelles LTE-Internet bieten.

Kein 5G? Diese Tarife gibt es

5G Tarife, Flat und Sim Karten
5G Tarife, Flat und Sim Karten

Diese Anbieter und Tarife unterstützen bereits 5G:

Für die Nutzung von 5G ist aber neben dem Tarif immer auch ein 5G Smartphones und natürlich der passende 5G Netzausbau in der jeweiligen Region notwendig.

Tarif mit 25 GB – unsere Empfehlung

Wie bereits geschrieben bieten alle Tarif mit diesem Datenvolumen schnelles LTE, aber ob man dies auch wirklich schnell nutzen kann hängt sehr vom Netz und dem Netzausbau vor Ort ab. Vor allem O2 steht immer wieder in der Kritik wenn es darum geht, wie schnell und zuverlässig das Handy-Netz ist. Vor einer Entscheidung für die 25GB Tarife von O2 und 1&1 (nutzt ebenfalls das O2 Netz) sollte man daher auf jeden Fall prüfen, welchen Ausbaustand das O2 Netz vor Ort hat und welche Geschwindigkeiten zu erwarten sind. Sonst kann es passieren, dass man die 25 Gigabyte monatliches Volumen unter Umständen gar nicht komplett nutzen kann weil die Geschwindigkeiten einfach zu langsam sind.

Sollte das O2 Netz nicht in Frage kommen, weil der Ausbaustand und die Abdeckung nicht ausreichen, kann man in der Regel auf die D-Netz Angebote von Telekom und Vodafone zurück greifen. Diese haben in den letzten Jahren sehr viel Geld in den Aufbau und den Ausbau des jeweiligen LTE Netzes gesteckt und das merkt man sowohl bei der Verfügbarkeit als auch bei den Geschwindigkeiten. Natürlich kann ein Blick auf die Netzausbaukarten der beiden Anbieter auch hier nicht schaden.

Video: Die O2 Tarife mit bis zu 60GB Datenvolumen

Datenvolumen nachbuchen

Mittlerweile kann man bei den meisten Anbietern Datenvolumen nachbuchen. Ist die Drosselgrenze erreicht, kann man so nochmal neues Volumen ohne Drosselung bestellen. Das geht bei den meisten Anbieter per SMS oder auf speziellen Webseiten (datapass.de). Die Nachbuchung ist dabei auch mehrmals pro Monat möglich.Beispielsweise gibt es bei ALID Talk (auf Prepaid Basis) die 3GB Flatrate für 10 Euro monatlich. Dazu kann man jeweils 1,5 GB Nachbuchen, der Preis dafür beträgt 6 Euro pro Buchung. für 9GB Datenvolumen zahlt man so nur etwa 22 Euro. Diese Möglichkeit ist sehr flexibel weil sie nur dann Kosten verursacht, wenn man sie auch nutzt, aber in der Regel teurer, als eine Flatrate die von Anfang an gebucht wird. Wer mehr Volumen benötigt sollte daher nur in Ausnahmefällen nachbuchen sondern eher auf eine größere Flat zurück greifen. Die Kritik am gedrosselten Datenvolumen bleibt natürlich trotzdem bestehen.

Die Alternative dazu besteht darin, auf reine Datentarife zurückzugreifen, bei denen es Datenvolumen teilweise billiger gibt. Dann ist man aber natürlich nicht mehr unter der Handynummer erreichbar und SMS auf die Nummer kommen auch nicht an. Das ist daher nur sinnvoll, wenn man ohnehin nur surfen will und nichts sonst.

Was passiert wenn das Datenvolumen verbraucht ist?

Mittlerweile gibt es in diesem Bereich fast ausschließlich Datenflatrates. Ist bei diesen das monatlichen Inklusivvolumen aufgebraucht, kann man trotzdem weiter surfen, die Geschwindigkeit der mobilen Internet-Verbindung wird aber auf GPRS-Speed (in der Regel 32 oder 64kBit/s) reduziert. Ein schnelles und komfortables Surfen ist damit kaum mehr möglich. Mehrkosten entstehen aber nicht, auch wenn man das monatlichen Volumen überschreitet. Bei einigen Anbieter wird sogar noch restriktiver gedrosselt: Congstar reduziert die Geschwindigkeit bei der Messenger Flat auf 2Kbit/s. Damit ist dann auch die Nutzung von WhatsApp und anderen Messenger Diensten nicht mehr möglich.

Ausnahme Datenautomatik: Es gibt allerdings einige Anbieter (besonders unter den Drillisch Discountern) bei denen nicht sofort gedrosselt wird. Stattdessen wird automatisch kostenpflichtig Volumen nachgebucht. Die Kosten liegen dabei in der Regel bei 2 Euro pro 100MB und bis zu drei mal monatlich ist so einen automatisch Buchung möglich. Erst danach wird gedrosselt. Bei älteren Tarifen wird dazu eine zusätzliche Datenoptionen aktiviert, wenn man das Volumen zu häufig im überschreitet. Man sollte in solchen Fällen das Datenvolumen streng kontrollieren, sonst entstehen Mehrkosten.

Ee gibt für Kunden allerdings durchaus auch Hoffnung. Ein erstes Urteil gegen O2 (in einem der älteren Tarife) hat die Datenautomatik für unzulässig erklärt. Allerdings ist das Urteil nicht rechtskräftig und O2 hat angekündigt, dagegen in Berufung gehen zu wollen. Es kann also noch einige Zeit dauern, bis die rechtliche Situation der Datenautomatik abschließend geklärt ist. Bei Vodafone sieht die Situation ähnlich aus.  Einen positiven Effekt hatten die Urteile aber bereits: die Unternehmen haben die Tarifupgrades wieder aus den Automatiken genommen.

In einigen Fällen (beispielsweise bei der Telekom und Spotify) werden bestimmte Dienste nicht auf das Freivolumen angerechnet. Das ist interessant für den Kunden, wird aber gleichzeitig als Verstoß gegen die Netzneutralität kritisiert.  Anbieter ohne Drosselung gibt es im mobilen Bereich derzeit leider nicht. Auch im normalen DSL- und Kabelbereich gibt es mittlerweile Anbieter die drosseln. Das ist schade, denn eigentlich sollte man mittlerweile über ungedrosselte Netze und Tarife nachdenken.


Mobilfunk-Newsletter: Einmal pro Woche die neusten Informationen rund um Handy, Smartphones und Deals!




Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar